Handyvertrag mit Auslandsflat

Mobilfunkvertrag mit Auslandsflat

Das bedeutet, dass Sie Ihren Mobilfunkvertrag in der EU zu den gleichen Konditionen wie zu Hause in Deutschland nutzen können. Handyvertrag: Telefonieren, SMS und Surfen im Ausland. Besonders praktisch ist der Handyvertrag mit Auslandsflat. Die Suche nach "Handyvertrag Mit Auslandsflat" ergab keine Treffer. Praktische Auslandsflat.

von -.

Mobilfunktarife mit internationaler Option

Mehr und mehr Mobilfunkbetreiber offerieren Inklusivminuten zu ihren Mobilfunktarifen, die Sie auch im europäischen Raum benutzen können - oder Sie können diese als internationale Option buchen. Besonders diejenigen, die oft ins benachbarte Ausland reisen, können mit diesen Preisen oder Möglichkeiten auch ins benachbarte Ausland anrufen. Mobilfunktarife mit ausländischer Option ermöglichen es, das Mobiltelefon oder Smart-Phone auch über die Landesgrenzen hinaus zu benutzen, ohne in die Preisfalle zu geraten.

Doch nicht alle Länder sind gleich: Seit Jahresmitte 2017 gibt es in den EU-Ländern Sonderregelungen. Im Regelfall haben mobile Kunden Anspruch auf die gleichen Mengen wie in ihrem Herkunftsland. Kurz gesagt: In der EU fallen die Roaming-Kosten vollständig weg - der Mobilfunktarif ist in anderen EU-Ländern nicht teurer als in Deutschland.

Bei Tarifen mit unbegrenzter Datenmenge kann jedoch z. B. ein Limit für die Verwendung in anderen EU-Ländern festgesetzt werden. Wenn Sie bei Ihrem Mobilfunkprovider einen nationalen Mobilfunktarif reserviert haben, können Sie Ihre SIM-Karte im Ausland überhaupt nicht einlösen. So ist es zum Beispiel möglich, eine SIM-Karte für andere EU-Länder zu verwenden.

Als weitere Option besteht die Option, auf einen Normaltarif umzusteigen, bei dem das übliche Volumen an Verbindungsminuten und Datenmengen in der gesamten EU gelten. Wer zahlt einen Mobilfunktarif inklusive internationaler Option? Mobilfunktarife mit internationaler Option sind sowohl für Gelegenheitsreisende als auch für Personen geeignet, die sich oft auf der anderen Seite der Grenze befinden - allerdings in unterschiedlicher Form.

Bei Vielreisenden innerhalb der EU und bei denen, die öfter außerhalb der EU reisen, ist ein Zoll mit der Möglichkeit, ins Ausland zu reisen, besonders attraktiv. Wer sein Mobiltelefon nur sporadisch in anderen EU-Ländern benutzt, dem reichen die üblichen Mengen des geregelten Tarifes aus. Mobilfunktarife mit internationaler Option sind auch für alle diejenigen von Interesse, die in der Nähe der Grenze leben und deren Smartphones hin und wieder mit dem Mobilfunknetz im Ausland verbunden sind.

Durch die Buchung eines Mobilfunktarifs mit internationaler Ausrichtung können unbeabsichtigt höhere Preise vermieden werden. Doch auch innerhalb der EU ist das nicht der Fall: Nach Angaben der EU-Kommission reicht es aus, wenn sich das Handy einmal am Tag ins Festnetz einwählen kann. Die üblichen Mengen sollten also ohne Zuschläge ausnutzbar sein. Eine weitere Möglichkeit sind Prepaid-Karten für das Auslandgeschäft.

Somit wird das Mobilfunknetz der entsprechenden Betreiber im Ferienland genutzt. Wenn Sie als Hotelurlauber in der Stadt unterwegs sind, kann die pure "Telefonkarte" in einem Hotel oder Café durch das WLAN-Netz genügen. Achtung: Das Gerät muss ohne SIM-Sperre sein, sonst können die Speicherkarten nicht verwendet werden. Wieviel Datenmenge benötige ich für mein Mobiltelefon?

Internet-Flatrates für Mobiltelefone werden in der Regel danach differenziert, wie viel Datenmenge genutzt werden kann, bevor der Internet-Zugang eingeschränkt und verlangsamt wird. Nach der ersten Runde der deutschen Mobilfunk-Discounter, die besonders auf niedrige Tarife in Deutschland achteten, kam in einer zweiten Runde eine Reihe neuer Provider hinzu, die sich auf billige internationale Tarife fokussierten.

Manchmal kann man für ein paar Cents pro Min. ins benachbarte Land telefonieren. Mobilfunktarife, die im Auslande nicht verwendet werden können, kurz "nationale Tarife" oder "nationale Tarife" oder "nationale Tarife" genannt.

Mehr zum Thema