Welches Handy für 10 Jähriges kind

Das Handy für 10-Jährige

Die Handys der Eltern sollten dann nicht mehr zehn Jahre alt sein. 1.000 Euro kosten Handy plus Vertrag innerhalb von zwei Jahren. Zum Beispiel Peter ist 10 Jahre alt und kann 3 Stunden pro Woche auf der Spielkonsole spielen. Das Kind und ich haben die "Handy-Regeln" unterschrieben.

Zehn Prozent haben dort bereits jemanden diskriminiert.

Die goldenen Spielregeln für die Kleinen von 3-6 Jahren - Handy, Smart-Phone & Co.

Ihr Kind kann das Handy oder Tablett Ihrer Eltern auf Wunsch kostenlos ausprobieren. Nutzen Sie die Altersinformationen von Fachleuten oder dem App Store als Leitfaden, prüfen Sie die Applikationen aber auch selbst auf ihre Eignung für Ihr Kind. Einige Applikationen können Ihr Kind überlasten. Lassen Sie Ihr Kind nicht ohne Aufsicht Ihr Telefon oder Tablett benutzen.

Machen Sie mit und transportieren Sie es als "besondere Sache", die Ihr Kind nicht jeden Tag macht. Das ist ein nützliches Hilfsmittel, und das sollte auch Ihr Kind erlernen. Verabreden Sie mit Ihrem Kind fixe Termine für mobile Endgeräte. 4Welche Gefährlichkeit hat die Mobilfunkstrahlung?

Achten Sie bei der Wahl eines Mobiltelefons auf den so genannten SAR-Wert des Mobiltelefons, der so niedrig wie möglich sein sollte. In der Praxis schützt man sich und sein Kind vor den Auswirkungen der Strahlung, indem man überflüssige Bindungen vornimmt. Ebenfalls wichtig: Entscheiden Sie sich für Ohrhörer, die Ihr Hörvermögen gut schonen. Kindergarten- und Schulkindern steht eine große Palette an altersgerechten Lern- und Spielanwendungen zur Verfügung, die sie spielend beim Lernen, Lesen, Schreiben bzw. Rechnen unterstützt.

Die guten Anwendungen für die Kleinen sind leicht einzurichten, scheinen nicht überlastet, sind werbewirksam und haben einen Lern-Effekt. Nehmt euch Zeit, die App selbst mit eurem Kind zu erproben. Schützen Sie Ihr Endgerät, um zu verhindern, dass Ihr Kind Anwendungen und Websites öffnet, die nicht für es bestimmt sind. Seien Sie vorsichtig mit Anwendungen und Games für Ihr Handy!

Erfahren Sie hier, was kostenfreie Anwendungen und Games anbieten und welche Security-Einstellungen im Endgerät und beim Provider dazu beitragen, dass Sie keine Mehrkosten haben. Reden Sie mit Ihrem Kind früh über "mobile-free times" und gehen Sie mit guten Beispielen voran. Ermutigen Sie Ihr Kind, beim Umgang mit dem Handy oder Tablett schonend umzugehen.

Sie haben Vorbildfunktion für ihre Nachkommen. Sie sollten daher bestimmte Vorschriften beachten und Ihr Handy oder Ihren Tablet-PC nicht die ganze Zeit in Anwesenheit Ihrer Kleinen benutzen. Das Kind erlernt von Ihnen, wie man es richtig macht und entwickelt sein Verhalten. Handys/Smartphones und Tablet-PCs können die Kleinen begeistern und ihnen neue Erlebniswelten auftun.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Schüler nicht nur die Presse kennen lernen, sondern auch andere aufregende Tätigkeiten, die sie anregen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind die mediale Zeit mit genügend Sport und Spiel ergänzt - ob allein, mit Kollegen oder in der Gastfamilie.

Mehr zum Thema