Prepaid Handy Vergleich

Vergleich von Prepaid-Handys

Nachgezahlt: Vergleich der monatlich kündbaren Verträge. Das LTE-Netz können Sie mit einem entsprechend leistungsfähigen Mobiltelefon surfen. Mobiltelefone waren in den ersten Jahren ein teures Geschäft! Sogenannte Prepaid-Tarife boten eine Möglichkeit, die Kosten zu "begrenzen": Klassische Prepaid-Tarife werden für diejenigen mit weniger Telefonen empfohlen.

Prepaidtarife vergleichen - Anrufe mit einer Prepaid-Karte

Zur besseren Vergleichbarkeit der Raten werden alle in den ersten 24 Monate angefallenen Fixkosten und Rabatte berücksichtigt, ungeachtet der Laufzeit des Vertrages, und der durchschnittliche mont. Vorausbezahlt oder vertraglich? Viele Mobilfunknutzer fragen sich diese Fragen, wenn sie einen neuen Handytarif suchen. Der Prepaid-Tarif wird vor allem von einer herausragenden Kostensenkung profitieren.

Egal ob bei Telekom, Voodafone oder o2 / E-Plus: Prepaid-Tarife haben keine Zeitdauer. Zusätzlich erheben die Provider keine monatlichen Grundgebühren. Die Benutzer können ihr Geld selbst laden, die Provider verrechnen nur das, was verwendet wird. Wenn kein Kredit verfügbar ist, können Prepaid-Kunden nur über ihr Mobiltelefon telefonieren oder SMS-Nachrichten abonnieren.

Die Prepaid-Tarife sind daher ideal für diejenigen, die eine geringe Anzahl von Anrufen tätigen. Der sich statt für einen Prepaidtarif für einen Tarif mit 1 Monatslaufzeit entschieden hat, der sein Vermögen nicht immer wieder neu laden muss und trotzdem von einer geringen Laufleistung profitieren kann. Bei Verträgen mit einer Vertragslaufzeit von einem Kalendermonat verlängert sich der Vertrag um einen weiteren Kalendermonat und kann auf Monatsbasis gekündigt werden.

Es gibt viele Mobilfunkanbieter mit Prepaid-Angeboten und 1-Monatstarifen. Sie entscheiden, ob Sie als Smartphone-Nutzer ein Paket oder einen Preis mit LTE-Geschwindigkeit einkaufen.

Prepaid-Tarifvergleich mit über 30 Prepaid-Karten

Gutschrift per Banküberweisung, Auslandsgespräche ab 1 Ct/Min. nach Afghanistan ab 9 Ct./Min. nach Irak ab 9 Ct./Min. nach Syrien ab 9 Ct./Min. nach Afghanistan ab 9 Ct./Min. nach Irak ab 5 Ct./Min. nach Syrien ab 5 Ct./Min.

Prepaid-Tarif im Vergleich - Die günstigste Prepaid-Karte für Mobiltelefone (Angebote für Prepaid-Sim-Karten)

Es wird zwischen Prepaid- und Postpaid-Handytarifen unterschieden. Die Prepaid-Karte wird im Vorhinein mit einem Betrag aufgeladen (Prepaid = im Vorhinein gezahlt). Die Prepaid-Tarife sind variabel und erlauben eine höhere Kontrolle der Kosten als ein Postpaid-Vertrag, was besonders für kinderfreundliche und kostenbewußte Benutzer von Bedeutung ist. Der bestmögliche Service bietet der Prepaid-Tarif mit LTE in einem der D-Netze der Telekom und von D-Netz.

Im Telefónica Netz sind die vergleichsweise günstigen Prepaid-Tarife verfügbar. Bei Prepaid-Karten ein mögliches Manko: Mit Prepaid können Sie Ihr Handy in einigen Staaten nicht mitnehmen. Wenn Ihnen ein guter Telefonempfang im D-Netz besonders am Herzen liegt, können Sie diese Prepaid-Tarife von Telekom und Wodafone nutzen: Wenn Sie nur so wenig wie möglich bezahlen wollen, können Sie auch den Callya Talk&SMS-Tarif bei Wodafone mitbestellen.

Auf der preiswerten Prepaid-SIM-Karte werden für jede SMS und jede Anrufminute 9 Cents berechnet. Sie möchten selbst nach einem Preis suchen: Die Prepaid-Karte für Mobiltelefone wurde in den 1990er und 2000er Jahren zum Begriff für billige Handytarife ohne Grundpreis. Das englische Wort "prepaid" tritt in den Hintergrund. Für uns ist die tatsächliche Wortbedeutung in den Vordergrund gerückt.

