Handyvertrag mit D Netz

Mobilfunkvertrag mit D-Netz

In dem Congstar Shop Erlangen können Sie online den Handyvartrag oder Prepaid im besten D-Netz bestellen. Mit den neuen freenetmobile Tarifen bieten wir Ihnen hohe Datenmengen, ein starkes D-Netz und flexible Konditionen. Ihr Wunschtarif in bester D-Netz-Qualität. Kunden sind sich einig: congstar ist im Vergleich der Mobilfunkanbieter immer einen Schritt voraus. Daher gibt es aufgrund des unterschiedlichen Frequenzbereichs zum D-Netz teilweise erhebliche Reichweitenprobleme mit dem E-Netz im Vergleich zum D-Netz.

Die D-Netz Vereinbarung ohne LTE nutzbringend?

Ist der Grund für die Terminierung auch nur die geringe Netzwerkabdeckung, also Ihr Verlangen nach einem verbesserten Netz in ländlicher Umgebung, dann kommen Sie an LTE (insbesondere 800 MHz- Frequenzband 20) nicht vorbei. Natürlich muss dies auch vom Mobiltelefon aus möglich sein. Vor allem in ländlich geprägten Gebieten ein großes, ja. Dies geht so weit, dass UMTS nicht mehr erweitert wird, sondern nur noch LTE, und LTE UMTS hat LTE UMTS in der Abdeckung schon lange überholt.

Wäre ich dann nur im UMTS-Netz, hätte ich wieder Lücken, nicht wahr? Kurz gesagt: LTE bietet nicht nur schnellere Netzwerkverbindungen im Gegensatz zu UMTS, sondern auch ein wesentlich breiteres Spektrum an "schnellen Internet"-Diensten. Vielerorts gibt es kein UMTS.

Mit LTE haben Sie Versorgungsengpässe, denn UMTS ist tatsächlich immer dort verfügbar, wo LTE verfügbar ist.

Unterschiede zwischen E-Netz mit D-Netz? Ausgestattet mit Mobiltelefon, Chip, Vertrag.

D Netz: unter anderem in Deutschland das erste mobile Digitalnetz im 900-MHz-Bereich. E-Netz: seit 1993 in Deutschland mit ca. 1800 MHz zuhause. So ist es nicht verwunderlich, dass z.B. E-Network-Löcher außerhalb der größeren Städte entstehen können. Hauptsächlich für die Datenübertragung/den Internetzugang und nicht für das Telephonieren wie das D- oder E-Netz.

Funktioniert in Deutschland auf den Frequenzbereichen 700, 800, 1800 und 2600 Megahertz. Die verwendeten LTE-Modulationsverfahren und Arbeitsfrequenzen weichen zum Teil wesentlich vom D- oder E-Netz ab. Mit anderen Worten: Wo das D- oder E-Netz vorhanden ist, trifft dies nicht auf LTE zu. Wichtige Informationen für Mobiltelefone, Smartphones, iPhones, etc:

Dies ist bei vielen Handys wie Samsung Galaxy S2 und ähnlichen Modellen oft nicht der Fall. 2. Verglichen mit LTE-4 in Deutschland und anderswo ist es jedoch noch lange nicht überall zu haben. Fortgeschrittene Endgeräte wie Smartphones: Finden Sie leicht eine große Zahl von Geräten, z.B. mit dem Google-Suchbegriff "lte fortgeschrittene Endgeräte Smartphones" - dieser Beitrag hebt nur die technischen Aspekte wie z.B. Kurzfrequenzübersicht, Reichweite, Datenraten und nicht den Gesichtspunkt hervor, welche Anbieter welche Netzwerke nutzen.

  • Um diese Anzeige nicht zu überladen, haben wir bewußt auf technische Erklärungen mit zum Teil langer Dauer abgesehen.

Mehr zum Thema