Handyvertrag unter 10 Euro mit Handy

Mobilfunkvertrag unter 10 Euro mit Handy

Sie suchen einen Mobilfunkvertrag unter 10 Euro pro Monat - wir sagen Ihnen, welche Mobilfunktarife bis 10 Euro im Juli 2018 die besten sind. Sie suchen einen Handyvertrag unter 10 Euro mit guten Bewertungen, Erfahrungen und Tests? Hier finden Sie Ihre Allnet Flat unter 10 Euro mit unserem Vergleich. Günstige Handy-Flatrates mit voller Kostenkontrolle in einer detaillierten Übersicht. Manchmal zahlt man einen Bonus von 10 bis 25 Euro für die Nummernübertragbarkeit.

Ehrlich gesagt - "der günstigste Handyvertrag" (unter 10 Euro) - hängt vom Nutzerverhalten ab - es gibt also keinen besten Vertrag.

Ehrlich gesagt - "der günstigste Handyvertrag" (unter 10 Euro) - hängt vom Nutzerverhalten ab - es gibt also keinen besten Vertrag. Natürlich kann jeder einen auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Handyvertrag vorfinden ( (z.B. viel Surfing, wenig Textnachrichten, etwas Telefonieren). Man fragt sich immer, ob man den Mobilfunktarif mit Handy, oder kein Handy dazu will und somit jeden Monat einen günstigen Preis mit mehr Extras/Datenvolumen?

Wem zum Beispiel eine Surf Flatrate und eine Allnet Flatrate und wenig SMS geschrieben wird, kann schon für unter 10 Euro monatliche Grundgebühr einen Smartphone Tarif bekommen. Verbindungsgebühr - 29,99 werden nach SMS an die Nummer 8362 mit dem Hinweis "AP free" zurückerstattet!

Mobilfunkvertrag unter 10 Euro unter ? Preise bis 10 - Juli 2018

Wer einen Mobilfunkvertrag für weniger als 10 Euro im Monat sucht, hat auch bei diesem kleinen Etat schon eine gute Wahl an günstigen Mobilfunktarifen. Sie erhalten je nach Wunsch einen Vertrag mit Gratisminuten und großem Datenaufkommen oder gar eine Allnet-Flatrate von bis zu 10 Euro pro Kalendermonat. Werfen Sie einen Blick auf unsere Übersicht: Das sind die besten Mobilfunktarife für unter 10 Euro pro Woche in diesem Jahr.

Wenn Ihnen 10 Euro noch zu viel sind (aber das sollten Sie schon planen), sehen Sie sich bitte unsere Übersicht der Mobilfunktarife bis zu 5 Euro an. Beiliegend sind die besten Mobilfunktarife bis zu 10 Euro pro Jahr. Egal ob freie Minuten und Datenmenge oder auch Allnet Flat: Für weniger als 10 Euro gibt es zum Teil wirklich günstige Mobilfunkverträge mit guter Performance.

Häufige Surfer sind bei Telefónica gut aufgehoben: Sie verbrauchen bis zu 3 Gigabytes Datenmenge für weniger als 10 Euro im Jahr. Sind auch Mobilfunktarife unter 5 Euro möglich? Preise, die Sie bei der Telekom kaufen (T-Mobile oder Telekom Magenta Tarife) sind in der Regel wesentlich günstiger als 10 Euro. Benutzen Sie die Slider und legen Sie selbst fest, wie viele Minuten inklusive SMS und ein großes Datenaufkommen Sie pro Kalendermonat verwenden moechten.

In dem besten Netzwerk sind Sie bereits für weniger als 10 Euro auf dem Land. Übrigens, Sie bekommen ein Anfangsguthaben von Congstar, zum Beispiel 30 Euro. Tarifkosten: Tarifkosten: Das D2 Netzwerk von D2 bietet auch Mobilfunktarife für weniger als 10 Euro. Ein gutes Mobilfunknetz ist Ihr Vorteil. Doch: Sie bekommen ein Guthaben von 30 Euro oder bei WEB.

Derzeit bis Ende Juli 2018 In der Regel bieten Webmail-Anbieter reguläre Preise an. Derzeit verbrauchen Sie 1 Gigabyte Datenvolumen pro Monat im D2-Netzwerk für weniger als 10 Euro. In 1&1 sind auch einige Einheiten enthalten, die Sie als SMS und Protokoll verwenden können. Wenn Sie also 300 Inklusiv-Einheiten pro Monat zur Hand haben, können Sie beispielsweise 150 SMS-Nachrichten verschicken und 150 Gesprächsminuten lang anrufen.

