Top Handys 2016 test

Top-Handys 2016 Test

Erleben Sie die Top 10 der besten LG Handys in der besten Liste. auf dem Markt und damit in das Rennen um die beste Kamera in einem Handy geschickt. "Surprise: Samsungs Top Ten der batteriebetriebenen Modelle Galaxy S7 und S7 Edge sind überraschend weit weg, und so war es in den letzten Tests der Mobilfunknetze Ende 2016. Ein Slider-Handy, das man auch ohne Vertrag überall kaufen kann, gilt als sehr elegant, stilvoll und praktisch.

Handy Test 2018 - Die widerstandsfähigsten Mobiltelefone im Überblick

Die Outdoor-Handybewertung wurde am 23.04.2018 zum letzten Mal überarbeitet. Wie leicht ein modernes Mobiltelefon im täglichen Leben ausfällt, weiß jeder. Im Außenbereich ist ein Mobiltelefon wesentlich extremen Belastungen unterworfen und darf auf keinen Fall beim ersten Aufprall brechen. Aus diesem Grund haben wir die 20 besten Models für unseren Outdoor-Handy-Test eingehend miteinander abgeglichen und präsentieren hier die Topmodelle.

Wer sich oft in die weite Welt hinauszieht, für den ist ein Outdoor-Handy ein Muß. In diesem Bereich findest du einen detaillierten Outdoor-Handy-Test, mit dessen Hilfe du eine fundierte Einkaufsentscheidung treffen kannst. Obgleich viele Menschen ein besonderes Outdoor-Telefon als überflüssigen Komfort betrachten, halten viele ein schroffes Telefon, das ohne schuldiges Bewusstsein ins Freie getragen werden kann, für so wichtig wie eine stabile Lampe oder eine Wasserflasche von hoher Qualität.

Outdoor-Handys sind vor allem durch ihre Widerstandsfähigkeit gekennzeichnet, so dass man beim Bergwandern im Grünen keine Scheu haben muss, das Mobiltelefon zu schädigen und sich viel besser fortbewegen kann. Zur Info: Im Augenblick können Sie hier eine kurze Zusammenfassung unserer ersten Impressionen und der Leistungsdaten der von uns ausgewählten Geräte für unseren Outdoor-Handy-Test 2017 nachlesen.

Es handelt sich daher nur um vorläufige Einschätzungen, die noch nicht auf einem detaillierten Test der einzelnen Module beruht. Demnächst werden wir hier unseren detaillierten Vorjahresvergleich der Topmodelle publizieren. Heute hat Samsung genug Erfahrungen im Outdoor-Handy-Markt, damit sie wissen, was wirklich zählt. Dabei ist der Pioneer G2710 stabil, preiswert, hat einen GPS-Empfänger und eine installierte Google Maps-Software.

Andere Funktionen, wie die Fotokamera, sind stabil, aber der Mobiltelefonkamera mangelt es an einem Blitzgerät, mit dem sie auch bei Dunkelheit fotografieren kann. Eine nette Zusatzfunktion des Samsung ist der eingebaute MP3-Player, mit dem Sie auch mobil musizieren können, so dass das Samsung Modell ideal für alle ist, die ein preiswertes, robustes Outdoor-Handy suchen.

Die Robustheit des Nokias 3720 ist für ein Outdoor-Telefon selbstverständlich und hat einen leistungsstarken Akkupack, der ohne Stromanschluss mehrere Tage in der freien Natur auskommt. Zusätzlich hat das Telefon eine integrierte Taschenlampe, eine saubere Fotokamera und einen Slot, mit dem der Stauraum des Telefons erheblich erweitert werden kann.

Außerdem hat der 3720 Klassiker trotz seines teuren Kaufpreises keinen integrierten GPS-Empfänger. Mit einem Mobiltelefon in dieser Preislage sollte dies sogar obligatorisch sein. Ärgerlich ist vor allem, dass das eingebautes Mikrophon keine Rauschunterdrückung hat, die sich beim Sprechen im Freigelände als sehr störend erweisen kann, Schlüsselwort Starkwind.

Der B25 hat keinen GPS-Empfänger, daher ist er nur bedingt für die Fahrt im Gelände und nur sehr wenig interner Arbeitsspeicher, der durch eine SD-Karte erweitert werden kann. Zum Ausgleich für den verlorenen GPS-Empfänger wird ein Kompaß geliefert, der sich für diejenigen als hilfreich erweist, die schon vor der Verfügbarkeit der GPS-Geräte die Orientierung in der Freiheit erlernt haben.

Entscheidende Eigenschaften von Handys, die für den Gebrauch auf Trekkingtouren in Frage kommen, sind die Wasserdichtigkeit, idealerweise ist ein Autohandy wasserfest und ebenso, ob das Mobiltelefon durch Schmutz beschädige. Dabei ist, wie bereits erwähnt, die Standfestigkeit und Kratzfestigkeit des Bildschirms eines der wesentlichen Features, da dies in der Regel die Schwäche des Mobiltelefons ist.

Außerdem sind Outdoor-Telefone billiger als je vorher. Das liegt vor allem daran, dass immer mehr Menschen den Charme des Trekking kennen und sich auch der Unsicherheit der modernen Handys bewusst sind. Kaum jemand hat sich nicht ein Mobiltelefon aus der Hose fallen lassen.

Voraussetzung ist heute, dass das Mobiltelefon über einen GPS-Empfänger verfügen, mit dessen Unterstützung man sich im Terrain ausrichten kann. Optional ist es möglich, ob die Boxen des Mobiltelefons so lauter sind, dass man sie auch im Außenbereich hört und ob das Mobiltelefon über eine nutzbare Fotokamera verfügen kann, die es im besten Fall erlaubt, die schwerere Fotokamera zu Hause zu lassen und so mit nur einem einzigen Endgerät durchzukommen.

Mobiltelefone mit integrierter Taschenlampen-Funktion haben noch einen weiteren Vorteil, da dies in den tief schwarzen Nachtstunden weit weg von der Kultur sehr nützen kann. Allerdings bietet das so genannte Outdoor-Smartphone, das wir in unserem Outdoor-Smartphone Test präsentieren, einiges mehr. Eine weitere praktische Funktion, die fast alle Outdoor-Handys haben, ist ein integrierter Kompaß, der Ihnen den Weg zur Hand gibt, wenn das GPS-Signal nicht erreicht werden kann.

Jeder Outdoor-Handy-Test wird dadurch unterstützt, dass es ein einheitliches Zulassungsverfahren zur Markierung der Widerstandsfähigkeit von Elektrokomponenten und damit auch von Mobiltelefonen gibt Dieses Zulassungsverfahren wird auch als IP-Code bezeichnet, bei dem IP für International Protect oder deutsch auch Schutzklasse steht. In der niedrigsten Schutzklasse 1 gibt es nur einen minimalen Regenfall.

Zum Beispiel kann ein Telefon der Schutzklasse IPX6 einem kräftigen Strahl von Wasser standhalten und ein Telefon der Schutzklasse IPX7 kann vorübergehend eingetaucht werden, ohne dass es ausfällt.

Mehr zum Thema