Mobiltarife Günstig

Handytarife Günstig

Aldi Talk vs. Lidl Connect: Preisvergleich der Mobilfunk-Discounter Heute hat jeder Lebensmittel-Discounter, der sich selbst respektiert, seine eigene Handy-Marke. Nachdem die Firma Lidl ihr Produkt mit einer zusätzlichen Musik-Flatrate auf sich aufmerksam gemacht hat, haben Lidl-Kunden über Lidl Mobile und das O2-Netz lange Jahre telefoniert, hat der Diskonter nun seine neue Handelsmarke eingeführt, die im D-Netzwerk der Firma Lidl Connect inszeniert wird.

Ähnlich wie sein Vorgänger enthält das Paket eine Vielzahl von Preisen, die auf die verschiedenen Arten von Mobilfunknutzern abgestimmt sind. Die Standardtarife sind Prepaid-Modelle und werden entsprechend klassisch genannt. Die Telefonie-Minute im dt. Festnetz und in den Mobilfunknetzen ist mit neun Cents ebenso teuer wie der Versand einer Kurzmitteilung. Lidl Connect hat drei davon im Angebot:

Im kleinsten Fall handelt es sich um den so genannten intelligenten XS mit 100 Anrufminuten oder SMS sowie 100 MB schnellem Datenaufkommen für 4,99 EUR pro Kalendermonat. Wenn das nicht ausreicht, ist der intelligente S, der 300 Min. oder SMS sowie 300 MB High-Speed-Daten bietet, besonders attraktiv. Buchen Sie bis Ende des Jahres, zahlen Sie nur 4,99 EUR pro angefangenem Jahr.

In der Smart L-Version für 12,99? pro Monat sind 600 Min. oder SMS und 400 MB Surfdaten enthalten. Gegen einen Aufpreis von sieben Cent, also 19,99 Cent, erhalten Sie die Telefonie- und SMS-Flatrate sowie 500 MB an schnellen Zugriffszeit. Erhältlich in den Grössen 150 MB (1.49 EUR/14 Tage), 300 MB (2.49 EUR/14 Tage) und 500 MB (4.99 EUR/14 Tage).

Beispielsweise stellt die Firma Maxxim ihren LTE Mini-MMS 2 GB für fast neun Euros pro Monat zur Verfügung, der 2000 MB mit einer Download-Rate von maximal 50 Megabits pro Sekunde bereitstellt und über das LTE-Netz von O2 übertragen werden kann. Wenn Sie Ihr Pauschalvolumen an Verbindungsminuten und Kurzmitteilungen mit den Smart XS, Smart S und Smart L Tarifnummern erschöpft haben, zahlen Sie ab diesem Punkt neun Cents pro Kurzmitteilung in alle Netzwerke.

Die Galeria Mobil, eine der vielen Handy-Marken von Galeria Mobil, berechnet nur fünf Cents pro Minute/SMS, aber auch keine Pauschalminuten. Wie Lidl hat auch Lidl Volumen-Tarife im E-Plus Tarifportfolio. Die Variante mit 300 kostenlosen Einheiten, die sowohl für Telefonate als auch für SMS genutzt werden können, kosten 7,99 EUR pro Monat und liegen damit auf dem Niveau des Angebots von Lidl.

Einmal gebucht, hat eine Lidl Connect Variante, wie z.B. der Smart XS Preis, eine Nutzungsdauer von 30 Tagen. Liegt zum Belastungszeitpunkt kein Gutschrift auf dem Debitorenkonto vor, ist die Variante "ruhend", wie sie genannt wird, und wird nach dem zugrundeliegenden Classic-Kurs fakturiert. Bisherige Lidl Mobile-Kunden sind nun Vertragskunden von Fonic, einer Tochter von Telefónica Deutschland.

Die Gesellschaft soll die bisherigen Vertragsbeziehungen zu denselben Konditionen und Dienstleistungen unter einem neuen Firmennamen fortführen. Wenn Sie auf Lidl Connect und damit auf das Vodafone-Netzwerk umsteigen möchten, müssen Sie ein Startpaket in einer Lidl-Filiale in Deutschland erwerben oder dieses gegen eine Versandpauschale von 4,95 EUR im Internet einkaufen. Schlussfolgerung: Wer sich nicht lange engagieren will, ist bei vielen Handy-Marken der Lebensmittel-Discounter gut aufgehoben.

Besonders attraktiv ist bei Lidl Connect derzeit die Reservierung des Smart S-Tarifs, bei dem die Kunden im ersten Jahr des Vertrags drei Euros pro Monat gegenüber dem entsprechenden Aldi Talk-Tarif sparen.

Mehr zum Thema