Sim Karte für Kinderhandy

Sim-Karte für Kinderhandy

Die Partnertarife, bei denen den Kindern zusätzliche SIM-Karten zur Verfügung gestellt werden. Einige Netzbetreiber bieten ihre eigenen Kindertarife an, aber eine Prepaid-SIM-Karte sollte mindestens für die ersten ein bis zwei Jahre ausreichen. Die Kosten können mit einer Prepaid-Karte kontrolliert werden. Holen Sie sich die Zusatzkarte und nutzen Sie Ihr Datenvolumen auf dem Tablett. Um die Tracking-Funktion zu aktivieren, benötigt der GPS-Tracker eine eigene SIM-Karte.

Mit Toggo Handy und kostenfreier Eltern-Telefonnummer

Für Gedanken der Eltern - aber auch wirklich Für Das waren Kinder? Den Handytarif für Für Kids mit eingebauter Tracking-Funktion für sind die Toggo mobile[Link entfernt], jetzt für, erhältlich. Die Grundgebühr beträgt wie bisher angenommen 9,95 EUR pro angefangenen Tag und 19,95 EUR für das sogenannte "Welcome Kit", die SIM-Karte enthält.

Benutzer des neuen Laufzeit-Mobilfunktariftelefons aus dem Vodafone Netz für 25 Rappen pro Min. in alle deutsche Netzwerke, der Versandt einer SMS-Nachricht 15 Rappen, der eines MMS 39 Rappen. Die Besonderheit des selbst ernannten "ersten richtigen Mobilfunktarifs für Kinder" sind eine kostenloses Elterntelefon und eine Kostenkontroll- und Lokalisierungsmöglichkeit. Bei der sogenannten Top-Stop-Funktion können Sie zu Beginn eines jeden Monats bestimmen, welchen Wert das Baby in den nächsten vier Kalenderwochen abrufen darf.

Über die Telefonnummer der Eltern kann das Kinde seine Mama oder seinen Papa zu jeder Zeit kostenfrei erreichen, auch wenn die zulässige Gesprächskontingent bereits ausgelastet ist. Über die Lokalisierungsfunktionen, einen ortsbezogenen Service, können Sie auf der Angebots-Website oder per SMS-Nachricht über den momentanen Standort Ihres Kinds mitteilen. Inbegriffen sind die ersten acht Standortanfragen pro Monat, jede weitere kosten 30 Cents, wofür über die Mobilfunk-Kalkulation verrechnet wird.

Die nicht genutzten Inklusiv-Lokalisierungen können im folgenden Monat nicht verwendet werden übertragen Mit einer Internetanfrage wird der Aufenthaltsort des Kinds in Straßen- und Ortsinformationen angezeigt und kann bei Bedarf über den Button "Karte anzeigen" auch als Karte aufgerufen werden. Wenn ein Elternteil einen Ort per Mobiltelefon anfordert, sendet er eine kurze Nachricht mit dem Stichwort "Finden" und dem Familiennamen seines Sohnes an die Kurznummer 48000 und erhält dann innerhalb einer Stunde eine SMS mit der Ortsangabe.

Der Standort des Kinds richtet sich nach dem Standort des Mobilnetzes und ist nur möglich, wenn das Kindsmitglied sein Mobiltelefon mit der eingesetzten SIM-Karte von Toggo mobile aufschaltet. Egal ob das Kinde tatsächlich bei den Nachhilftestunden oder beim Kumpel über den Bolzenplatz ist, eine solche Lokalisierung kann man in der Regel auf der Website tatsächlich nicht herausfinden.

Die Standortfragen der Erziehungsberechtigten werden dem Kleinkind per SMS an über mit dem ersten Ort und dann alle zwanzig oder zumindest alle vierzehn Tage mitgeteilt. Ein weiterer enthaltener Service ist die Benutzung des mobilen Portals von Toggo mobil, ohne dass die GPRS-Datenverbindungskosten an für erwachsen. Unter erhält erhält das Kleinkind jeden Monat im Internet ein neuartiges Schulspiel, auf der Internetseite der Stiftung erhält weitere Angebote aus den Branchen Filmmusik, Werbung und Fußball.

Entgeltlich können die Toggo Mobile-Kunden gegen einen Aufschlag von 95 Euro pro Monat zusätzlich eine Handschutzversicherung abschließen. Die Vertragslaufzeit von gekündigte läuft jedoch erst am Monatsletzten, bis dahin können weitere Nutzungsgebühren entstehen. Für den Kundendienst unter über wird eine 01805-Hotline genutzt, für Telekommunikationsanschlüsse 14 Cents pro Min.

Derjenige, der das Gebot vor dem 1. Juni und damit bis Ende Juni den ersten Handyanruf tätigt, erhält auf der zweiten Monatsauszeichung ein Guthaben von 30 EURO ordert. nebst der SIM-Karte können Interessierte auch ein weiteres Mobiltelefon erwerben, zur Wahl steht das Sony Ericsson Z530i für 49Euro.

Der Online-Handel ist das Mobiltelefon 2610 ab 60 EUR erhältlich, das Sony Ericsson Z530i ab 110 EUR. Die Toggo mobil ist eine Handelsmarke der RTL Disney-Fernsehen Gmbh & Co.

Mehr zum Thema