Telekom Handy Kinder

Mobilfunk-Kinder

"Bei "Kind & Handy: sicher im Netz" ging es vor allem darum, wie Kinder den Umgang mit digitalen Medien und dem Internet erlernen, sagt Celina Kranich von der Deutschen Telekom Computerhilfe. Aber welcher Mobilfunktarif ist für junge Mobilfunknutzer geeignet? z.B. bietet die Deutsche Telekom spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche.

Die Deutsche Telekom und der Verein jusprog bieten kostenlose Alternativen an.

Kinder-Handy für den Schulbeginn? Ein Hilfsmittel bei der Entscheidungsfindung.

Es ist oft eine Generationsfrage, die über den richtigen Einsatz von Kinder- und Smartphone entscheiden kann. Deshalb kommen Jahr für Jahr neue Kunden in unseren Laden, die einige offene Punkte klären wollen. Wie alt ist mein Baby für ein Handy? Welche Geräte oder Kinderhandys sind geeignet und welchen Preis soll ich aussuchen?

Wann ist mein Sohn für ein Handy zu haben? Im Grunde kann ich Ihnen versichern, dass es kein einziges Zeitalter gibt, in dem Ihr Baby für ein Mobiltelefon bereitsteht. Dabei haben wir herausgefunden, dass die persönliche Entfaltung und die Lebensumstände Ihres Babys wichtiger sind. So kann Ihr Kleinkind zum Beispiel in der Primarschule noch nicht alle Funktionalitäten eines Smartphone ausnutzen.

Das Auslesen der Schriften und das Beschreiben mit der Virtuelle Klaviatur sind nur zwei der vielen Probleme, auf die ein Kinder auf einem Handy stößt. Wenn Sie sich noch sicher sind, wenn Ihr Baby ein Handy dabei hat, sollten Sie ein Kindertelefon mit Knopffunktion verwenden. Wenigstens ist die Eingabe von Rufnummern rascher als bei einem Handy und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist noch verhältnismäßig mager.

Außerdem ist ein schlüsselbetätigtes Mobiltelefon in diesem Lebensalter keine gute Entscheidung, denn die Kleinen erinnern sich in der Regel mit Leichtigkeit an die grundlegenden Bedienungsanleitungen. Wir raten Ihnen, sobald Ihr Kleinkind richtig liest und schreibt und die meisten Funktionalitäten eines Smartphone beherrscht, ein umfassenderes Einstiegs-Smartphone als ein sogenanntes Kindertelefon zu verwenden.

Für die Kinder in unserem Geschäft ist dies in der Regel ab einem Mindestalter von 10 Jahren der Fall. 2. Wie bereits am Beginn dieses Artikels erwähnt, ist es auch möglich, dass Ihr Baby im zehnten oder achten Lebensjahr für ein Handy gerüstet ist. Der Umgang damit und das Verständnis der Funktion wird am besten zu hause getestet.

Die Ergebnisse, dass der Kindertrend zu einem eigenen Handy führen, belegen auch verschiedene Statistik. Nach einer Bitkom-Studie von 2015 haben 84% aller Kinder zwischen 12 und 13 Jahren bereits ein eigenes Handy in der Schulbank. Wir besprechen das oft mit den Vätern. Smart-Phone als Status-Symbol für Kinder?

Manche unserer Kunden wollen nicht, dass ihr Baby in diesem Lebensalter ein Handy hat. Die anderen Kinder verfügen über ein eigenes Handy und in vielen FÃ?llen wird man in die Rolle eines AuÃ?enseiters gedrängt, was letztlich auch diese recht kritische Familie zum Erwerb eines Mobiltelefons zwingt. Das Kinder-Handy oder Smart-Phone repräsentiert den derzeitigen Standard, der nicht mehr dämonisiert werden sollte wie z. B. das Handy von Google Maps.

Ganz im Gegenteil: Sowohl bei den Basisfunktionen eines Handys als auch bei den Spielen gibt es für Kinder und Erwachsene prinzipiell mehr Vorteile als ohne. Du als Vater kannst mit deinen Kinder in Verbindung stehen und deren Tätigkeiten verfolgen. Die Kinder können sich dagegen mit ihren Freundinnen und Bekannten aussprechen. Falls Ihr Baby kein Handy hat, riskiert es, von Mitschülern nicht zum Baden, Fahrradfahren usw. aufgefordert zu werden.

Dennoch raten wir allen Erziehungsberechtigten, ihr eigenes Kinder über das Themengebiet des Schutzes der Daten aufklären. Meistens stellen wir für unsere Kunden Zusatzsoftware zur Verfügung, die die Nutzung des Mobiltelefons nach eigenem Ermessen einschränkt und z.B. das Uploaden von Bildmaterial verbietet. Welche Handy zu erwerben? Wenn Sie möchten, dass Ihr Baby ein Handy oder ein Handy mit Knöpfen hat.

Für Kinder im Primarschulalter, die nur im Ernstfall zu erreichen sind, empfiehlt sich dieser Telefontyp. In unserem Geschäft sind viele Mütter und Väter erstaunt, dass man die Tastaturen zu sehr günstigen Konditionen kaufen kann. Das Emporia Essential V400 ist ein häufig in dieser Klasse gekauftes Handy Das Kinder-Handy ist verhältnismäßig klein, hat eine 5MP-Kamera und ist mit einem Bluetooth-Gerät ausgestattet.