Es gibt sicherlich einen Unterschied zwischen realen Vorauszahlungstarifen und herkömmlichen Mobilfunkverträgen. Im Vergleich zu einem Mobilfunkvertrag ist Prepaid für gewisse Abnehmer besonders geeignet. Wer ist eine Prepaid-SIM-Karte wert? Unserer Meinung nach ist ein Prepaid-Plan, bei dem Sie nur mit dem Betrag telefonieren oder surfen können, den Sie oder eine andere Person vorher berechnet hat, nur dann notwendig, wenn Ihnen die Kostenkontrolle besonders am Herzen liegt.

Doch auch dieser Klassiker der Prepaid-SIM-Karte hat etwas von seiner Wichtigkeit eingebüßt, denn es gibt preiswerte All-Net-Flatrates, die nahezu alles mit einer vergleichsweise niedrigen Vergütung abdecken: Anrufen, Wellenreiten und SMS-Versand. Wer sein Handy jedoch sehr wenig benutzt und nur die Handynummer benötigt, um mobil zu sein, hat beim Kauf einer Prepaid-Karte die geringsten Einstandskosten.

Sogar für diejenigen Mütter und Väter, die ihren Nachwuchs daran hindern wollen, ihre Handyrechnungen fast unendlich zu erhöhen, gibt es eine Prepaid-Karte für die Nachkommen. Prinzipiell: Wenn Sie als Erwachsene einen Preis für eine Prepaid-Karte oder einen Mobilfunkvertrag wünschen, macht es unserer Meinung nach keinen großen Unterschied, ob Sie eine Prepaid-Karte nachladen. Vielmehr ist es wichtig, dass der Preis zu Ihnen paßt.

Weil das Bezahlen per Lastschrift am Monatsende bequemer ist als das Aufladen des Guthabens im Vorverkauf. Bei Postpaid-Verträgen besteht zudem kein Verlustrisiko, wenn der Mobilfunkbetreiber in Konkurs geht - obwohl dieser Vorgang eher selten ist.

Im Gegensatz zu einem Prepaid-Plan müssen Sie sich nicht um die Zahlung des Restguthabens nach der Beendigung sorgen. Was sind die Vor- und Nachteile einer Prepaid-Lösung? Die Prepaid-Variante hat den Nachteil, dass Sie weder an den Preis noch an den Provider gekoppelt sind. Sollte der Preis nicht mehr gelten, müssen Sie ihn nicht einmal mehr aufheben.

Sie müssen in diesem Falle den Prepaid-Tarif stornieren, was in der Regel zu jeder Zeit möglich ist. Der Nachteil von Prepaid-Karten gegenüber Handyverträgen ist begrenzt: In der Regel wird das Telefonat beendet, sobald Sie das Prepaid-Kartenguthaben aufgebraucht haben. Wenn Sie jedoch spezielle Dienste wie Roaming nutzen, ist es möglich, dass das Gesprächsguthaben verspätet in Rechnung gestellt wird und Sie mehr Anrufe tätigen, als Sie zuvor berechnet haben.

Viele Prepaid-Tarife bieten beispielsweise die Option, die Kreditkarte nach Verbrauch wiederaufzuladen. Manche Provider bieten an, dass der Prepaid-Vertrag per Knopfdruck in einen regulären Vertrag umgewandelt werden kann. Denn Firmen haben ein großes Bedürfnis, Prepaid-Kunden näher an sich zu binden. Denn sie haben ein großes Bedürfnis. Falls Sie selbst nach einem geeigneten Prepaid-Tarif Ausschau halten möchten, können Sie unseren Taschenrechner ausprobieren.

Empfehlenswert für gelegentliche Nutzer, die viele Verbindungen im Telekom- oder Mobilfunknetz von Voodafone haben, sind die Tarife für die Nutzung von Mobilfunk und Smartphone Special von Omnibus. Für diejenigen, die nur ihr Handy benötigen, um zu erreichen, empfehlen wir die kostenfreie Prepaid-Karte Callya von Wodafone. Die Mobilfunktarife sind in den Mobilnetzen der Telekom (D1) und der D2 ( "Vodafone") verfügbar, die beide dem Mobilfunknetz von Telefónica (O2) klar überlegen sind.

