Handy Beste Kamera

Mobile Beste Kamera

Welches Handy die besten Fotos und Videos macht, haben wir getestet. Das absolute Highlight: die drei Kameraobjektive. sind kaum weiterentwickelt worden, lange nach dem Handy. Platz - dank des globalen Wettbewerbs um die beste Kamera. Das sind die besten Kamera-Anwendungen für Smartphone-Fotografen.

Anmerkung 8: Samsung Galaxy

Am wichtigsten bei einem Handy ist die Kamera. Und wir wissen, welches Telefon die beste Kamera hat. Dass die Kamera für Smartphones und Mobiltelefone so wichtig ist, hätte niemand geglaubt. Die besten Kamera-Smartphones finden Sie hier. Ja, es ist eher ein Business-Telefon, aber mit einer wirklich imposanten Dual-Kamera.

Bemerkenswert sind die leistungsstarke Zoomfunktion, der rasche Auto-Fokus und die detaillierte Bild-Struktur. Noch eine Bemerkung zum Zoom: Die besten Resultate erhalten Sie natürlich mit dem maximalen 2x Zoomen. Trotzdem können Sie bei guter Beleuchtung auch bei 8-facher Vergrösserung noch mit ansprechenden Ergebnissen rechnen. Apple will auch auf die Königsdisziplin nicht verzichten und hat die Kamera auf dem Apple 8 weiter optimiert.

Dies ist ein Objektiv mit einem Tele- und einem Weitwinkelobjektiv - beide haben eine Auflösung von 12 Megapixeln. Die Teleobjektive bieten einen doppelten optischer Zoommodus. Die Kamera spielt ihre Stärke aus, wenn der Fokus auf den Bildausschnitt gelegt wird. Das Detail und die Tiefenwirkung sind eindrucksvoll und der Bokeh-Effekt ist wunderschön ausgearbeitet.

Auch der Portraitmodus ist besonders erfolgreich, und alles in allem überzeugt das neue Gerät mit tadelloser Gesichtsaufnahme und beeindruckender HDR-Leistung. Der Huawei Pioneer Huawei Pioneer 10 Pro ist auch eines der mit einer Top-Kamera ausgestatteten Mobiltelefone. Der Blendenwert von f/1. 6 der beiden Objektive leistet hier gute Arbeit. Auch der Dual-Zoom bringt gute Resultate, der Autofocus funktioniert mehr als gut und Aufnahmen mit Bokeh-Effekt gelingt mit einer hohen Tiefenschärfe und einem hohen Fokus auf das Motiv.

Apple hat mit dem neuen Apple X ein historisches Erscheinungsbild vollendet und sich auf den Weg zu neuen Gestalten gemacht. Es ist wirklich wunderschön geworden und die Kamera ist ein absoluter Höhepunkt - da sind sich die Experten einig. Das Hauptobjektiv der Kamera ist ein Weitwinkel-Objektiv (f/1,8) und ein Tele-Objektiv (f/2,4).

Besonders bei gutem Licht sind fast vollkommene Aufnahmen möglich. Das Zoomen funktioniert viel besser als beim iPod 8+ und die Geräuschentwicklung konnte verringert werden. Interessanterweise gibt es hier keine Dual-Kamera. Sehr eindrucksvoll ist der Autofocus, der jeden Schnappschuß zum Erfolg führt. Es funktioniert mit Phasenerkennung per Lasertechnik und Dual-Pixel sowie optische und elektronische Stabilisierung.

Dabei macht Punkt 2 den entscheidenden Punkt aus und bringt gute Resultate. Beim Zoomen oder dem Bokeh-Effekt funktioniert Google mit Einzelkamera. Samsung hat auch bei allen Lichtbedingungen gute Resultate erzielt und besticht durch sehr gute Detailtreue und sehr geringes Lärm.

Die Autofokusfunktion funktioniert rasch und sicher, die Farbe wirkt sehr bunt. Einen weiteren Vorteil bietet der vierfach vergrößerte Ausschnitt. Durch die gute Bildstabilisierung und den raschen Fokus ist es einfach, sich bewegende Objekte aufzunehmen. Obwohl die Huawei Kamera nicht über die Dreifachkamera der Pro verfügen, ist sie eine sehr gute Weiterführung der Kamera aus der Serie 10 Die Doppelkamera kommt mit 20 Megapixeln (monochrom) und 12 Megapixeln (RGB) und weist in diversen Testreihen keine echten Nachteile auf.

Das Farbverhalten ist extrem gut und auch ohne Teleskopobjektiv sind die Zoomergebnisse sehr gut. Der HTC U12+ ist zwar nicht wie eine Atombombe auf den Markt gekommen, aber die Kamera des Smartphone war beeindruckend. Sie ist auch kein schlechter Apparat im Ganzen, aber die Kamera ist das ausschlaggebende Kaufargument.

HTC punktet mit der Verbindung von Weitwinkelkamera und Teleskop. Die Farbreproduktion und der sehr kurze Auto-Fokus können beeindruckend sein. Doch auch hier überzeugt der Auto-Fokus und die Bild-Stabilisierung. Es ist bekannt, dass Huawei gute Kamera-Smartphones herstellt. Bei der Hauptkamera sind es 40 Megapixel, bei der zweiten Kamera mit Monochrom-Sensor 20 Megapixel und beim Tele-Objektiv 8 Megapixel.

Es ist Huawei gelungen, besonders bei schlechtem Licht beeindruckende Aufnahmen zu machen.

Mehr zum Thema