Mobilfunktarife Vergleich 2016

Handytarifvergleich 2016

Bei dem Handy S5 neo(2016 zusätzlich ca. 30? Handytarife im Handyvergleich und sparen Sie so bares Geld! Im Jahr 2016 um fast ein Drittel gegenüber dem Vorjahr. Alle Daten stammen vom September 2016 Mobilfunktarife im europäischen Vergleich: Deutsche zahlen zu viel.

01. Juli 2016 13:16. Ähnliche Artikel.

Der neue Mobilfunkbereich

Neue Kundinnen und Kunden können mit der eingebauten HotSpot Flat an über einer Millionen Orten im ganzen Land unentgeltlich, uneingeschränkt und gesichert online gehen. Durch das neue MagentaMobil-Angebot können unsere Gäste auch in anderen EU-Ländern die inklusive Services ihres Tarifes für Surfing, Telefonie und SMS in Anspruch nehmen. "Durch unser neues mobiles Leistungsangebot können wir unseren Kundinnen und Kunden exakt das anbieten, was sie wollen: kostenfreies W-LAN, kostenfreies EU-Roaming und wesentlich mehr Information.

Der neue Tarif für MagentaMobile ist ab dem 20. Mai 2016 ab 34,95 EUR pro Monat ohne Handy, ab 44,95 EUR mit Handy und ab 54,95 EUR mit top-fähigem Handy zu haben. Der Kunde wünscht sich immer mehr Datenmengen, damit er alle Services - auch datenintensive Services - rund um die Uhr über sein Handy abrufen kann.

In der Einstiegsklasse des MagentaMobils S wird sich das Speichervolumen von 500 MB auf 1 GB verdoppeln. Der Kunde surft mit bis zu 150 Mbit/s. Die Datenmenge steigt mit Hilfe von MagentaMobil B von 2 GB auf 3 GB bei 150 Mbit/s. Durch den Einsatz von MagentaMobil L können Sie mit der maximalen verfügbaren LTE-Geschwindigkeit mit einem größeren Datendurchsatz von 6 GB statt bisher 4 GB aufwarten.

Jugendliche und Studierende bekommen nach wie vor das zweifache der Datenmenge - also bis zu 12 GB pro Kalendermonat - als Friends-Vorteil ohne Aufpreis. Wie schon im vergangenen Jahr werden die bestehenden Kunden von der Zunahme des Datenaufkommens in MagentaMobil partizipieren - ohne zusätzliche Kosten, vollautomatisch und ohne Handlungsbedarf.

"Unseren treuen Kundinnen und Kunden möchten wir für ihr entgegengebrachtes Interesse danken", sagt Michael Hagspihl. Weil die MagentaMobil-Tarife S, M und L eine HotSpot Flat beinhalten, die neuen Kundinnen und Kunden einen kostenlosen und unbegrenzten Zugang zum Internet mitbringt. Bisher haben die Verbraucher das Daten-Roaming in der EU nur in Ausnahmefällen eingeschaltet. Die neuen MagentaMobil-Tarife ermöglichen es den Nutzern, problemlos im Internet zu navigieren, zu surfen und zu telephonieren.

Neue und im Vergleich zur bewährten All-Inclusive-Option: Nicht nur die Anrufe aus anderen EU-Ländern nach Deutschland sind kostenfrei, sondern auch die Anrufe zwischen den EU-Ländern.

Mehr zum Thema