Handy Kartenvertrag

Mobilfunkkartenvertrag

Handy mit Dual-SIM-Funktion zum Top-Preis. Noch bis zum Samstag: Handyvertrag unterschreiben und bis zu 1.000? mehr erhalten.

Die SATURN Dresden in der Altmarkt-Galerie gibt Ihnen kurz vor Neujahr eine SATURN-Coupon-Card* von bis zu 1.000 EUR, wenn Sie bis spätestens Sonnabend (30.12.) einen Smartphone Vertrag von Telekom oder Wodafone erhalten. Bei falschem Vertrag übertrifft dies rasch die anfallenden Mehrkosten. Aus diesem Grund hat Saturn in Dresden die Preise "Telekom Magenta Mobil M EU" und "Vodafone Red M" eingeführt.

Am besten, wenn Sie bis spätestens 30.12. einen Vertrag unterschreiben, bekommen Sie eine SATURN Coupon Card dazu! Wenn Sie sich für den Preis von Wodafone entscheiden, gibt es 888 EUR. Bei der Telekom auch noch 1.000 EUR! Die Telekom Magenta Mobile M*:

Eine neue Mobilfunknummer, alte Angaben gefährdet

Wenn Sie Ihren Mobilfunkvertrag und damit Ihre Telefonnummer ändern, denken Sie kaum daran, was mit dem bisherigen wird. Mittel: Unbefugte können auf Ihre personenbezogenen Informationen zugreifen. Der Datenspezialist Dr. Arnd Schröder vom Abgleichsportal TopTarif erläutert, wie Sie mit Ihrer Zahl auf der sicheren Seite sind. Und die alte Zahl?

Häufig werden deregistrierte Mobilfunknummern von Mobilfunkanbietern umverteilt. Bei manchen Anbietern beträgt die Sperrzeit mehr als sechs Monate, andere weisen die Rufnummer nach 30 Tagen zu. Wenn ein Konto länger als 45 Tage nicht aktiv ist und dann auf einem neuen Mobiltelefon mit der selben Rufnummer freigeschaltet wird, werden alle Altdaten entfernt.

Mit WhatsApp wird ein Konto mit der Telefonnummer verbunden, mit der es freigeschaltet wurde. Zur Löschung der Dateien genügt es nicht, das Telefon auf die Werkseinstellungen zurückzustellen oder die Anwendung zu deinstallieren. Es ist daher notwendig, alle Services und Applikationen im Auge zu haben, für die eine eigene Telefonnummer gespeichert ist.

Manche Anbieter raten Ihnen auch, die Mobilfunknummer als Kaution zu deponieren. Wenn sich eine Zahl ändert, kann ein Unbekannter über diesen Vorgang ein anderes Kennwort zuweisen und sich in das Facebook-Konto anmelden. Und so gehen Sie auf Nummer Sicher! Um bei der Änderung Ihrer Telefonnummer auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie die folgenden Hinweise beachten:

Damit keine privaten Mitteilungen und Anrufe an Dritte erfolgen, ist es empfehlenswert, Ihre Ansprechpartner über die neue Mobilfunknummer zu unterrichten. Bei Bankgeschäften über das Online-TAN-Verfahren sollten Sie Ihrer Hausbank die neue Telefonnummer sofort bekannt geben oder in den Einstellungen des Kontos selbst abändern. Falls Sie Ihr Messenger-Konto beim Ändern von Nummern vollständig gelöscht haben, können Sie sicherstellen, dass Chat und personenbezogene Angaben nicht bei einem Unbekannten landen.

Oder WhatsApp stellt die Option "Nummer ändern" zur Verfügung. Der neue Eintrag wird dann direkt mit den laufenden Kontakte und dem Chatverlauf verknüpf. Auch beim Wechsel von Telefonnummern sollten alle gespeicherten Mobilfunknummern auf den neuesten Stand gebracht werden - von Social Networks bis hin zu Online-Shops. Es ist auch empfehlenswert, Ihre Mobilfunknummer nicht zu veröffentlichen und verdächtige Aktivitäten zu melden. 2.

Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, können Sie Ihre alten Handynummern auch für ein zweites Handy mit Prepaid-Karte verwenden. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre frühere Telefonnummer in Ihren Besitz ist. Doch wer diese Möglichkeit in Erwägung ziehen möchte, sollte sich frühzeitig erkundigen, ob die alten Nummern auf eine Prepaid-Karte übertragbar sind.

Mehr zum Thema