Tarifangebote ohne Handy

Preisangebote ohne Handy

Von den neuen Tarifen sticht insbesondere der Tarif LTE M hervor. Manche Einstiegsgeräte sind heute noch ohne LTE-Modul auf dem Markt. Handymania: Wie das Handy unser tägliches Geschäft veränderte - Günter Burkart

Früher war es das Gebot der Stunde, aber heute genügt ein Mobiltelefon, um sich in Zeit und Raum zurechtzufinden. Anhand solcher Beispiele verdeutlicht Günter Burkart, welche Anforderungen moderne Mobiltelefone erfüllen, welche Lebensformen sie unterstützen und welchen Einfluss sie auf unsere gesellschaftlichen Bindungen haben. Es ist ein Sinnbild für die zentralen Bereiche unserer heutigen Gesellschaft: für die Bereiche Verständigung, Netzwerk, Individualisierung bis hin zur Mobiltät.

Zugleich leistet sie einen subtilen Beitrag zu mehr sozialer Einflussnahme.

PremiumSIM: 4 GB für 9,99 ? pro Kalendermonat

Das Telekommunikationsunternehmen PremiumSIM hat seine Tarifmodelle mit LTE angepasst: Zum Beispiel gibt es eine Allnet Flat mit 4 GB Datenvolumen für 9,99 ? pro Kalendermonat statt 12,99 ?. Das Telekommunikationsunternehmen PremiumSIM hat sein Tarif-Portfolio mit LTE umgestellt. Es gibt vier Tarifvarianten mit unterschiedlichen Datenmengen und Verbindungsgeschwindigkeiten. Alle sind jedoch Telefonie und SMS Flat in allen dt. Netzen, EU-Roaming sowie ein Wechselgeld in Höhe von zehn Euro, wenn neue Kunden sich von ihrem früheren Mobilfunkanbieter verabschiedet haben und die bisherige Telefonnummer mit zum Provider PremiumSIM mitbringen.

Außerdem können Sie bei allen Preisen zwischen zwei unterschiedlichen Laufzeitmodellen wählen wählen: Sie wählen entweder für mit einer Dauer von 24 Monate oder das variable Model mit monatlich Kündigungsfrist â??Wer sich fÃ?r für entschlieÃ?t, bezahlt einen ermäßigten Lieferpreis von 14,99 ?. Der Kunde des Flexmodells bezahlt 24,99 EUR.

Die Preise sind im Telefónica-Netz implementiert. Für der Preis LTE M gewährt des Anbieters im Kontext einer "Aktion" derzeit einen Nachlass von drei EURO-Monatszeiträumen, wobei die Grundgebühr auf 9,99 EURO reduzierte. Die Ermäßigung ist gültig bei Vertragsschluss für Neue Kunden. Für Der LTE-S Tariff hat eine Upload-Geschwindigkeit von maximal 11 Mbps.

Dies ist jedoch erst dann der Fall, wenn die automatische Datenverarbeitung abgeschlossen ist. nämlich tritt bis zu dreimal im Jahr in Kraft und bietet 200 MByte Datenvolumen zu je zwei Cent. Gleiches trifft auch auf für den LTE-M Tarif zu. Mit automatischer Datenübertragung werden 300 MB pro Kalendermonat dreimal zu je zwei Euros gebucht.

Gleiches trifft auch auf für den Tarif LTE-XL zu. Nach der Tarifaktivierung kann die automatische Datenübertragung jedoch mit einer Kündigungsfrist von einem Tag zum Monatsende aufheben werden. Zusätzlich zur Datenautomation kann das Volumen der Daten gegen eine Gebühr ausgebaut werden. Für gelten die Preise LTE-M, LTE-L und LTE-XL: Nach Verzehr des Inklusivvolumens und der Daten können automatische Pakete bis zu neunmal pro Monat mit einem GB-Datenvolumen zu je 4,99 euro gebucht werden.

Wenn die Datenautomation ausgeschaltet ist und das enthaltene Volume noch nicht genutzt wird, beträgt der Aufwand für 1 GByte. Für trifft das kleinstmögliche Package LTE-S zu: Nach Abnahme des Inklusivvolumens und der Daten können bis zu neunmal pro Kalendermonat 500 MB Datenmenge zu einem Gesamtpreis von 4,99 zusätzlich buchbar sein. Wenn die Datenautomation ausgeschaltet ist und das Inklusivvolumen noch nicht ausgeschöpft ist, betragen die 500 MB 2,99 EUR.

Bei einer zusätzlichen SIM-Karte im Sinn einer Multicard-Option wird ein monatlicher Zuschlag von 2,95 EUR in allen vier Tarifstufen erhoben. Für wird der einzigartige Mechanismus einer weiteren SIM-Karte 4,95Euro fällig. Gleiches trifft auf für zu, die dritte SIM-Karte zur gleichzeitigen Verwendung mit der Haupt-Karte. Wem nicht klar ist, welchen Mobilfunk-Tarif er wählen soll, dem bietet unser Handytarifvergleich eine Übersicht.

Mehr zum Thema