Handyvertrag Neukunde

Mobilfunkvertrag Neukunde

Allerdings bietet der neue Anbieter oft einen Bonus für Neukunden. Handytarifwechsel als Neukunde beim gleichen Anbieter. Kündigen Sie Ihren Handyvertrag und profitieren Sie als Neukunde. Der Telekom Mobilfunkvertrag kann einen Monat vor Vertragsende kostenlos verlängert werden. Die Beziehung zum neuen Kunden ist nicht wichtig: Freund, Freundin, Bekannte, Geschäftspartner, Verwandte - alles ist erlaubt.

Handy-Vertrag verlängern: Prämie für Bestandskunden?

Der Handyvertrag läuft aus. Sie können auch den Provider ändern? Eine dritte Möglichkeit: Werden Sie tätig und erweitern Sie den Handyvertrag. Dies kann sich auszahlen, da die Provider dann oft einen interessanten Vorteil zahlen. Bei den meisten Mobilfunkverträgen liegt die Vertragslaufzeit zwischen 12 und 24 Jahren. Wenn nicht anders angegeben, erneuert sich der Mietvertrag um ein weiteres Jahr - in der Regel zu den gleichen Bedingungen wie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt ein bezuschusstes Mobiltelefon bekommen haben, müssen Sie es oft weiter nutzen. Die Anbieter bieten oft nur neue Geräte für neue Kunden an. Bestehende Kunden mit einem bestehenden Mobiltelefon zu versorgen, hat in der Regel keine Vorrang. Wenn Sie mit Ihren Bedingungen einverstanden sind und kein weiteres Mobiltelefon benötigen, können Sie Ihren Handyvertrag automatisiert aufstocken.

Sie können Ihren Handyvertrag stornieren - oder selbst verlängern. Wer einen eigenen Vertrag verlängern möchte, ist bei Anbietern und Mobilfunkbetreibern grundsätzlich willkommen. Denn die Marketingkosten für die Neukundengewinnung sind wesentlich größer als die Kosten für die Bindung eines loyalen Stammkunden.

Wenn sie ihren Handyvertrag erweitern wollen, bekommen sie in der Regel ein Entgelt. Welche Boni möglich sind und wie Sie sie bekommen, wird von jedem Provider festgelegt. Bei einem teueren Preis ist es auch einfacher, eine höhere Bonität zu bekommen - bei einem Mobilfunktarif unter 10 EUR sollten die Möglichkeiten für eine volle Prämienzahlung begrenzt sein.

Sie sollten in der Regel 1 bis 3 Monaten vor Vertragsende eine Nachfrist einlegen. Im Regelfall genügt es, die jeweilige Funktionalität im entsprechenden Online-Kundencenter zu schalten. Normalerweise können Sie das von Ihnen gesuchte Produkt aus einer Reihe neuer Smart-Phones wählen oder den neuen Preis aussuchen.

Die meisten Widerrufsfristen betragen zwischen 6 und 3 Tagen, so dass Sie bei vielen Providern eine Vertragsverlängerung 4 bis 6 Tage vor Ende des Mobilfunkvertrags abschließen können. Viele Verträge geben auch den frühesten Zeitpunkt an, ab dem der Handyvertrag verlängert werden kann. Je nach Provider, Preis und Laufzeit kann dies sehr verschieden sein.

Die Sinnhaftigkeit einer Verlängerung des Mobilfunkvertrages ist wie immer vom jeweiligen Anwendungsfall abhängig. Wenn Sie günstigere Bedingungen, eine Kreditkarte oder ein Top-Smartphone bekommen können, sollten Sie diese Möglichkeit unbedingt aktivieren. In manchen Fällen kann es auch hilfreich sein, den Handyvertrag zu beenden. Auf der anderen Seite versuchen viele Provider, den Konsumenten nach einer Beendigung wiederzugewinnen.

Und auch hier erhalten Sie günstigere Bedingungen, als wenn der Auftrag lediglich um ein weiteres Jahr verlängern würde. Doch da der Mobilkommunikationsmarkt eines der dynamischen Geschäftsfelder ist, empfiehlt es sich immer, die Mobilfunktarife vor Vertragsverlängerungen zu vergleichen. Benötigen Sie beispielsweise ein größeres Datenaufkommen, ist es oft billiger, zu einem anderen Mobilfunkvertrag mit demselben Provider zu gehen, anstatt die Zuschläge aus dem bisherigen Tarif zu erstatten.

â??Wer sein bisheriges Smart-Phone beibehalten möchte, muss nicht unbedingt den vorhandenen Mobilfunk-Vertrag verlÃ?ngern. Dann ist ein Handyvertrag ohne Mobiltelefon oft die beste Lösung. Unsere Mietverträge können wir ohne Mobiltelefon, aber zu Top-Konditionen anbieten. Wer seinen bisherigen Handyvertrag nicht verlängert und auf einen All-Net & Surf-Tarif umsteigt, kann seine bestehende Handynummer bei sich tragen - und erhält dafür einen kleinen Tauschbonus.

Mehr zum Thema