Samsung Handy Vergleich 2016

Handy-Vergleich Samsung 2016

ab 234,90 ? 92 Preise vergleichen. Simsung, Galaxie A3 (2017), 187. 90 ?.

Duos von Samsung Galaxy J5 (2016). Das ist die Antwort in unserem Vergleich. Der Vergleich ermöglicht den Vergleich von bis zu 5 Geräten gleichzeitig.

Der volkstümliche Mittelstand im Vergleich

Eine Schlacht der Giganten: Die Kassen von Samsung und Huawei gehörten 2016 zu den populärsten Mobiltelefonen der Leserschaft - wie der Jahresrückblick des vergangenen Jahres aufzeigt. Huawei folgte erst kürzlich mit dem P8 Light 2017 und hat mit dem P9 Light 2016 ein weiteres heisses Bügeleisen im Ofen.

Im nachfolgenden Vergleich ist keine Bewertung vorzunehmen, sondern nur die bloßen Nummern. Die geflügelten "Mia sand Mia" eines gelungenen Fußballvereins aus Süddeutschland können ohne Einschränkung auch für die Designsprache von Huawei und Samsung gelten: Im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen unterscheiden sich die Samsung Galaxy A3 und A5 (2017) nur geringfügig oder gar nicht.

Bei Huawei Mobiltelefonen ist der Gegensatz etwas deutlicher. Dies ist jedoch vor allem darauf zurückzuführen, dass sowohl der P8 Light 2017 als auch der P9 Light mehr auf ihre größeren Geschwister, den P8 und den P9, ausgerichtet sind. Die Galaxy A5 für 2017 wird wie ihr kleiner Schwesternbruder, die Galaxy A3, in 4 unterschiedlichen Farbtönen auftauchen.

Auch Samsung ist seinen Werkstoffen weiterhin verpflichtet: Die A3 und A5 (2017) bestehen hauptsächlich aus Stahl und Metall. Der P9 Light ist nicht ganz so hochwertig: vorne gläserne, hinten kunststoffbeschichtete. Bei der Huawei P8 Light 2017 wird aber auch für die Rückwand des Huawei P8 Light 2017 verwendet.

Die Huawei P9 und P8 haben die gleiche Bildschirmgröße wie Samsung Galaxy A5 (2017): Allen drei Modellen gemeinsam ist ein 5,2-Zoll-Display. Nur der A3 (2017) hebt sich mit seinen 4,7 Inch ab. Nahezu gleichmäßig ist auch die Auflösung: Alle Endgeräte haben Full HD, was 1.080 x 1.920 Pixel ausmacht.

Nur der A3 (2017) tanzte mit einer Bildauflösung von 720 x 1.280 Pixel. Auf AMOLED vertraut Samsung bei seinen Smart-Phones, Huawei auf IPS für das P9 Light und LTPS für das P8 Lite-2017 keines der Telefone verfügt über Flaggschiffspiele wie Edge oder Force Touch. Wenn man die technische Seite betrachtet, ist Huawei in Sachen Ausrüstung und Performance Samsung deutlich voraus.

Der P9 Light und der neue PC 2017 besitzen beide einen stärkeren Prozessor. Der neue Chipsatz der Serie 2.1 Gigahertz (P8 Light 2017) reicht bis zu 2.1 Gigahertz. Der Galaxy A3 (2017) mit dem hausinternen Octa-Core Prozessor Samsung-Exynos 7870 erzielt nur 1,6 Gigahertz, während der A5 (2017) mit dem achtadrigen Samsung-Exynos 7880 mindestens 1,9 Gigahertz erbringt.

Im RAM liegen Huawei P9 Light, P8 Light 2017 und Samsung Galaxy A5 (2017) mit 3 GB in der gleichen Klasse. Lediglich der A3 (2017) mit seinen 2 GB ist wieder im Kommen. Mittlerweile beträgt der innere Arbeitsspeicher 16 GB für die Galaxy A3 (2017) und P8 Light 2017, 32 GB für die Galaxy A5 (2017) und P9 Light.

Kontraste gibt es jedoch in den Ports - USB 2. 0 Type C für Samsung und USB 2. 0 Micro-B für Huawei - und in der IPCertifizierung. Samsung-Modelle sind wasserfest, Huawei-Modelle nicht. Samsung liegt in dieser Klasse auf den ersten Blick deutlich vorn: Die puren Ziffern stehen für den A3 (2017) mit einer Bildauflösung von 13 Megapixel auf der Rückseite und 8 Megapixel auf der Vorderseite und für den A5 (2017) mit einer Bildauflösung von 16 Megapixel auf der Rückseite und Vorderseite.

Der P9 mit 13 Megapixel auf der Rückseite und 8 Megapixel auf der Vorderseite und der P8 mit 12 Megapixel auf der Rückseite und 8 Megapixel auf der Vorderseite halten. Das Huawei P9 hat f/2. 0, während das Galaxy A5 (2017) zusammen mit f/1. 9 kommt. Das kürzlich vorgestellte Huawei P8 ist das einzige Handy, das mit Android 7 auf dem Markt ist.

Inwieweit und wann es ein Upgrade für die A3 und A5 (2017) geben wird, ist nicht bekannt. Erfahrungsgemäß ist es jedoch unvorstellbar, dass Samsung diesen populären Produkten kein Nugat geben würde. Der Huawei P9 Lite wird in den kommenden paar Tagen aktualisiert. Eine heikle Angelegenheit, vor allem für Samsung: Huawei ist wieder einmal der Konkurrenz voraus.

Mit der Version 2017 des Modells können nun alle Midrange-Geräte des japanischen Anbieters eine Leistung von 3000 mAh erreichen. Nur der A5 (2017) hat bei Samsung die selbe Ausstattungsmerkmale. Der A3 (2017) muss mit einer Stromaufnahme von ca. 350 mbar auskommen. Samsung Smartphones haben einen USB-Stecker vom Typ C, der in Kombination mit der Ladetechnologie von Samsung angeblich schneller lädt.

Kein Wunder, dass Huawei billiger ist als Samsung. Die Mittelklassemodelle von Samsung haben einen Preis von 329 und 429 Euros im Geldbeutel, der acht Monatige P9 und der neue P2P 2017 haben einen Preis von nur 219 und 239 Euros. Samsung und Huawei können in der Mittelschicht mit einem klassischen Entwurf und einer modernen Ausrüstung punkten. 2.

In puncto Performance und Ausstattung liegen die P9 Light und P8 Light 2017 vorn, während die A3 und A5 (2017) auf der Fotokamera besser zu sein scheinen.

Mehr zum Thema