Prepaid Telekom Netz

Vorausbezahlte Telecom-Netzwerk

Die Vodafone und die Telekom werben für neue Prepaid-Kunden. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf dem Ausbau des LTE-Netzes. Diese Tarife werden im Telekommunikationsnetz angeboten und beinhalten LTE. Mit der Option: Data Start M. Prepaid | Netz: Telekom Flat.

Tel. & SMS Flat. ins Mobilfunknetz der Telekom. eine persönliche Festnetznummer. auch ohne Guthaben.

Auch LTE im Telekommunikationsnetz für Prepaid-Discounter?

Die Telekom öffnet am kommenden Mittwoch ihr LTE-Netz für für verschiedene Netzbetreiber und Billiganbieter. Ob dies neben den Vertragskunden auch für Prepaid-Kunden zutrifft, ist noch umstritten. In der vergangenen Handelswoche wurde bekannt, dass die Telekom ihr LTE Mobilfunknetz von sechs weiteren Anbietern öffnen wird: März für Hiervon sollen unter anderem congstar- und klarmobil-Kunden gleichermaßen profitiert haben.

Es ist jedoch noch nicht klar, ob die LTE-Zulassung zunächst nur für für Anwender, die eine feste Vertragsverhältnis erhalten, gültig ist oder ob auch Anwender einer Prepaid-Karte vom Mobilfunknetz profitiert. Nach den bisher vorliegenden Informationen sollte es keine allgemeine Aktivierung des 4G-Netzes gibt. Statt dessen müssen Interessierte, die das LTE-Netz, ein Speed-Optionsbuch, benutzen möchten.

Die congstar zum Beispiel hat bereits den Daten-Turbo im Angebot, der zusätzlich 5 EUR pro Monat kosten wird, das doppelte Monatsvolumen an Highspeed inklusive und die doppelte Übertragungsgeschwindigkeit - bisher aber "nur" im UTS-Netz. Diese Datenturbokampagne künftig kann neu ausgerichtet werden, so dass die User nicht nur mehr Datenmenge auf Verfügung haben und rascher im Internet unterwegs sind, sondern auch das LTE-Netzwerk.

Im Gegensatz zu den eigenen Tarifangeboten der Telekom wird es nach heutigem Kenntnisstand jedoch keine "LTE max. Statt dessen surft der Kunde mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbps. Auch LTE für Prepaid-Kunden? Spannend ist nun die Fragestellung, ob die Öffnung des LTE-Netzes nur für Tarifkunden von für gelten wird oder ob auch Prepaid-SIM-Nutzer von höheren Übertragungsgeschwindigkeiten, kürzeren Antwortzeiten und mehr Mobilfunknetzabdeckung profitiert.

Bereits jetzt stellt EDEKA Smart 4G-Zugänge im Telekommunikationsnetz auf Prepaid-Basis zur Verfügung. Dies ist jedoch ein Vorschlag der Telekom Mehrmarkengesellschaft, die die Magenta Mobil Starttarife der Telekom größtenteils unter einem anderen Namen vertreibt. Damit ist die Anfang Januar eingeführte Handelsmarke nicht mit den Marken der Discounter wie congstar, karmobil und anderen zu vergleichen.

Nichtsdestotrotz hat die Lancierung dieses Angebotes die Diskussionen über weitere Brands von LTE für anheizt. Andererseits verweigert Vodafone anderen Herstellern nach wie vor die Möglichkeit, das 4G-Netz zu nutzen.

Mehr zum Thema