Das Grundentgelt ist im nicht so gut funktionierenden Telefónica-Netz etwas geringer. Allerdings verwenden Sie dort bereits LTE. Auf dem D2-Netzwerk ist LTE auf FMX. Tarifkosten: Sind Sie auf der Suche nach einem Preis für Viel-Surfer? Ein Gigabyte Datenmenge mit freien Einheiten ist im Bereich des FMX für weniger als 5 Euro erhältlich. DE, die ab Juli 2018 auch im LTE-Netz (entspricht dem Mobilfunknetz von Telefónica, also o2) verfügbar sein werden.

Derzeit verbrauchen Sie 1 Gigabyte Datenvolumen pro Monat für weniger als 5 Euro. In 1&1 sind auch einige Einheiten enthalten, von denen Sie die meisten als SMS oder Minute verwenden können. Wenn Sie also jeden Monat über 200 Inklusiv-Einheiten verfügen, können Sie beispielsweise 150 SMS-Nachrichten senden und 50 Min. lang Telefonate führen.

Tarifkosten: Es gibt auch preiswerte 10 Euro Mobilfunkverträge mit Allnet-Flatrate für Vielfahrer. Gerade im Netzwerk von Telefónica gibt es gute Preise mit viel Strom und einem großen Datentank. Doch auch im Vodafone Netzwerk und im besten Netzwerk der Telekom haben wir Allnet-Wohnungen für weniger als 10 Euro gesehen. In den Telekommunikationsnetzen können Sie ab und zu eine Allnet-Flatrate über clarmobil oder freenetmobile für weniger als 10 Euro pro Monat abonnieren.

Die Grundvergütung steigt nach dem Ende der Mindestvertragslaufzeit merklich an. Der Rufnummernbonus wird Ihnen nur gutgeschrieben, wenn Sie eine SMS an die im Vertrag festgelegte Rufnummer fristgerecht versenden. Das Klarmobil D1 Allnet Flat ist derzeit jedoch nicht unter 10 Euro erhältlich. Bei Netzwerktests ist das D2-Netzwerk in der Regel etwas besser als das o2-Netzwerk. Da ist es kein Zufall, dass Sie etwas mehr für einen Preis im D2 Netz aufwenden.

Dies ist eine Zusammenarbeit mit der Firma Clarmobil (die auch Preise im D2-Netz in ihrem Angebot hat). Deshalb das Verfahren zur Nummernübertragbarkeit: Wenn Sie den 25 Euro Boni, den Sie für die Portierung Ihrer bisherigen Mobilfunknummer auf FreeNetz bekommen, in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie eine kurze Nachricht mit dem Zusatz "klarmobil" an 72961 Die SMS muss innerhalb von 30 Tagen nach dem Aktivieren der FreeNetz-SIM-Karte gesendet werden.

Bitte beachte: Der Tarif ist auch als Mobilfunkvertrag ohne Vertragslaufzeit verfügbar. Wer jedoch weiterhin Flexibilität will, zahlt 2 Euro mehr pro Monat und damit mehr als 10 Euro. Auch mit höherem Datenaufkommen ist die FreeFlat zu haben. Da Sie dann auch mehr als 10 Euro bezahlen, haben wir diese Möglichkeiten nicht in unsere Liste aufgenommen.

Tarifkosten: Das Klarmobil D2 Allnet Flat ist jetzt ohne Laufzeiten implementiert, aber etwas teuerer als die 10-Euro-Marke. Du bezahlst 12 Euro pro Monat. Tarifkosten: Auch in den Preisen von GMX. Mit einer Allnet Flatrate, aber auch für mehr als 10 Euro im D2-Netz. Tarifkosten: Es gibt übrigens noch weitere Variationen des WEB.

Bei 3 Gigabytes pro Monat, jede mit Allnet-Flatrate. Im D-Netz bezahlen Sie dann weit mehr als 10 Euro (14,99 Euro). Besonders hervorzuheben ist die Firma Brillisch, die Handymarken wie z. B. DeutschlandsSIM, windsIM oder discoPLUS unterhält. Manchmal ist die Allnet Flat für weniger als 7 Euro über die Marken von Allnet erhältlich. Wenn Sie beispielsweise Ihre Telefonnummer von GermanySIM zu gewinnenSIM nehmen wollen, bekommen Sie keinen Aufschlag.

Insbesondere bei Mobilfunkverträgen im o2-Netz tritt die automatische Datenübertragung bei Nutzung des täglichen Surfaufkommens in Aktion. Dies ist mit zusätzlichen Ausgaben verknüpft, so dass Sie unter dem Strich mehr als 10 Euro pro Monat ausgeben. Vor dem Abschluss eines Tarifs sollten Sie Ihr Surfen so exakt wie möglich beurteilen und feststellen, wie viel Datenmenge Sie wirklich brauchen.

