Telefon Flat ohne Internet

Telephonwohnung ohne Internet

Sie suchen Internet ohne Festnetz über LTE Surf-Stick oder eine Daten-SIM-Karte oder sogar eine Festnetz-Flatrate ohne Internet? Sämtliche Tarife sind mit oder ohne (flexible) Vertragslaufzeit erhältlich! Kann ein preiswerter Telefonanbieter ohne Internet abschließbar sein? Die Allnet Flat und ohne Bereitstellungsentgelt für Hardware sowie Anschlusspreis.

Telefonverbindung ohne Internet ab ? 4,99

Weil ein reiner Telefonanschluß ohne Internet bei vielen Providern nicht mehr existiert. In unserem Festnetztarifvergleich sehen Sie reine Telefonangebote ohne DSL, die nicht nur für ältere Menschen und Pensionäre interessant sind. Tariftarife ohne Internet können prinzipiell mit mehreren Techniken realisiert werden. Eine Umrüstung ist über die klassischen Telefonleitungen (Telekom-Standard oder Universal / ISDN-Anschluss), über das Mobilnetz (Vodafone, o2, SUPERillu Mobil) oder über den TV-Kabelanschluss (Vodafone/Kabel Deutschland, Unitymedia) möglich.

Grundsätzlich stehen sowohl Festnetzverbindungen mit Minutentarif als auch Telefonverbindungen mit Festnetz-Flatrate zur Verfügung. Mit Allnet Flat-Verträgen sind aber auch Mobilfunkanrufe enthalten. In allen Tarifen ohne Internet sind zumindest eine Festnetzrufnummer und ein Anschluss für Anrufe enthalten. Die Mindestvertragslaufzeit der Telekom Call Basic und Comforttarife liegt bei 12 Monaten.

Das Telekom-Festnetz hat jedoch keine Mindestvertragsdauer. Wenn Sie einen Telefonanschluß bei Vodafone (Kabel Deutschland) oder UNITMEDIA ohne Internetzugang bestellen, sind Sie für mind. 24 Monaten an den entsprechenden Festnetzbetreiber gebunden. Eine Telefonverbindung von o2 ist gegen Gebühr auch ohne Vertragsdauer (kann jeden Monat gekündigt werden) oder etwas billiger mit einer zweijährigen Zusage möglich.

Zusätzlich zur Monatsgrundgebühr wird für jeden neuen Anschluss ohne Internetanschluss eine einmalig anfallende Verbindungsgebühr erhoben. Wird die alte Rufnummer, oft auch Porting oder Porting oder Porting oder Porting oder Porting bezeichnet, entstehen dem vorherigen Provider zusätzlich bis zu 30 EUR.

Festnetztarifvergleich - Telefonverbindung ohne Internet (DSL)

Internet- und Festnetz-Komplettpakete werden vor allem wegen der vergleichsweise niedrigen Kosten immer beliebter. Trotzdem gibt es immer noch gute Argumente für einen rein festen Anschluss ohne Internet. Im folgenden Festnetz-Tarifvergleich werden die Preise für Telefonleitungen ohne kombinierte Internetanbindung über DSL, Kabelnetz oder Mobilfunk dargestellt. Unser DSL- und Festnetztarifvergleich gibt Auskunft über das Angebot inklusive Internet- und Telefonverbindung.

Zurzeit gibt es bei der Telekom einen realen Festanschluss ohne DSL ab 20,95 EUR Grundentgelt. Beim günstigsten Tariff "Call Basic" zahlen Sie für Gespräche in alle Festnetztelefone 2,9 Cents pro Min. mehr. Für den monatlichen Festnetzpreis von 20,95 EUR erhalten Sie außerdem einen Telekom-Festnetzanschluss ohne Mindestvertragsdauer. Die Call Start Rate hat nur eine Ankündigungsfrist von 6 Arbeitstagen und kann daher sehr variabel eingesetzt werden.

Weiterer Pluspunkt der Telekom-Festnetzanschlüsse: Im Unterschied zu vielen anderen Anbietern sind Call-by-Call und Pre-Selection möglich. Der Mindestvertragslaufzeit der Call Basic und Call Comfortverträge ist 12 Monaten. Laufzeitpreis monatlich Alle Informationen ohne Garantie. Telefonverbindungen über Funk oder Kabel anschluss sind im Preisvergleich oft billiger.

Einschließlich Festnetz-Flatrate gibt es bereits für unter 10 EUR im Monat günstige Tarife (z.B. Festnetz-Flat von Vodafone). Die Tarife von Wodafone können im ganzen Wohngebiet (ca. 2 km Radius) genutzt werden. Der Mindestvertragszeitraum der aufgelisteten Telefonleitungen über das Mobilfunknetz liegt bei 24 Monaten.

Mehr zum Thema