Top Smartphone

Top-Smartphone

Spitzen-Smartphones überzeugen in vielerlei Hinsicht durch eine starke Leistung. Aber wie erkennt man ein Top-Smartphone? Mit den gesammelten Mobilpoints erhalten Sie Ihr nächstes Top-Smartphone noch günstiger. Egal ob Sie ein veraltetes Top-Smartphone oder ein aktuelles Midrange-Smartphone wählen, hängt von Ihren Vorlieben ab. Ihr Smartphone, Tablett oder Macbook wird gekauft!

Business-Handy L mit Top-Smartphone

Falls Sie bereits Magenta Business Kunde sind, loggen Sie sich bitte hier ein. Inklusive Leistungen unserer Business Mobil Tarife: Kostenlos buchbar im Business Mobil L mit Top-Smartphone: Internet-Flatrate mit einer Übertragungsrate von bis zu 300 MBit/s (LTE Max). Bei Inanspruchnahme des verbuchten Highspeed-Volumens ist die Leistung auf max. 64 KBit/s im entsprechenden Kalendermonat begrenzt.

Business Mobil bietet eine Internet-Flatrate mit einer Übertragungsrate von bis zu 300 Mbit/s (LTE Max). Die Höchstgeschwindigkeit ist nach Nutzung des monatlich enthaltenen Hochgeschwindigkeitsvolumens auf max. 64 KBit/s im entsprechenden Kalendermonat begrenzt. Beim Buchen der Data Flex Variante (alternativ zum fixen Monatsdatenvolumen und nicht in Business Mobil S ohne Terminal, Business Mobil S mit Handy & Business Mobil S mit Top-Handy buchbar) kann die Anfangsgeschwindigkeit des High-Speed-Volumens nach dem Buchen eines Reisepasses zu jeder Zeit (jedoch nicht mehr als 24 Mal pro Jahr) beibehalten werden.

In unserer Geschäftswelt sind wir Ihnen gern behilflich! Monatsgrundpreis (mit 10% Online-Rabatt) 43,07? netto/ 51,25% netto (ohne Smartphone), 50,36? netto/ 59,93% brutto (mit Smartphone), 58,19? netto/ 69,25? brutto (mit Top-Smartphone) und 65,76? netto/ 78,25 ? netto (mit Top-Smartphone Premium). Mindestvertragslaufzeit 24 Monaten.

Ausgehend von einem Volumen von 8 GB ist die Übertragungsbandbreite im entsprechenden Kalendermonat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) begrenzt. Beim Buchen der Daten Flex Variante gegen einen Monatszuschlag von 0,84 Euro netto/1 Euro netto hat der Käufer die Wahl, das im Preis inkludierte Volumen von (12 x) 8 GB pro Kalendermonat auf 24 Datenpässe von je 4 GB zu übertragen und diese während der Mindestvertragslaufzeit der Variante von 12 Monate variabel aufzurufen.

Der Umfang eines Datenpasses ist 31 Tage ab Buchungsdatum gültig, ungenutzte Datenmengen verfallen. Nachdem das jeweilige Datendurchsatz oder der Gültigkeitszeitraum jedes individuellen Datenpasses von Daten Flex erreicht ist, wird die Übertragungsbandbreite im Download auf 64 KBit/s und im Download auf 16 KBit/s verringert. Mindestvertragslaufzeit Daten Flex Option12 Monate.

Bei SpeedOn Nonstop werden bei Erreichen der Bandbreitenbegrenzung wieder und wieder automatische Buchungen durchgeführt. SpeedOn M wird nach dem Aufbrauchen der Datenflexpässe automatisiert bebucht. Dadurch entfällt die Kostenkontroll- und Sicherungsfunktion durch die entsprechende Rückmeldung der Handbuchung und es können beträchtliche Aufwendungen anfallen - vor allem bei hohem Datenaufkommen.

