Handyvertrag mit Handy Vergleich

Mobilfunkvertrag mit Handyvergleich

Saturn-Mobilfunkverträge bieten fast immer erhebliche Rabatte gegenüber den regulären Angeboten der jeweiligen Mobilfunkanbieter. Ob Mobilfunkvertrag oder DSL-Anschluss - zu günstigen Mobilfunktarifen finden Sie immer die aktuellsten Informationen in unserem Mobilfunkvertrag. Es gibt in Deutschland zahllose Mobilfunkanbieter und der Markt ist ohne Mobilfunkvertrag kaum zu vergleichen.

Mobilfunkvertrag mit / ohne Handyvergleich

Wenn Sie einen Handyvertrag abschließen, haben Sie viele Vorzüge. Dieser Leitfaden sagt Ihnen, wann ein Vertragstelefon die passende Anlage ist und warum Sie vor Vertragsabschluss einen Vergleich anstellen müssen! Mobiltelefon mit Vertrag: Macht das für mich Sinn? Es ist von mehreren Seiten abhängig, ob es für Sie von Nutzen ist, einen Mobilfunkvertrag abzuschliessen.

Mit einem Vertrag erhalten Sie viele Dienstleistungen, für die Sie mit Prepaid-Angeboten kostenfrei zahlen müsse. So müssen Sie nicht dauernd überprüfen, ob Sie noch genügend Guthaben auf Ihrem Prepaid-Konto haben. Wenn Sie kein Handy haben oder Ihr Handy überholt ist, kann ein Handyvertrag eine komfortable Alternative sein.

Auch ein Mobilfunkvertrag ist abhängig von Ihrer wirtschaftlichen Situation: Außerdem wissen Sie ganz sicher, wie viel Sie für Ihren Handyvertrag im kommenden Kalendermonat aufwenden werden. Mit Prepaid-Tarifen kann dieser Betrag sehr unterschiedlich sein: Sie können in den kommenden vier Monaten das Doppelte Ihres Geldes für Ihr Handy aufwenden.

Außerdem können Sie einen Mobilfunkvertrag mit vielen Providern auch an Ihre Bedürfnisse anpass. So können Sie z. B. 100 Gratisminuten pro Kalendermonat auswählen oder 100 Gratis-SMS empfangen. Wichtig ist auch das gelieferte Smartphone: Mit einem Handyvertrag mit längerer Laufzeit - 12 oder 24 Monaten - bekommen Sie verhältnismäßig günstigen Zugang zu aktuellen Mobiltelefonen aus der Premium-Liga.

Selbstverständlich zahlen Sie einen monatlichen Zuschlag von vielleicht 10 oder 20 EUR. Für viele Menschen ist dies aber immer noch leichter zu finanzieren als ein großer Einmalaufwand von 600 ? und mehr. Zum Beispiel können einige Betreiber von Ihnen fordern, dass Sie statt eines Mobiltelefons Geld auf Ihr Bankkonto abheben.

Wenn Sie den Vertrag unterzeichnen, erhalten Sie eine mehr oder weniger große Menge, über die Sie dann kostenlos entscheiden können. Dies kann die beste Lösung sein, besonders wenn Sie ein Mobiltelefon haben, das sowieso noch voll funktionsfähig ist. Vor der Unterzeichnung eines Mobilfunkvertrages sollten Sie auf jeden Fall einen Vergleich anstellen. Denn: Durch einen Handy-Vertragsvergleich spart man langfristig viel Zeit.

Dabei ist es von Bedeutung, dass Sie sich darüber im Klaren sind, dass Mobilfunkverträge eine längerfristige Sache sind. Man schaut ein wenig weiter und findet einen sehr ähnlich gearteten Preis mit nahezu identischer Ausstattung für 25?/Monat. Fünf Pfund sind nicht viel wert. Betrachtet man diese Menge jedoch verhältnismäßig, zahlt man für den höheren Preis einen Zuschlag von 25%, ohne eine wirklich aussagekräftige Zusatzleistung zu erhalten.

Bei einer Vertragsdauer von 24 Monate entspricht ein Wert von 5 EUR 120 EUR. Wenn Sie innerhalb der kommenden zehn Jahre immer einen Zoll bezahlen würden, der 5 EUR zu hoch ist, wären wir schon mit 600 EUR unnötiger Mehraufwand - und das wäre schon der Urlaubspreis, ein vollständiges Sofabett, ein neuer Ofen und so weiter.

Diese addieren sich rasch und ergeben letztendlich, dass Sie ohne Handyvertrag viel zu viel bezahlen. Wenn Sie bereits einen gültigen Mobilfunkvertrag haben, sollten Sie der Bewerbung Ihres derzeitigen Providers aus diesem Grunde nicht trauen. Wenn er Sie zum Beispiel anruft und Ihnen sagt, dass es einen neuen großen Preis gibt, sollten Sie ihn nicht blindlings akzeptieren.

Vergleicht zunächst das Gebot und entscheidet dann objektiv, ob sich diese Änderung auszahlen wird. Von einem Handy-Vertragsvergleich profitieren Sie nicht nur mit der Basisgebühr. Zum Beispiel können Sie herausfinden, dass zusätzliche Volumina pro angefangenem Tag nur 1 EUR für 100 MB für einen Provider und 2 EUR für einen anderen Service Provider kosten.

Auch beim Telefonieren sind Kosteneinsparungen möglich: Eine Allnet-Flatrate spart etwas mehr Kosten als ein kostenloses Festnetzangebot. Auch SMS-Mitteilungen sind für manche Menschen eine wichtige Funktion - und dann wäre es sinnvoll, ein kostenloses Contingent von 100 Mitteilungen pro Kalendermonat zu haben.

Wenn Sie einmal verglichen haben, können Sie in jedem Gebiet einsparen. Dabei müssen Sie sich nicht einschränken: Bereits heute sind Aufträge mit schnellen LTE-Internet- oder Allnet-Flatrates für wenig Geld zu haben. Manchmal werden von den verschiedenen Betreibern temporäre Offerten angeboten, mit denen Sie z.B. die Setup-Gebühr einsparen. Dadurch kann unmittelbar bei Vertragsschluss wieder eine geringere Menge eingespart werden.

Schließlich wird geklärt, was Sie beim Vergleich Ihres Mobilfunkvertrages beachten sollten. Sie müssen sich dann nicht um die anfallenden Gebühren kümmern und rufen jeden Tag zum Festpreis an. Außerdem wichtig: Wie viel Menge benötigen Sie pro Kalendermonat und wie hoch ist die Schnelligkeit? In Zweifelsfällen sollte die Lautstärke eher zu groß als zu gering sein - andernfalls werden Sie sich über die langsamen Drehzahlen nach dem Drosseln aufregen oder Sie müssen wieder einkaufen.

Es liegt an Ihnen, ob diese Position für Sie noch von Bedeutung ist. In den Vergleich sollte auch die Runtime einbezogen werden. Schließlich ist auch die Servicequalität des Providers ein bis zwei Euros wert: Guter Kundendienst und exzellente Netzwerkabdeckung sind oft besser als ein eingesparter monatlicher Betrag - aber am Ende muss man selbst mitentscheiden.

Mehr zum Thema