Handy ohne Schufa

Mobil ohne Schufa

Selbst bei negativer Schufa bekommen Sie ein Handy und Internet ohne Schufa. Mobilfunkvertrag OHNE / TROTZ Schufa. Du brauchst ein Handy, hast aber Probleme mit der SCHUFA? Es ist im Medienzeitalter fast undenkbar, wenn man kein Handy hat! Der Telefonanbieter ohne Schufa und die Bedeutung der Bonität.

Mobil ohne Schufa: Gummibärchen statt Handy

Verbraucherschützer vor einem Betrug, bei dem es ein günstiges Handy ohne Schufa gibt, gewarnt. Tatsächlich kommt nur ein Tüte Gummibärchen und ein Vordruck. Gummibärchen statt Smartphones: Die Verbraucherberatung mahnt vor einem neuen Betrug. Das brandneue und aktuelle Handy für kostet nur 69,99 ? - das auch ohne Schufa-Informationen? Laut Bericht des Verbraucherzentrums Thüringen gibt es zur Zeit einen Betrug mit einem solchen Vorschlag.

Auf der Website www.smartphono.de hat ein Interessent ein Handy bestellt - jedenfalls hat er das gedacht. â??Das Handy sollte per Post 69,99 ? per Post versenden â?" im Lieferumfang, der allerdings nur ein Tüte Gummibärchen und ein entsprechendes Formblatt an die Ausfüllen enthielt. Das Kleingedruckte nämlich steht, dass es sich bei den rund 70 EUR nicht um den Anschaffungspreis, sondern nur um eine Behandlungspauschale für handelt die Schaltung eines Smart-Phones mit VertrÃ?g.

Neben smartphono.de gibt es eine ganze Serie von Websites, die sich mit diesem Trick beschäftigen, z.B. myschufamobile.de, schufaphone24.de oder smartphono.info. Sie bieten angeblich günstige Handys, per Nachname und ohne Schufa-Informationen an. Die Rezepturen sind auch die gleichen", sagt Ralf Reichertz, Rechtsberater der Verbraucherzentralen Thüringen. "Nicht-kreative Offerten sollten immer mit Bedacht behandelt werden.

Wir empfehlen auch ausdrücklich, nicht per Nachname zu liefern ", heißt es auf Verbraucherschützer Grundsätzlich gibt es einige Warnschilder, um Abzocker zu erkennen: "Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nachgebildet oder enthalten auch Fehler, Impressumangaben beziehen sich auf das jeweilige Fremde - aber die Kundendaten sind in Deutschland, Vorkasse oder Lieferung per Vorkasse als Zahlungsmethode. Grundsätzlich trifft bei unglaublicher Schnäppchen eine gesunde Skepsis auf sich wirken zu - besonders bei Geboten, bei denen man die Kätzin im Gepäck haben muß, sprich: erst die erste Zahlung, bevor man das Gebinde öffnen kann.

Über die hier aufgeführten Webseiten können keine Aufträge mehr bearbeitet werden, die Webseiten sollen sich im Pflegemodus befunden haben.

Kein Check: DSL- und Mobilfunkvertrag ohne Schufa - Wie funktioniert das?

Es ist in Deutschland schwierig, neue DSL- oder Mobilfunkverträge mit Verschuldung abzuschliessen. Manche Provider haben aber auch Preise ohne Kreditprüfung - aber es gibt einige Aufhänger. Allerdings ist es in Deutschland schwierig, neue Aufträge mit Forderungen oder einem Mahnwesen abzuschließen: Eine schlechte Bonitätsbeurteilung genügt vielen Unternehmen, um aus Furcht vor Zahlungsausfall aufzugeben.

Manche Provider hingegen schliessen Aufträge ab, ohne die finanzielle Situation ihrer Kundschaft zu prüfen - aber lohnt es sich auch? "Nach unserer Kreditprüfung mussten wir einen entsprechenden Anteil der Aufträge ablehnen", sagt Pressereferent Steffen Hensche vom Internetprovider Easybell aus Berlin. Das Unternehmen hat daher vor kurzer Zeit damit begonnen, zwei DSL-Tarife ohne Schufa zu bewerben.

Der Grund dafür ist, dass die Verbraucher vor dem Tarifwechsel eine Anzahlung von bis zu 100 EUR leisten müssen. Bei Bezahlung aller Rechnungsbeträge wird das Entgelt am Ende des Auftragsverhältnisses zurückerstattet. Mit dem süddeutschen DSL-Anbieter WertVisionDSL wird auch für einen Internet-Zugang ohne Kreditprüfung geworben: Hier gibt es ebenso keinen Router - und der Käufer leistet Vorkasse, anfangs gleich drei Monat.

Mobilfunktarife ohne Schufa sind auch möglich: Polizeidirektorin Polina Witte von der Tele2-Pressestelle: "Kunden mit negativer Bonitätseinstufung hinterlegen nur eine Anzahlung von 30 EUR. Hier gibt es auch keine passende Geräte. Internetauftritte wie Bestell- ohne-Schufa. biz oder Internet-trotz-Schulden. de gauklieren den Auftraggeber dagegen, dass namhafte Unternehmen wie z. B. Mobilfunkanbieter Basis ein Auge zugedrückt haben, wenn der Auftraggeber den Preis über sie bestellt.

Das ist aber nur zum Teil wahr: Basis bestätigt der "Computer Bild", dass sie in der Regel "eine sehr gerechte Bonitätsbeurteilung vornehmen". Dies gilt sowohl für Aufträge über die Basis als auch für Aufträge über die zweifelhaften "Schufa"-Seiten. Sollten schlecht bezahlte Käufer überhaupt neue Aufträge unterzeichnen? "Dann werden sich leicht weitere hundert Euros an Verschuldung ansammeln.

Mehr zum Thema