Auch das Roaming in der EU und der Schweiz mit der Möglichkeit All Inclusive ist im Preis inbegriffen. Die Inanspruchnahme darf in der Schweiz die entsprechende Nutzungsdauer nicht übersteigen (1'000 Min. und 1'000 MSN pro Tag und ein monatlicher Datenumfang, der dem entsprechenden Inlandsvolumen vor Bandbreitenbeschränkungen entspricht). One Number und Business VoiceMail können kostenfrei gebucht werden.

Monatsgrundpreis (mit 10% Online-Rabatt) 43,07? netto/ 51,25% netto (ohne Smartphone), 50,36? netto/ 59,93? brutto (mit Smartphone), 58,19? netto/ 69,25? brutto (mit Top-Smartphone) und 65,76? netto/ 78,25? brutto (mit Top-Smartphone Premium). Mindestvertragslaufzeit 24 Monaten. Ausgehend von einem Volumen von 8 GB ist die Übertragungsbandbreite im entsprechenden Kalendermonat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) begrenzt.

Beim Buchen der Daten Flex Variante gegen einen Monatszuschlag von 0,84 Euro netto/1 Euro netto hat der Käufer die Wahl, das im Preis inkludierte Volumen von (12 x) 8 GB pro Kalendermonat auf 24 Datenpässe von je 4 GB zu übertragen und diese während der Mindestvertragslaufzeit der Variante von 12 Monate variabel aufzurufen.

Der Umfang eines Datenpasses ist 31 Tage ab Buchungsdatum gültig, ungenutzte Datenmengen verfallen. Nachdem das jeweilige Datendurchsatz oder der Gültigkeitszeitraum jedes individuellen Datenpasses von Daten Flex erreicht ist, wird die Übertragungsbandbreite im Download auf 64 KBit/s und im Download auf 16 KBit/s verringert. Mindestvertragslaufzeit Daten Flex Option12 Monate.

Bei SpeedOn Nonstop werden bei Erreichen der Bandbreitenbegrenzung wieder und wieder automatische Buchungen durchgeführt. SpeedOn M wird nach dem Aufbrauchen der Datenflexpässe automatisiert bebucht. Dadurch entfällt die Kostenkontroll- und Sicherungsfunktion durch die entsprechende Rückmeldung der Handbuchung und es können beträchtliche Aufwendungen anfallen - vor allem bei hohem Datenaufkommen.

Auch das Roaming in der EU und der Schweiz mit der Möglichkeit All Inclusive ist im Preis inbegriffen. Die Inanspruchnahme darf in der Schweiz die entsprechende Nutzungsdauer nicht übersteigen (1'000 Min. und 1'000 MSN pro Tag und ein monatlicher Datenumfang, der dem entsprechenden Inlandsvolumen vor Bandbreitenbeschränkungen entspricht). One Number und Business VoiceMail können kostenfrei gebucht werden.

Schalten Sie dazu ganz unkompliziert Ihre Geschäfts-VoiceMail unter: Schalten Sie dazu ganz unkompliziert Ihre Geschäfts-VoiceMail unter: Die Buchung von Music&Video Geschäft ist im Preis von Mobile L (ohne Terminal, mit Smartphone, mit Top-Smartphone und mit Top-Smartphone Premium) inbegriffen. Audio- und Video-Dienste sind nicht Bestandteil der Möglichkeit und mit den beteiligten PartnerInnen zu Absprechen.

Wird das Inklusivvolumen des Grundpreises durch andere Datennutzungen aufgebraucht und die Übertragungsbandbreite auf max. 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Download begrenzt, ist die Bandbreitenbegrenzung auch für den Bereich Music&Video Business gültig. Das Angebot enthält keine Mindestvertragsdauer und ist tagesaktuell auflösbar. Im Business Mobil L Tariff kann das Programm gratis gebucht werden (ohne Terminal, mit Smartphone, mit Top-Smartphone und mit Top-Smartphone Premium).

