Schüler Handy Verträge

Studenten-Handy-Verträge

bei verschiedenen Handyshops, um Handyverträge abzuschließen. Mobiltelefone mit Vertrag - iPhones; Apple iPhone X. sind immer noch völlig abhängig von den Eltern (Studenten, arbeitslose Jugendliche). Abschließen von Verträgen via Internet/Handy und die Eltern nicht.

für ihre Kinder, denn es gibt gerade für Schüler mit fast jedem Anbieter einen günstigen Problemfilm, der die Schüler in das jeweilige Thema einführt.

Bandenerpressung Handyverträge | Solieren

Lieber geneigter Besucher, dieser Beitrag ist Teil unseres Exklusivangebots für DigitalPlus, das alle Beiträge mit lokalem Inhalt enthält. Falls Sie bereits Teilnehmer von DigitalPlus sind, melden Sie sich hier an. Andernfalls können Sie eines unserer günstigen Angebot benutzen, um gleich weiterzulesen. Ja, ich bin Kundin von ST Digital Plus: Nein, ich bin noch keine Kundin von St Digital Plus:

Economy-Tresor

Oft versucht ein Schwindler, Ihnen Ihr eigenes Vermögen wegzunehmen, zum Beispiel in den nachstehenden Fällen:: Typisch: Ein Teenager ist auf der Suche nach einem neuen Handy, z.B. einem Handy und hat bei eBay ein gutes Gespräch. Das Handy wird von ihm im Vorfeld geboten, gewonnen und gezahlt. Einige Tage später wird er von der Gendarmerie besucht.

Der Apparat wurde geklaut und wird konfisziert. Die Gelder werden dem Schüler nicht zurückerstattet. Hat er Pech, hat er immer noch Ärger mit der Gendarmerie, weil er gestohlenes Gut erstanden hat! Die drei Bad Segeberger Schüler sollen ihre Klassenkameraden dazu gebracht haben, billige Mobilfunkverträge abzuschließen. Der Vertrag war eine Fälschung! Sie hatten die Identitätspapiere von Trunkenbolden geklaut und dann die Mobilfunkverträge im Auftrag der gestohlenen Menschen unterschrieben und damit 35.000 EUR eingezogen!

Küvette

Hintergrund-Informationen zum Handy finden Sie im Lehrerblatt. Danach folgt die Aufgabenstellung "Wanderplakat - Oh, du mein Handylein", in der das Wissen junger Menschen zum Handy getestet wird. Bei der Aufgabenstellung "Handy 1, 2 oder 3" sollen spielerisch die wichtigsten Fachbegriffe und Interessantes zum Handy aufgedeckt werden.

Es gibt auch ein Infoblatt für Schüler und Lehrer. Die letzte Aufgabenstellung für diese Lehreinheit besteht darin, das Angebot für ein Handy zu hinterfragen und aufzudecken. Hieraus sollen die Schülerinnen und Schüler Stufen zu einem zielgerichteten Handyshop werden. Es gibt auch ein Tabellenblatt für die Schüler und eine Prüfliste mit den wesentlichen Fragestellungen.

Ein negativer Aspekt der Unterlagen ist: - Es gibt keine Aufgabe/Vorschlag für die Teilnahme der Erziehungsberechtigten. - Die Themenfelder "Apps" sind in den Materialen nicht umfassend genug. - Der Bestand ist von 2009 und daher nicht mehr zeitgemäß. - Der Materialeinsatz ist sehr gut ausbaufähig.

Schlussfolgerung: Empfohlene Werkstoffe!

Mehr zum Thema