Suche Günstiges Smartphone ohne Vertrag

Günstiges Smartphone ohne Vertrag suchen

mit Laptop, Tablett oder Smartphone im Internet surfen, auch im Ausland. WLAN-LTE-Router oder für den kleinsten Vertrag einen kostenlosen Surf-Stick. Holen Sie sich ein neues, aber günstiges älteres Smartphone ohne Vertrag. Wir suchen täglich nach günstigen Angeboten für Smartphones ohne Vertrag. Das Smartphone ersetzt zunehmend ein kleines Tablett in Bezug auf die Displaygröße.

Billig entsperrtes Mobiltelefon ohne Vertrag mit geringem Sar-Wert | Wohnung/Hausrat

Und ich suche ein einfaches Mobiltelefon. Die Mobiltelefone müssen in der Lage sein, Anrufe zu tätigen, SMS-fähig sein und über eine gute Telefonbuch-Funktionalität verfügen. Niedrige SAR UND es sollte gut sein. Hier kann man sich zurechtfinden, auch wenn der SAR-Wert leider nicht unmittelbar dargestellt wird: http://www.ecoshopper.de/handys-strahlungsarme-telefone-strahlungsreduziert Den exakten SAR-Wert für jedes einzelne Gerät muss man sich z.B. von hier aus besorgen (allerdings ist die Information teilweise anders!!!!!!): http://www.izmf.de/html/de/35119.html oder auch hier: http://www.handys-mobile.de/strahlungsarme-handys.html Ich befürchte, ein strahlenarmes (also meistens sehr modernes) Mobiltelefon OHNE Fotoapparat, mit Bluetooth und anderen redundanten Geräuschen ist (noch) nicht zu haben.

Es gibt nicht mehr viele strahlenarme Mobiltelefone. Anscheinend gibt es eine rückständige Entwicklung, aber meine sind zum Glück strahlenarm (obwohl ich sie nicht gewählt habe). Ich habe im Niedrigpreissegment LG bemerkt, das mit 0,6 W/kg gerade noch als schwach strahlend gilt. Hier beim BfS: http://www.bfs.de/elektro/hff/oekolabel.html Ich habe gute Erfahrung damit gemacht, das bisher bei uns nicht mehr erhältlich war.

Heyho, Da mein Mobiltelefon jetzt 5-8 Jahre ist und schon viele Funktionalitäten eingebüßt hat, suche ich jetzt ein neues. Ich habe einige Weblogs über Sonnen- oder Bio-Handys gesehen, aber noch nichts, was ich mir ausleihen kann? Hallo, wenn Sie Interesse haben: http://www.purenature.de/shop/k193/telefone-strahlungsarm.html Es gibt keine Mobiltelefone, aber für zu Haus.

Alternative: SIM-Karten und Preise für Vielreisende

Die EU-Verordnung sieht vor, dass seit Juli 2017 keine Roaming-Gebühren mehr anfallen dürfen, d.h. keine zusätzlichen Gebühren, wenn Sie in anderen EU-Ländern Mobilfunk -Telefonate führen oder im Internet surfen werden. Aber auch die Reintarife der großen Mobilfunkbetreiber können ab jetzt ins europäische Festnetz übernommen werden, wobei allerdings Ausnahmeregelungen zu berücksichtigen sind! Die preiswerte und zugleich gesicherte Variante ist Ihre eigene SIM-Karte für den Einsatz im europäischen Raum.

Mit HSDPA und LTE ist das mobile Surfing in Deutschland kein Thema mehr: Die meisten Mobilfunktarife beinhalten inklusive Volumen oder zusätzliche Möglichkeiten für alle, die unterwegs im Netz unterwegs sind. Anders verhält es sich mit der Reise und dem Auslandsaufenthalt: Einige Anbieter stellen die Benutzung des Mobilfunknetzes im Auslande komplett ab.

Wenn Sie dennoch einen mobilen Internetzugang im Inland wünschen, sollten Sie sich vorher erkundigen und ggf. einen Mobilfunktarif nur für die Nutzung im Inland aussuchen. In diesem Beitrag werde ich Ihnen zeigen, wo Sie die billigsten Preise für das Wellenreiten im Freien bekommen und wie Sie die Kostenfalle umfahren. In der Vergangenheit war es mit den meisten mobilen Internet-Tarifen in Deutschland auch im Internet auf einem Notebook, Tablett oder Smartphone möglich.

