Vodafone Partnervertrag

Partnervereinbarung mit Vodafone

Noch nichts auf der Vodafone-Website gefunden? Mit einem Angebot: LTE), dann Vodafone SpeedGo). Der Nachbar hat einen Vodafone-Partnervertrag mit seinem Bruder. Sie sind nicht so beliebt wie die eigenen Kunden von Vodafone. In den Partnerverträgen sind die gleichen Konditionen wie bei einem normalen Einzeltarif enthalten.

Mit einer zweiten Karte billiger anrufen

Seit vielen Jahren wird das Partnerkartenkonzept praktiziert. Ein bestehender Handyvertrag wird um eine Partner-Karte ergänzt. Der Partnervertrag wird unter der gleichen Nummer bearbeitet und die Preise sind sehr niedrig. Welche Vorzüge bieten Ihnen Partner-Karten? Durch das Anbieten von Partner-Verträgen können für vorhandene Kontrakte ohne großen Arbeitsaufwand zweite Karten erworben werden.

Achtung: Eine Partner-Karte sollte nicht mit einer MultiSIM-Karte verwechselt werden. Ein Partnerausweis ist immer eine gute Entscheidung zum bisherigen Preis. Sehr gut sind auch die tariflichen Möglichkeiten für den Partnervertrag. Daher ist es normal, dass die Gesprächskosten zwischen den Partner-Karten niedrig sind. Andere Möglichkeiten der Partnerkarten: Partner-Karten werden von fast allen Providern angeboten.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Partner-Karten von O2, Vodafone und Telekom. O2 Kunden können für jeden Kontrakt mit einer Vertragslaufzeit einen Partnerpreis aussuchen. Sie können die unterschiedlichen Tarife bequem im Internet unter o2online.de nachlesen. Gegenüber dem regulären Preis kann man mit einer Partner-Karte bis zu zehn Euros pro Kalendermonat für den zweiten Preis sparen.

Die niedrigste Ermäßigung für den O2-Partnervertrag beträgt 2,50 EUR pro Kalendermonat. Bei O2 ist es auch möglich, einen zusätzlichen Auftrag für einen digitalen Anschluss zu erteilen. Eine zweite O2-Karte können Sie jetzt gleich mitbestellen: online: Eine telefonische Buchung der Partner-Karte ist möglich. Vodafones Partnervertrag ist ein vollwertiger Tarif-Sharing-Service.

Das heißt, Sie fügen Ihrem vorhandenen Kontrakt die so genannte Red+Allnet Option hinzu und teilen sie mit einer zweiten Personen. Falls Sie wenigstens eine Vodafone Rate Red 1.5 verwenden, können Sie diese Option verwenden. Das Add-On kann komfortabel im Internet gefunden werden. Die Abrechnung erfolgt über den vorhandenen Kontrakt. Sie können bis zu vier dieser Partner-Karten für einen vorhandenen Kontrakt bebuchen.

Der Preisvorteil gegenüber Einzelbuchungen mit den Preisen. Mit dieser Möglichkeit können Sie den Datenkonsum Ihrer Kleinen besser im Auge behalten. Wenn Sie den Auftrag nicht über das Internet buchen möchten, können Sie sich an die Vodafone Telefon-Hotline wenden. Auch die Einsparpotenziale der einzelnen Tarifvarianten werden im Kundenzentrum ermittelt.

Als Partner-Karte bietet die Deutsche Telekom die so genannte Family Card an. Gegenüber dem ausgewachsenen Tarifzuschlag ergibt sich eine Einsparung von zehn Cent im Monat. Das Hauptgeschäft muss einen Monatsumsatz von mind. 29,95 EUR im Basistarif haben. Eine niedrigere Grundgebühr mit Mehrkosten, die zusammen diesen Betrag übersteigen, gilt nicht für die Telekom Family Card.

Das heißt, dass alle Magenta Mobilfunkverträge einen Partnervertrag haben. Bis zu vier Partner-Karten können zu einem Basisvertrag hinzugefügt werden. Das Telekom-Angebot hat den großen Vorzug, dass die Partnerkarte auch mit einem neuen Handy verfügbar ist. Diese Einsparungen liegen nur beim Auftrag - können sich aber auf beeindruckende 40 EUR pro Kalendermonat summieren.

Die Telekom Kundenbetreuung ist unter der Telefonnummer 2202 zu erreichen. Eine Onlinebuchung ist möglich, wenn Sie mit der Haupttelefonnummer registriert sind. Wem lohnt sich die Partnerkarte? Wenn Sie Ihre finanziellen Mittel zusammen verwalten, können Sie die vielen Vorzüge der Partner Tarife ausnutzen. Ehepaare und Angehörige benutzen die Karte daher besonders oft.

Wenn gewünscht, kann man einen Partner-Tarif sowie mit einem befreundeten Partner absprechen.

Mehr zum Thema