Neue Handyverträge

Handy-Neuverträge

Sie bei der Suche nach einem neuen und günstigen Mobilfunkvertrag inklusive Handy. - Mit einem Handyvertrag; Prepaid auf Kreditbasis. Um einen neuen Handyvertrag direkt für ein bestimmtes Angebot zu bestellen. Wir haben aber auch Drillisch-Marken im Portfolio, mit denen Sie noch günstiger zu Ihrem neuen Tarif kommen.

Hier können Sie Ihren neuen Handyvertrag auswählen.

Kurzfristig, mehr Informationen, neue Tarife: ein Übersicht

Jeder, der heute seinen Handyvertrag verlängert oder zu einem neuen Mobilfunktarif bei einem anderen Provider wechselt, wird leicht ins Schwitzen kommen. Verglichen mit Europa ist der mobile Rundfunk in Deutschland recht aufwendig. Laut Digital Fuel Monitor 2016 erhält ein deutsches Unternehmen für 30 EUR monatlich bis zu 6 GB-Datenmenge. "Immer mehr Übertragungsgeschwindigkeiten werden benötigt und die Kosten sinken ständig", sagt Key Pousttchi, Ordinarius für Wirtschaftinformatik an der Uni Potsdam.

Derzeit tun sie dies in Deutschland noch mit Dauertarifen. Das Jahr 2016 wird nach Angaben des Verbandes der Telekommunikations- und Mehrwertdiensteanbieter (VATM) knapp ein Drittel über dem des Vorjahres liegen. Der überwiegende Teil der Konsumenten bietet eine Pauschale in allen Telefonnetzen und einen Festnetzvertrag an. Andererseits verwenden nur sehr kleine Leute und die 50+-Generationen Prepaid, sagt Key Pousttchi.

Nach Angaben von VATM geht der Weg von reinen Mobilfunkverträgen hin zu gebündelten Tarifen. Insbesondere Telekom, O2 und Voodafone haben bisher einzelne Gebiete wie z. B. den Festnetzbereich, den Mobilfunkbereich oder das Fernsehgeschäft in einem einzigen Preis zusammengefasst. Weitere Dienstleister sind auf internationale Billigtarife spezialisiert, die drei Marken mit kurzer Vertragslaufzeit anziehen. Provider Goood bewirbt damit einen Teil des monatlichen Preises für Sozialprojekte zu stiften.

Immer mehr Mobilfunknutzer wünschen sich eine rasche Internetanbindung, so dass die Mobilfunkbetreiber ihr Angebotsspektrum ausweiten. "Durch das Drosseln konnten die Mobilfunkbetreiber die Kundschaft bisher erschrecken", sagt Pousttchi. Weitere Provider verlangsamen ihre Kundschaft auf 64 oder 32 Kilobits pro Minute. Laut VATM ist der Klassiker unter den Zweijahresverträgen nach wie vor der am meisten abgeschlossene.

Mit yourphone können Sie auch die gesamte Laufzeit im Vorhinein zahlen. In anderen EU-Ländern wird das Internet und Anrufe für viele Konsumenten ab dem 1. Juli billiger, da keine Roaming-Gebühren mehr anfallen. So können die Reisenden in Polen, Frankreich oder Italien zum selben Tarif wie in Deutschland einsteigen. Einige Provider geben bereits Roaming-Gebühren ab, andere verlassen sich auf harte Vorkehrungen.

Yourfone, GermanySIM und Callmobile haben bereits ihre Folgen gezogen:

Mehr zum Thema