Das Magenta Mobil Start M von Telekom oder Smartphone Special von Voodafone macht Sinn, wenn Verwandte und Bekannte auch einen Preis im Telekom- oder VoIP-Netzwerk haben. Weil Anrufe und SMS in Ihr eigenes Netzwerk in diesen Prepaid-Karten enthalten sind. Der Preis beinhaltet 1 Gigabyte (GB) Datenvolumen für das mobile Internetsurfen.

Durch diesen Prepaid Internetzugang bieten wir Ihnen mit einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis von 9,95 EUR für vier Monate. Sollten Sie feststellen, dass Sie das Volumen nicht benötigen, können Sie jederzeit zu einem geringeren Betrag umsteigen. Mit 9,99 EUR für vier Wochen entspricht der Kaufpreis von Smartphone Special fast dem der Telekom.

Die Prepaid-SIM-Karte kostet mit dem neuen System keinen Aufpreis. Dies ist für diejenigen geeignet, die ihr Handy nur in Ausnahmefällen benutzen und für die Kleinen als Notfall-Handykarte. Zusätzlich können Sie die folgenden Dinge regulieren, wenn Sie selbst einen geeigneten Mobilfunktarif wählen möchten: Wenn Sie Ihr Mobiltelefon jedoch weniger als drei Wochenstunden im Jahr nutzen, ist ein flexibles Angebot oder ein Minuten- und SMS-Paket nahezu immer die beste Lösung.

Wer das derzeit günstigste Netzwerk will und dafür einen Zuschlag bezahlen will, wählt einen Preis im Telekommunikationsnetz. Vodafones Mobilnetz steht bei der Leistung an zweiter Stelle. Das Telefónica Netzwerk, zu dem die beiden Markennamen O2 und E-Plus zählen, ist etwas weniger stark ausgeprägt. Was die Mobilfunknetze bei den Prüfungen der verschiedenen Branchenmedien geleistet haben, können Sie dem Network Quality and Network Coverage Guide entnehmen.

Mit unserem Preisvergleichsrechner können Sie festlegen, wie viele Megabytes (MB) Datenmenge Sie oder Ihr Baby brauchen und ob Sie das besonders schnelles mobiles Surfen mit dem LTE/4G-Netzstandard anstreben. Allnet-Wohnungen im D-Netz sind zweimal so teuer. Wenn Sie einen billigen Prepaid-Tarif finden, müssen Sie eventuell noch Ihren vorherigen Mobilfunkvertrag auflösen.

Die Prepaidempfehlungen beruhen auf unseren LTE und Allnet Flat Guides. Bei Prepaid-Tarifen betrachten wir nur reale Prepaid-Karten, bei denen das Geld im Voraus nachgeladen wird. Wenn der Kredit aufgebraucht ist, ist keine weitere Verwendung möglich. Dies ermöglicht sowohl für Erwachsene als auch für unerfahrene Nutzer eine verbesserte Kostenkontrolle über ihre Telefongebühren oder die Ausgaben ihrer Nachkommen.

Mit unseren Prepaid-Empfehlungen bieten wir den besten Service, da sie die besonders gut entwickelten Netzwerke der Deutschen Telekom und von Voodafone ausnutzen. Dies ist besonders bei Prepaid-Tarifen von Bedeutung, da die Karte oft von Kinder benutzt wird, deren Erziehungsberechtigte möchten, dass sie so gut wie möglich zu erreichen sind. Doch auch wer kaum jemanden mit seinem Prepaid-Handy selbst anrufen kann, ist in diesen Netzwerken am besten zu erreichen.

Die Tarifempfehlungen für Mobiltelefone bestimmen wir mit mehreren Tarifrechnern. Der empfohlene Satz für einen Beispielkunden muss niedriger sein als bei vergleichbaren Angeboten. Die Datenmenge umfasst mind. 2 GB (Allnet Flat) oder 1 GB (andere Preise für gewisse Zielgruppen). Daher muss der Zolltarif über einen LTE-Zugang verfügen oder dieser muss zusätzlich buchbar sein. Ist keine SMS-Flatrate enthalten, darf der Wert einer SMS 9 Cents nicht überschreiten.

Der Tip: Mit unserem kostenfreien Rundbrief über aktuelle Prepaid-Tarifempfehlungen auf dem neuesten Stand sein?

Mehr zum Thema