Was ist zur zeit das Beste Handy

Welches ist das beste Handy im Moment?

für eine lange Zeit und wir haben noch ein schönes Testvideo für Sie. Die Zeit für ein Gleichgewicht und einen Vergleich von Stärken und Schwächen. Neuronales Netzwerk ist gekoppelt, Face ID wird mit der Zeit genauer, verspricht Apple. oder gerade gut genug, um als zweites Telefon benutzt zu werden. Lange Zeit hatte diese Robustheit aber auch Nachteile:

Die erste Smart Kamera ist da

Kein Handy mehr: Drei Objektive und tolle Nachtaufnahmen sollen die Digitalkamera im Huawei Pro zur besten auf dem Weltmarkt machen. Smartkamera wäre besser geeignet, denn Handys sind seit einigen Jahren eben das: Fotoapparate, mit denen man Anrufe tätigen kann. Bei der Huawei Modellreihe Pro trifft dies wie bei keinem anderen zu.

Nach der Vorstellung der Galaxy S9 auf dem Mobilen Weltkongress in Barcelona im Februar 2009 unter dem Titel "The Camera Continued" folgte Huawei Ende Mai in Paris. Fast die HÃ?lfte der PrÃ?sentation stand im Zeichen der neuen Dreifach-Kamera, die Huawei der P20 Pro spendete - die Chinesen waren die ersten Hersteller, die diese Technologie einsetzten.

Qualität in Ausführung und Material, modernste Technologie und modernes Industriedesign: ein schmales Gestell, ein 6,1-Zoll-Bildschirm mit einer Bildauflösung von 2.240 x 1.080 Pixel und eine Rückwand, die in der Farbzusammenstellung Twilight schön leuchtet, aber auch wirklich jeden einzelnen Abdruck anspricht.

Mir ist kein anderer Android-Hersteller bekannt, der es schafft, einen einzigen Schalter zu benutzen, der das System nach nur einer einzigen Betätigung entriegelt. Die Tatsache, dass Huawei den Fühler weiter in eine Schaltfläche unter dem Monitor einbaut, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Huawei folgte dem Beispiel des iPhones X und gab dem Schirm am Oberrand eine Vertiefung, in der sich Boxen und Selfie-Kamera wiederfinden.

Dann wird der Schirm ebenfalls auf der linken und rechten Seite des Ausschnitts in schwarzer Farbe dargestellt und die Anwendungen werden dementsprechend eingestellt. Doch nun zur Fotokamera, die für viele Menschen das vielleicht bedeutendste Merkmal ist. Huawei setzt deshalb im Modell Pro einen wesentlich größeren Sensor ein als bei der Vorgängerversion.

Größere Sensoren können mehr Lichteinfall absorbieren und sind daher besser für nächtliche Aufnahmen ausgelegt.

Unglaublich gut für den Preis: Die besten Handys bis 250 Euros

In der Vergangenheit waren Mobiltelefone unter 300 EUR weniger teuer. Heute ist das anders, selbst für 250 EUR gibt es gute Mobiltelefone, die auch Spass machen. Noch vor kurzem waren Smart-Phones, die nicht mehr als 250 EUR gekostet haben, ziemlich unansehnlich oder gerade gut genug, um als zweites Handy zu fungieren.

Aber jetzt bekommen Sie Smartphones in dieser Preislage, die nicht nur für den täglichen Gebrauch geeignet sind, sondern auch gut auszusehen haben. Bei 16 Gigabytes ist der Arbeitsspeicher jedoch etwas begrenzt. Derzeit ist es für ca. 225? zu haben. Dabei erwies sich das Modell 6 als sehr stabil im Preis, der bereits zu Beginn des Verkaufs 250 EUR gekostet hat und erst vier Monaten später rund 20 EUR billiger wurde.

Aber der grösste Pluspunkt des Smartphone ist seine beinahe reine Android-Software. Der Huawei V10 Lite ist zur Zeit für knapp 250 EUR erhältlich und zeichnet sich durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die internen Features sind mit 4 GB RAM und 32 GB internem Hauptspeicher bereits im oberen Mittelfeld angesiedelt. Die 6X Gebühr, die knapp 50 EUR billiger ist, kommt von der selben Firma.

Mit 3 Gigabytes RAM ist der Rechner leistungsfähig genug, um alle Arbeiten reibungslos durchzuführen, selbst ein guter Fingerabdruck-Sensor kommt nicht zu kurz. Huawei ist mit 32 Gigabytes internem Gedächtnis auch bei diesem preisgünstigen Baustein nicht ehrgeizig, und mit einem Akku von 3340 Milliamperestunden ist das Ausdauerläufer. Mit der 12 Megapixel -Kamera werden auch nachts schöne Aufnahmen gemacht.

Mit einer zweiten Videokamera ist auch ein vernünftiger Bokeh-Effekt möglich. Der Motorola GT5S ist die leicht gewürzte Variante des Motorola G5, der Vorläufer ist kaum etwas alter und für 160? zu haben. Doch obwohl das G5 bereits ein sinnvolles Handy ist, macht es Sinn, fast 60 EUR mehr für die Variante S ausgeben zu müssen, wie ein Testbericht von "Netzwelt" aufzeigt.

Auch der interne Arbeitsspeicher wurde von 16 auf 32 Gigabytes erhöht und der Akkupack hat eine größere Speicherkapazität von 3000 mAh. Mit 13 Megapixel macht die Digitalkamera auch besser als die 16-Megapixel-Fotos der G5. '; html+='''; html+=' '; html+=''; html+=''; html+='''.

Mehr zum Thema