In der Mittel- und Oberschule wächst der Wunsch nach einem Handy. Die Preisdifferenzen zwischen den Einzelgeräten sind bei kleinen Rechnern so groß wie ihre Funkion. Nutzbare Smartphones zum Beispiel beginnen erst ab 150?. Doch so ein kostspieliges top-Mobiltelefon ist für Kinder nicht vonnöten.

Deshalb suchen wir zusammen mit den Erziehungsberechtigten den erforderlichen Leistungsumfang für das jeweilige Produkt und suchen zusammen und sorgsam das passende Produkt aus. Telefonieren, Google, WhatsApp, Bilder und ein paar Online-Videos entsprechen oft zu 100% dem Bedarf junger Menschen an einem Kinder-Handy. Zum Glück sind diese Funktionalitäten bei modernen Geräten bereits Standard, so dass wir in unserer Einkaufsberatung bedenkenlos auf Einstiegsgeräte zugehen.

Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Kinder mit diesen Produkten sehr glücklich sind. Das gut ausgerüstete Sony XPERIA L1 sieht stilvoll aus und ist in vielen unterschiedlichen Farbtönen in unserem Geschäft zu haben. Auf diese Weise lernen die Kinder die Funktion auf spielerische Weise zu nutzen, können gespeicherte Kontaktdaten aufrufen und Sie als Eltern müssen sich keine Gedanken darüber machen, wo sich das Baby befindet.

Im großzügigen Laden stehen wir Ihnen gerne für alle Belange rund um Mobiltelefone und Smartphones zur Verfügung. Je nach Nutzungshäufigkeit und Form der Kostendeckung entscheidet ein Elternteil, der sich in unserem Geschäft berät, anders. Wenn möglich, können wir Ihnen Partner-Tarife mit zusätzlichen SIM-Karten für die Kinder ausstellen.

Sie erhalten hier 200 Min. und 50 Stück pro Kalendermonat und das Datenaufkommen kann über das Elternkonto gebucht werden. Bereits jetzt stehen hier 350 Geräte, die beliebig zwischen Text und Bild aufteilbar sind, sowie 700MB Datenmenge für 9,90 pro Kalendermonat in der Smart Wohnung zur Verfügung. Wenn Sie einen Auftrag im D1-Netz vorziehen, empfehlen wir Ihnen die 1GB LTE-Datenmenge der Telekom (Family Card S).

Zu 7,99 pro Kalendermonat bekommen Sie eine SMS- und Telefonie-Flatrate sowie 2 GB High-Speed-Datenvolumen. Doch auch wenn Ihr Baby das Angebot nicht nutzt, werden Sie billiger als mit den anderen hier aufgeführten Sätzen. Detaillierte Tarifempfehlungen können Sie bei uns im Geschäft anfordern. Die Deutsche Telekom hat auch für die Jüngsten eine Prepaid-Lösung im Angebot.

So kann Ihr Kleinkind für 2,95 pro Kalendermonat gratis ins Telekom-Netz und zu einer beliebigen Festnetz-Nummer anrufen. Empfehlenswert für Kinder, deren Kinder nur zu erreichen sind oder sehr wenig Telefonate führen. Bei nur 4,99 pro Kalendermonat sind 100 Min. oder SMS sowie 100 MB Datenmenge inbegriffen.

Wenn Sie Ihrem Baby das erste Handy schenken, beginnen Sie mit einem Endgerät ohne Netzwerk. Zu Beginn ist es vollkommen ausreichend, wenn Ihr Baby zuhause das Internet über WLAN benutzt oder gar ganz darauf verzichten kann. Erkläre deinen Kinder, was das bedeutet. Personenbezogene Bilder sollten erst dann ins Web gestellt werden, wenn Ihr Baby die Bedeutung eines solchen Beitrags versteht.

Auch das erste Handy kann eine gute Lehre im Umgang damit sein. Teilen Sie mit Ihrem Baby die Monatskosten durch einen Taschengeldabzug. Wenn die Kinder zu viel telefonieren oder zu lange im Internet surfen, ist das Etat rasch verbraucht und sie sind bis zum kommenden Monat der Abrechnung trocken.

Beachten Sie auch das Benutzerverhalten Ihrer Kinder. Legen Sie eindeutige Zeitpunkte fest, zu denen Ihr Baby mit dem Handy oder dem Handy mitspielen kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Persönlichkeitsrechte Ihrer Kinder ignorieren. Natürlich ist es eine gute Idee, Ihr Handy entsprechend zu nutzen.

Wenn Sie Ihren Kleinen die Benutzung des Smartphones untersagen, diese aber immer am Handy selbst sind, wird der Unterricht auch von Ihren Kleinen nicht akzeptiert. Installation von Virus- und Spyware-Schutz auf dem Handy Ihres Kindes. Am Anfang waren Mobiltelefone für Angreifer weniger attraktiv. Doch jetzt, da mehr als die Haelfte der gesamten digitalen Telekommunikation ueber das Handy gesteuert wird, kommt sie zunehmend in das Sichtfeld der Ganoven.

Andere hilfreiche Anwendungen wie "Screen Time Parental Control" unterstützen Sie bei der Überwachung der Benutzung der Smartphones Ihrer Kinder. Sie können beispielsweise bestimmen, wie viel Zeit Sie täglich auf Ihrem Handy verbringen können und welche Anwendungen Sie nutzen oder welche Websites Sie besuchen können.

Mehr zum Thema