Telekom Smartphone Tarife

Smartphone-Tarife der Telekom

Die besten Smartphone-Tarife für High-Speed-Internet von Christian Lanzerath. gegen Aufpreis als Variante mit Smartphones erhältlich. Bei MagentaMobil erhöht die Deutsche Telekom die Preise, packt aber neue Dienste in ein Paket. Jeder, der bereit ist, Kunde der Deutschen Telekom zu werden, muss auch bereit sein, die Höchstpreise für Mobilfunktarife und Smartphones zu zahlen. Managen Sie alles rund um Ihren Tarif direkt auf Ihrem Smartphone - jederzeit und überall!

Telekom: Smartphone-Tarif mit Realdaten-Flatrate 80 EUR

Mit einem Relaunch startet die Telekom den im Herbst 2016 gestarteten Magenta Mobil XL-Premiumplan. Es gibt eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie eine unbegrenzte Handy-Flatrate für 200 EUR pro Kalendermonat. Diese Tarife werden zusammen mit dem EU-Roaming beibehalten. Hinzu kommt der neue Magenta Mobil XL-Preis.

Neben einer Telefon- und SMS-Flatrate in allen Netzen Deutschlands erhält der Kunde wieder eine unverdrosselte Data Flat. Zum Preis von 79,95 EUR pro Tag offeriert die Telekom erstmalig eine völlig unbegrenzte Daten-Flatrate für weniger als 100 EUR. Der Kunde erhält von der Telekom immer die maximale LTE-Geschwindigkeit von 300 Mbit/s. Die Provision liegt bei 39,95 EUR, die Laufzeit zwei Jahre.

Die neue Tarifvariante weicht von Magenta Mobil XL Premium darin ab, wie der Preis in anderen EU-Ländern genutzt werden kann. In beiden Tarifen werden auch in anderen EU-Ländern Telefon- und SMS-Flatrates angeboten, aber nur der Prämientarif ermöglicht die ungeprüfte Daten-Flatrate auch in anderen EU-Ländern - auch in der Schweiz. Die Deutsche Telekom nutzt für den neuen Preis erstmalig die Fair-Use-Politik im EU-Roaming: In anderen EU-Ländern gibt es keine unbegrenzte Daten-Flatrate.

In anderen EU-Ländern beträgt das unverdrosselte Volumen 23 GB pro Kalendermonat. Jeder weitere Gigabyte wird mit 7,14 EUR berechnet. Die meisten Anwender begnügen sich in der Regel mit 23 Gigabyte und sehen darin keine wesentliche Eingrenzung. In der Schweiz gilt dieser Zoll nicht. Doch auch für Anfänger hat die Deutsche Telekom einen neuen Tarif: Magenta Mobil XS für 19,95 EUR pro Monat mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

Es gibt eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie ein uneingeschränktes Volumen von 750 Megabyte. Dann wird die Datenrate auf 64 KBit/s reduziert, wenn der Kalendermonat nicht abgelaufen ist. Wahlweise können 250 Megabyte für 4,95 EUR umgebucht werden. Es sind weitere Daten-Pässe mit bis zu 1 Gigabyte für 12,95 EUR erhältlich.

Die Preise sind gültig ohne den Kauf eines Smartphone. Die XL-Tarife sind nur mit den Topsmartphones erhältlich, sie kosten 99,95 EUR pro Jahr. Bei den XS Tarifen gibt es ein handelsübliches Smartphone für 10 EUR mehr pro Kalendermonat und ein Smartphone von oben erhöht den Preis auf 39,95 EUR pro Jahr. Die neuen Tarife sind bereits erhältlich.

Die Magenta Mobil L+ Rate wird nicht mehr geboten. Darin ist ein unverdrosseltes Volumen von 10 Gigabyte für 79,95 EUR pro Kalendermonat enthalten; der Preis wäre im Gegensatz zum neuen Zolltarif XL wahrscheinlich nicht mehr wettbewerbsfähig. Für Firmenkunden hat die Deutsche Telekom eine weitere Tarifvariante des Magenta Mobile XL eingeführt. Die Tarife heißen Business Mobil XL+ und beinhalten eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutsche Mobilfunknetze sowie eine Telefonflatrate in ausländische Festnetznummern.

Außerdem ist eine Flatrate für unbegrenzte Datenmengen mit einer ähnlichen EU-Roamingoption inbegriffen. Im EU-Ausland stehen für Privatpersonen 23 Gigabyte uneingeschränktes Volumen zur Verfügung, für Firmenkunden 25 Gigabyte, auch innerhalb der Schweiz. Bei der Tarifierung mit einer Dauer von zwei Jahren entstehen Brutto-Kosten von 87,95?/Monat.

Die Tarifbedingungen lauten: "Im MagentaMobil XL-Tarif werden in dieser Handyzelle Videostreaming-Inhalte mit bis zu 1,7 Mbit/s in einer für den Mobilfunkbetrieb optimierten Übertragungsqualität bei einer drohenden Überlastung einer Radiozelle ausgestrahlt.

Mehr zum Thema