Die Zielsetzung, für das Internet zu bezahlen und im Inland zu telefonieren, wurde jedoch nur teilweise erfüllt. Mit o2 ist z.B. der Versand von SMS-Nachrichten ins benachbarte Ausland nicht enthalten und Sie können nur bis zu 1 GB Daten ins benachbarte Land einlesen. Allerdings gehen einige Billiganbieter mit besonders niedrigen Preisen noch einen weiteren Weg: Das roamen wird hier ganz und gar blockiert.

Aber es werden teuere Zusatztarife eingefÃ?hrt, mit denen man auch im EU-Ausland telefonisch und per SMS senden kann. Im Gegensatz zu den bereits umgesetzten Smartphone-Tarifen waren die Reintarife für Tablet- oder Notebook-Nutzer in der EU noch ohne inklusive Roaming. Mit dem Travel & Surf DayPass hat die Deutsche Telekom nur 100 MB für 2,95 EUR, das Travel Day Pack von o2 1,99 EUR auch nur 50 MB - beide für 24h.

Von nun an können die reine Datenkontrakte von Telekom, Voodafone und o2 in anderen EU-Ländern wie zu Haus genutzt werden. Hinweis: o2-Telefónica macht darauf aufmerksam, dass der Standardtarif für das Roaming ("Mobile Internet Ausland") festgelegt werden muss. Wenn Sie das o2 Travel Day Pack freigeschaltet haben, müssen Sie noch 1,99 EUR für 50 MB übertragen.

Auch bei Telefonaten und Surfing in der Schweiz ist vorsichtig zu sein. Es sind nicht alle EU-Roamingverträge auch für die Schweiz gültig! Mit den Tarifen Red und Smart L von Vodafone ist die Schweiz ausdrücklich ausgeschlossen, während mit den Tarifen Magenta von Telekom und Roaming Flat von o2 auch die Benutzung in der Alpinen Republik enthalten ist.

Ein Handy-Anruf nach Deutschland für o2-Kunden in der Welt Zone 3 kostete 1,49 EUR pro Min., der Versandt eines SMS 39 Cen. Es gibt für das bewegliche Netz ein Datenpaket mit einem Gesamtvolumen von nur 6 MB (!) zum Gesamtpreis von 1,99 - auch alles andere als billig. Bevor Sie ins Ausland reisen (oder einen neuen Vertrag abschließen), sollten Sie sich daher über die Bedingungen in anderen EU-Ländern unterrichten.

Besonders für längere Fahrten und für Vielreisende empfehlen wir einen zusätzlichen Internet-Tarif für das europäische Ausland an. Ich präsentiere in meinem Prüfbericht besonders günstige Internet-Tarife für das Auslandsgeschäft, die ich auch gerne selber mitbringen kann. Für Auslandsreisen benutze ich eine SIM-Karte der Firma Simly aus Hamburg, die auf fremde SIM-Karten spezialisiert ist.

Hier ist das Handyinternet nicht nur besonders preiswert, es gibt auch ein großes Datenaufkommen - die Reisepakete der großen Mobilfunkanbieter stellen für meinen Bedarf immer viel zu wenig MB zur Verfügung. Nichts ist lästiger, als beim Internetsurfen auf einmal keinen Zugang mehr zu haben, weil das Datenpaket abläuft.

SIM-Karten mit Prepaid-Datenraten für über 20 Staaten mit meist 1 GB, 3 GB oder gar 12 GB Datenvolumen. Der 1 GB ist 30 Tage lang für 35,90 EUR und 3 GB für 49,90 EUR zu haben. Verglichen mit vielen anderen Datenraten vieler Mobilfunkbetreiber ist dies konkurrenzlos günstig: 1 MB kosten mit der 1 GB großen Simkarte nur 0,036 EUR, mit der 3 GB großen auch nur 0,015 EUR pro MB.