Ein LTE-fähiges Telefon bietet Ihnen eine hohe Geschwindigkeit beim Surfen und einen verbesserten Surfempfang. Tarifkosten: Nur etwas teuerer zu den discoPLUS-Flatrates sind die Preise von einfach. Abhängig von der Tarifvariante bekommen Sie bis zu 2 GB Datenvolumen für weniger als 10 Euro. Beiliegend zwei einfache Preise für weniger als 10 Euro Grundgebühr: Tarifkosten: Tarifkosten: Eineinhalb Gigabyte Datenvolumen klingen recht gut.

Für eine Basisgebühr von weniger als 10 Euro pro Kalendermonat bekommen Sie ein angemessenes Surfvolumen. Tarifkosten: Tarifkosten: Ein weiterer Tipp: Die sim. de Tarife wurden im MÃ? In der kleinsten Variante gibt es jetzt nur noch 100 Freiminuten pro Kalendermonat (statt Allnet Flat). Wenn Sie viel Datenmenge benötigen, können Sie auch 6 Gigabytes pro Jahr für rund 15 Euro ausgeben.

Wir haben diese Tarifoption jedoch in dieser Übersichtsseite weggelassen und uns auf die sim. de Tarife für unter 10 Euro spezialisiert. Tarifkosten: Tarifkosten: WEB. Für weniger als 10 Euro stehen bis zu 2 Gigabyte Datenmenge zur Verfügung. Tarifkosten: Mindestens 1 Gigabyte steht für das Surfen auf windSIM zur Verfügung. Für noch weniger als 7 Euro.

Selbst wenn sich Flatrates und hohe Datenmengen recht groß anhören - es ist der kleinste Mobilfunktarif von windSIM. Möchten Sie weiterhin Flexibilität, schalten Sie die Funktion "Monatlich kündigen" ein. In diesem Fall wird die Basisgebühr in der Regel um zwei Euro pro Kalendermonat erhoeht. Tarifkosten: Tarifkosten: Ein Mobilfunktarif mit Handy ist auch für weniger als 10 Euro erhältlich.

Dieses Paket mit Handy ist zur Zeit über Saturn zu haben. Nur 250 Megabytes des Datenvolumens sind im Preis inbegriffen. Für eine Basisgebühr von etwas weniger als 10 Euro pro Tag erhalten Sie ein Midrange-Smartphone mit einem aktuellen Preis von rund 350 Euro. Bitte beachte den relativ höheren Verbindungspreis von 39,95 Euro. In Summe fallen für einen Vertrag mit einem Mobiltelefon innerhalb von zwei Jahren rund 281 Euro an.

Tarifkosten: Welches Mobilfunknetz bietet die besten Preise unter 10 Euro? Welches Mobilfunknetz bietet die besten Preise unter 10 Euro? Sind Sie auf der Suche nach einem Mobilfunkvertrag mit einer Grundvergütung von weniger als 10 Euro, dann bietet das o2-Netz die größte Tarifauswahl. Mit den großen Netzbetreibern selbst (Telekom, Voodafone, o2) ist die Basisgebühr in der Regel etwas aufwendiger.

Es gibt günstige Mobilfunktarife, teilweise mit Allnet Flat und viel Datenaufkommen. Das Angebot ist kleiner, aber es gibt auch Sonderangebote für weniger als 10 Euro pro Jahr. Haben Sie das im Vertrag vereinbarte Volumen genutzt, bekommen Sie zusätzliches Volumen mit der gleichen Zeit. Die Datenautomation ist unterschiedlich: Die Datenautomationskosten sind unterschiedlich.

In der Regel sind bis zu drei zusätzliche Buchungen von je 100 Megabytes für je zwei Euro üblich. In diesem Falle würden sie zusätzliche 6 Euro pro Kalendermonat kosten und weitere 300 Megabytes verbrauchen. Ab 2 Gigabytes Datenmenge können diese rasch ausgenutzt werden. Wenn Sie beispielsweise viele Filme ansehen oder Streaming-Dienste verwenden.

Um die Mehrkosten zu sparen, sollten Sie Ihren Datenkonsum rechtzeitig vor Vertragsabschluss einschätzen und ggf. den nächst höheren Preis einkalkulieren. Ihre Mobilfunknummer können Sie in einen neuen Vertrag eintragen. In der Regel berechnet der bisherige Provider zwischen 25 und 30 Euro für eine Portation. Häufig bekommen Sie diese vom neuen Provider zurück.

Ändern Sie jedoch Ihren Preis innerhalb der Drillisch-Marken ( (z.B. von windsim auf discount oder von deutschland-sim auf einfach), bekommen Sie keinen Zuschlag für die Nummernübertragbarkeit. Sind die Mobilfunktarife unter 5 Euro? Die besten Mobilfunktarife bis zu 5 Euro haben wir für Sie in einem extra Artikel zusammengestellt.

Mehr zum Thema