Audio- und Video-Dienste sind nicht Bestandteil der Möglichkeit und mit den beteiligten PartnerInnen zu Absprechen. Wird das Inklusivvolumen des Grundpreises durch andere Datennutzungen aufgebraucht und die Übertragungsbandbreite auf max. 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Download begrenzt, ist die Bandbreitenbegrenzung auch für den Bereich Music&Video Business gültig.

Das Angebot enthält keine Mindestvertragsdauer und ist tagesaktuell auflösbar. Beim Buchen der Daten Flex Variante gegen einen Zuschlag von 0,84 Euro netto/1 Euro netto hat der Käufer die Wahl, das im Preis inkludierte Volumen von (12x) 8 GB pro Kalendermonat auf 24 Datenpässe von je 4 GB zu übertragen und während der Mindestdauer der Variante von 12 Monate frei zugänglich zu machen.

Bereits nach 12 Monaten werden 24 neue Daten-Pässe von Daten Flex zur Verfügung gestellt. Wenn Sie die Einstellung nicht wünschen, müssen Sie diese deaktivieren. Der Umfang eines Datenpasses ist 31 Tage ab Buchungsdatum gültig, ungenutzte Datenmengen verfallen. Nachdem das jeweilige Datendurchsatz oder der Gültigkeitszeitraum jedes individuellen Datenpasses von Daten Flex erreicht ist, wird die Übertragungsbandbreite im Download auf 64 KBit/s und im Download auf 16 KBit/s verringert.

Mindestvertragslaufzeit für Daten Flex-Optionen 12 Jahre. Beim Buchen der Daten Flex Variante gegen einen Zuschlag von 0,84 Euro netto/1 Euro netto hat der Käufer die Wahl, das im Preis inkludierte Volumen von (12x) 8 GB pro Kalendermonat auf 24 Datenpässe von je 4 GB zu übertragen und während der Mindestvertragslaufzeit von 12Monaten flexibel darauf zuzugreifen.

Bereits nach 12 Monaten werden 24 neue Daten-Pässe von Daten Flex zur Verfügung gestellt. Wenn Sie die Einstellung nicht wünschen, müssen Sie diese deaktivieren. Der Umfang eines Datenpasses ist 31 Tage ab Buchungsdatum gültig, ungenutzte Datenmengen verfallen. Nachdem das jeweilige Datendurchsatz oder der Gültigkeitszeitraum jedes individuellen Datenpasses von Daten Flex erreicht ist, wird die Übertragungsbandbreite im Download auf 64 KBit/s und im Download auf 16 KBit/s verringert.

Mindestvertragslaufzeit Data Flex Options 12-monatig. Neben einem WLAN-fähigen Smartphone erfordert WLAN-Anruf die Reservierung der Optionen "VoLTE und WLAN-Anruf". Es gibt keinen Basispreis für die Optionen. Die Abrechnung aller WLAN-Anrufe und SMS/MMS-Nachrichten erfolgt auf Basis des im Inland verbuchten Mobilfunktarifs, als ob die Telefonate im In- oder Ausland geführt würden.

D. h. WLAN-Anrufe innerhalb Deutschlands oder aus dem In- und Ausland können je nach gebuchter Tarife Mehrkosten verursachen. Neben einem WLAN-fähigen Smartphone erfordert WLAN-Anruf die Reservierung der Optionen "VoLTE und WLAN-Anruf". Es gibt keinen Basispreis für die Optionen. Die Abrechnung aller WLAN-Anrufe und SMS/MMS-Nachrichten erfolgt auf Basis des im Inland verbuchten Mobilfunktarifs, als ob die Telefonate im In- oder Ausland geführt würden.

D. h. WLAN-Anrufe innerhalb Deutschlands oder aus dem In- und Ausland können je nach gebuchter Tarife Mehrkosten verursachen.

Mehr zum Thema