Smartphone Tarif Jugendliche

Handytarif Jugendliche

Vor allem für Jugendliche gibt es spezielle Jugendtarife, die besonders günstig sein sollten. Insbesondere jüngere Smartphone-Besitzer nutzen Streaming-Dienste und benötigen dafür Datenvolumen. Manche Mobilfunkanbieter bieten spezielle Tarife für Kinder und Jugendliche an. Die Datenrate: Tarif für die mobile Internetnutzung (Surfen,..

. E-Mailing, etc.). Für Kinder sind bei der Auswahl eines Mobiltelefons das Aussehen und der Coolness-Faktor die wichtigsten Faktoren, aber neben dem Mobiltelefon muss auch der Tarif berücksichtigt werden.

Jugendtarif Mein HomeNet LTE Jugend

Unser beliebtes Angebot an HomeNet-Tarifen wächst mit Mein HomeNet LTE Youth: Das ist der neue Internet-Jugendtarif für alle unter 27 Jahren. Das schnelle Surfen im Netz ist jedoch eines der Grundbedürfnisse junger Menschen und daher für viele unentbehrlich. Telefonie und SMS-Dienste sowie die Nutzung von Daten im Auslande ( "Roaming") sind in den Preisen von Mein HomeNet nicht möglich.

Meine HomeNet LTE-Tarife gehören gemäß unserer Bandbreitenoptimierung zur Nutzungsgruppe B. Im Übrigen gelten die Leistungsbeschreibungen für die My HomeNet LTE-Produkte als ergänzend vereinbar. Gemäß EU-Verordnung 2015/2120 teilen wir Ihnen mit, dass die voraussichtliche Höchstbandbreite Ihres Tarifs an der Vertragsanschrift 2 Mbit/s im Download und 0,5 Mbit/s im Upstream für LTE-Versorgung, 1 Mbit/s im Download und 0,25 Mbit/s im Upstream für 3G-Versorgung und 180 Kbit/s im Download und 90 Kbit/s im Upstream für 2G-Versorgung ist.

Gegenwärtig haben sie nach dem österreichischen Recht im Umfang der Garantie das Recht auf Nachbesserung (Mängelbeseitigung), Minderung oder Umtausch ( "Kündigung des Vertrages gegen Rückerstattung der Vergütung abzüglich des erzielten Vorteils"). Die Netzdeckungskarte findet ihr unter Net.

Beste Handys

Das Einzige, was man in der Sprachschule nicht erfährt, ist, wie man billig mobil telefoniert und wie man die Kosten unter Kontrolle hält. Wohl kaum ein Student, der kein eigenes Mobiltelefon hat - aber oft schwitzen die Mütter, wenn sie an die nächsten Rechnungen dachten. T-Mobile, Wodafone und E-Plus bieten jetzt besondere Handykarten für die Kleinen an.

Diese können verwendet werden, um kostspielige Rufnummern - wie z.B. Flirt-Hotlines oder Auslandsgespräche - zu blockieren. Mit E-Plus können Kinder auch dann zurückgerufen werden, wenn ihre Mobilfunkkarte leer ist. Um bei T-Mobile und im Hause Voodafone einen solchen Kindertarif für den Schüler abschliessen zu können, muss ein Mutterunternehmen bereits Kundin oder Kunde sein. In manchen Fällen ist auch ein besonderer Tarif der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Mit E-Plus muss der Free & Easy Tarif abgeschlossen werden, aber die Erziehungsberechtigten sind dazu nicht verpflichtet. Neben Wodafone und O2 sind dieses Mal congstar, Tchibo und BILDconnect dabei. In den Winterferien können Zuschläge für Telefonate und Surfing anfallen. Jamba! führt einen neuen Prepaid-Tarif für Mobiltelefone ein, der den Endkunden erstmals auch eine Handyversicherung mitbringt.

Die vier Mobilfunkbetreiber haben sich nun darauf geeinigt, die Gebühren für kontroverse Mobilfunk-Zahlungsdienste einzustellen und das Entgelt an die betreffenden Verbraucher zurückzuerstatten. Die Preise sind Bruttopreise.

Mehr zum Thema