Prepaid Karte nur Telefonieren

Wertkarte nur für Telefonate

Sind Sie auf der Suche nach einem Prepaid-Tarif, mit dem Sie nur telefonieren und SMS versenden können, sind Sie hier richtig. Die Prepaid-Tarife ermöglichen die volle Kostenkontrolle: Sie können nur das nutzen, was Sie zuvor auf Ihre Karte geladen haben. nur inklusive Nutzung im Ausland (i). Nur Prepaid-Tarife (i). tragen auch hohe Roamingkosten, die sie nur von außereuropäischen Ländern erwarten.

NUR Prepaid Telefonieren " billige Min. & ab 6 Cents

Falls Sie einen Prepaid-Tarif nur für Anrufe benötigen, gibt es unterschiedliche Möglickeiten. Man kann einen Prepaid-Tarif erwerben, der pro angefangene Minuten berechnet wird und diesen benutzen oder weitere Funktionen wie z. B. freie Minuten oder eine Allnet-Flatrate zu diesem Basistarif hinzufügen. Damit Sie die richtigen Entscheidungen fällen können, sollten Sie wissen, wie viel Sie jeden Tag anrufen und schreiben.

An dieser Stelle werden die Einsatzmöglichkeiten einer Prepaid-Karte zum Telefonieren kurz erläutert. Die aktuellen Minutenpreise liegen zwischen 5-19 Cents pro Min. Das bedeutet, wenn Sie Ihr Prepaid-Guthaben mit 15 EUR aufgestockt haben, können Sie zwischen 78-300 Min. telefonieren, bis das Geld verbraucht ist. Schon ab 100 min für 2 EUR gibt es eine Gratis-Minutenoption, so dass sich ein kalkulierter Preis pro Min. von 2 Cents pro Min. errechnet.

Also, wenn Sie 100 Min. im Jahr telefonieren, dann können Sie mit einer kostenlosen Minutenoption 3-17 Cents pro Stunde gegenüber der Rechnungsstellung pro Stunde einsparen. Wenn Sie Ihre Prepaid-Karte sehr oft zum Telefonieren benutzen, ist eine Flatoption von Vorteil. Die Prepaid-Karte mit Allnet-Option kostet derzeit 19,99 EUR pro 30 Tage und wird nur in Verbindung mit einer Internet-Flatrate geboten.

Ein reines Allnetz Flat nur zum Telefonieren ist derzeit auf dem deutschsprachigen Raum nicht verfügbar. oder um die gewünschten Telefonieoptionen zu Ihrem Prepaid-Tarif per SMS hinzuzufügen. Dann ist diese Möglichkeit in der Regel 30 Tage lang wirksam. Falls Sie genügend Geld auf Ihrem Prepaid-Konto haben, wird die Telefonieoption in der Regel um weitere 30 Tage nach Ende des 30.

Vergleichen Sie Prepaid SIM-Karten 2018 " Kostenlose SIM-Karten ohne Vertragsbindung

An dieser Stelle möchten wir Sie ausschließlich über neue kostenfreie SIM-Kartenangebote von o2, Vodafone, Telekom, ALDI Talk, WhatsApp SIM und vielen anderen Mobilfunkanbietern unterrichten. Im kostenlosen Prepaid-Vergleich stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der kostenlosen Handykartenangebote zusammen und erläutern Ihnen, wie und wo Sie die kostenlosen Handytickets mit Guthaben kostenlos anfordern können.

Im Regelfall sind diese exclusiven und kostenfreien Prepaid-Simkarten strikt zeitbegrenzt. Sie können die kostenfreie SIM-Karte von Wodafone für 0 Euro mitbestellen. Startgutschrift 25 ?! mit 10 ? Startgutschrift! Das ALDI Talk SIM-Karte kosten 12,99 Euro einmal, beinhalten aber auch 10 Euro Anfangsguthaben.

Aldis Prepaid-Karte kann bei Bedarf mit preiswerten Möglichkeiten verlängert werden. Mit 10â? Sie zahlen 9,99 Euro für die SIM-Karte und erhalten 10 Euro Anfangsguthaben, so dass die SIM-Karte 0 Euro kosten wird. Jedes Mal, wenn Sie ab 15 aufladen, erhalten Sie einen von vielen interessanten Sachpreisen. Mit 15 Euro Anfangsguthaben!

Das WhatsApp SIM ist für 10 mit 15 Euro Anfangsguthaben => 5 Euro kostenlos! WassApp Flat: kostenlose Nutzung ohne WhatsApp! mit 10 Euro Anfangsguthaben! nur 9 Euro pro Minute Die SIM-Karte kosten 9,99 Euro pro Minute und enthalten 10 Euro Anfangsguthaben, daher ist die SIM-Karte 0 Euro wert. Nehmen Sie Ihre Telefonnummer mit und reservieren Sie sich 25 Euro zusätzliches Gesprächsguthaben! mit 10 Euro Anfangsguthaben!

Eine Prepaid-SIM-Karte der Telekom kosten 9,95 Euro bei einem Anfangsguthaben von 10 Euro. Zu 2,95 Euro Grundpreis im Monat gibt es die Handy Flat & SMS Flat im Telekom-Netz. mit 5 Euro Anfangsvermögen! nur 8 Euro pro Minute, die SIM-Karte kosten einzigartig 4,95 Euro und enthalten 5 Euro Anfangsvermögen, also kosten die SIM-Karte 0 Euro.

Bei 10 Euro Anfangsguthaben! bei 10 Euro Anfangsguthaben! nur 9 Euro pro Minute Die SIM-Karte kosten 9,95 Euro und enthalten 10 Euro Anfangsguthaben, daher ist die SIM-Karte 0 Euro wert. Bei 5 Euro Anfangsguthaben! bei 10 Euro Anfangsguthaben! nur 6 Euro pro Minute Die SIM-Karte kann für 9,95 Euro geordert werden und enthält 10 Euro Anfangsguthaben, also mathematisch gesehen kosten die SIM-Karte 0 Euro.

Weshalb freie SIM-Karte? Prepaid-Provider setzen die Gratis-SIM-Karte unter anderem ein, um neue Interessenten zu gewinnen und zu binden. Für den Käufer besteht der große Nachteil darin, dass er eine SIM-Karte ohne Vertragsbindung bekommt, die Prepaid-Karte ist gratis und er geht kein eigenes Risiko ein. Zudem sind die Simkarten bereits mit Anfangsguthaben geladen, so dass der Benutzer die SIM-Karte umgehend wiederverwenden kann.

Mit den niedrigen Prepaid-Tarifen kann man mit den Handy-Vertragskarten, wie z.B. den Allnet-Flat-Verträgen, Schritt halten und sie oft übertreffen. Will der Anwender seine Gratis-SIM-Karte nachladen, versüßen viele der Netzwerkbetreiber auch Gratis-Sims mit einem großen Segen. Zum Beispiel gibt es nicht nur eine kostenfreie Prepaid-Karte, sondern auch kostenfreie SMS-Flatrates, Gratis-Minuten, Telefon-Flatrates, Festnetz-Flatrates, Monats-Flatrates oder Verlosung.

Somit profitiert jeder von den kostenfreien SIM-Karten-Angeboten, sowohl der Endkunde als auch der kostenfreie Prepaid-Mobilfunkanbieter. Wenn Sie einen Surf-Stick besitzen, können Sie viele der freien Simulationskarten für den Stock verwenden. Hier finden Sie Begriffsdefinitionen & Bedeutung der bedeutendsten Begriffe rund um das Thema Mobiltelefon, Prepaid- und Mobilfunk.

Mehr zum Thema