Eine Prepaidkarte für das Auslandsgeschäft gibt es nicht nur für die einzelnen Staaten, sondern auch als Europa-SIM-Karte und internationalem SIM. Die Europakarte ermöglicht es Ihnen, in den nachfolgenden Staaten zu navigieren und zu telefonieren: Obwohl es viele populäre Urlaubsziele wie die Türkei, Thailand oder die USA gibt, ist sie natürlich keine wirkliche ausländische Simkarte zum weltumspannenden Surfing, Telephonieren und SMSen.

Es gibt Länder, in denen Sie keine andere Wahl haben, als ein Ticket vor Ort zu kaufen. Hier können Sie die preiswerten SIM-Karten mit Datenmenge nachbestellen. Sie können die Simly Smartphone Simly SIM Card ganz unkompliziert als mobiles Gerät nutzen. Schalten Sie dazu die " Mobile Hot Spot " Funktionalität ein, schließen Sie Ihren Computer an Ihr Smartphone an und beginnen Sie zu surfen.

Die SIM-Karte von Simly paßt auch in den dafür vorgesehen SIM-Slot in Laptops, Notebooks und Tabletts. 1&1 ist nicht nur für das Wellenreiten im Freien ein gutes Beispiel. 1&1 gibt Ihnen die Möglichkeit zwischen vier Pauschalpreisen im E-Netz oder im D-Netz zu wählen, wenn Sie mit Ihrem Laptop oder Tablett auf Reisen im Netz sind.

Datenmengen von 1 GB für 6,99 EUR / monatlich bis 8 GB für 24,99 EUR /monatlich. Hinzu kommt entweder ein permanentes Zusatzdatenvolumen oder ein Anfangsguthaben von bis zu 60 EUR als Willkommensbonus. Für die Anbindung an ein Tablett oder einen Computer steht auf Anfrage ein WLAN-LTE-Router zur Verfügung oder für den Kleinstauftrag ein kostenloser Surf-Stick.

Dank EU-Vorschriften sind die 1&1-Datentarife nun auch in den 31 Staaten ohne Zusatzkosten gültig - die Schweiz ist allerdings nicht enthalten: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Vatikanstadt, Tschechien, Ungarn und Großbritannien.

In anderen EU-Ländern ohne Aufpreis zu fahren, ist ein weiteres Plus. Bei längeren Auslandsaufenthalten mit intensivem Dateneinsatz ist Simly eine gute Wahl - für Ferien oder Kurztrips innerhalb der EU kann das Reiseangebot jedoch etwas ausufernd sein. Blue, bekannt für seine niedrigen Prepaid-Tarife, hat in Europa derzeit interessante Prämien.

Sie benötigen die Blue 9-Cent-Basis-SIM-Karte nur für eine einmalige Gebühr von 9,99 EUR (inkl. 10 EUR Startguthaben) ohne Basisgebühr oder minimalen Umsatz. Der Vorteil von blue: Die Card kann in über 50 Länder eingesetzt werden. Das Datenvolumen kann so oft wie nötig gebucht werden. Doch Achtung: Ohne Datenpaket kosten die MB 0,23 EUR im blauen Standardtarif. Im Rest der Erde sind es gar 0,99 EUR!

Mit diesem Datum [15.06. 17 - Editorial Note] entfällt der Zuschlag auf den Inlandpreis für abgehende Rufe, SMS-Versand und Datenverwendung in anderen EU-Ländern sowie in Andorra, Norwegen, Island und Liechtenstein (im Weiteren "EU sonstige Länder" genannt). Damit sind eingehende Telefonate in andere EU-Länder ab dem 15.06. 2017 kostenfrei.

Damit können die Dienste Ihres Inlandstarifs (Anrufe, SMS, Datennutzung) auch in anderen EU-Ländern (="Roam-like-at-Home") ohne Zusatzkosten in Anspruch genommen werden. Blue macht daher die Nutzung von Mobiltelefonen in anderen EU-Ländern billiger. Günstige Auslandstarife von Auslandband. Mein Fazit: Wer die billigsten Internet-Tarife für Auslandsaufenthalte in der EU bietet, wird man wohl erst im Monat Juli erblicken.

Auf jedenfall halte ich mich an Simlys SIM-Karten, mit denen ich immer auf der sicheren Seite bin - auch in Staaten außerhalb der EU - und die Kosten voll im Griff habe. Zudem gibt es immer genügend Datenmengen, auch für den Einsatz von Tablett und Notebook.

Mehr zum Thema