Gute Preiswerte Handys ohne Vertrag

Preiswerte Mobiltelefone ohne Vertrag

Sie können auch ohne Vertrag günstige Mobiltelefone kaufen. Das Handy-Angebot ohne Vertrag bedeutet viel Flexibilität und niedrige Kosten. Viele Hersteller und Geräte, die solide Technik und gute Verarbeitung bieten, erwarten, dass sie Produkte ohne deutsche Menüführung erhalten.

Die besten Einsteiger-Smartphones unter 200 EUR (Juli 2018)

Smart-Phones sind funktional, kühl und ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Aber ob mit oder ohne Vertrag: Smart-phones sind auch kostspielig. Wenn Sie ein laufendes Endgerät mit vielen Funktionalitäten besitzen wollen, müssen Sie mehrere hundert Euros auf den Markt bringen. In der Tat haben viele Anbieter auch ein Einstiegs-Smartphone im Angebot: preiswerte Handys, die weniger als 200 EUR kosteten, manche auch unter 150 EUR.

Inwieweit können diese Einstiegs-Smartphones mit der teueren Wettbewerbssituation mitgehen? Welche Variante hat das günstigste Preis-Leistungs-Verhältnis? Sie finden hier alle notwendigen Informationen über die besten Einsteiger-Smartphones! Kann das Einsteigermodell mit der teueren Konkurenz mitgehen? Es ist folgerichtig, dass ein preiswertes Handy für weniger als 200 oder 150 EUR nicht die gleiche Performance bieten kann wie ein 700 EUR teueres Mobiltelefons.

Wodurch zeichnet sich ein Einsteiger-Smartphone von den Mächtigen aus? Auch viele preiswerte Geräte haben eine relativ geringe Speicherkapazität. Bei einem Einsteigermodell müssen Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Auch bei den Einsteiger-Smartphones an der Handykamera haben viele Anbieter Einsparungen erzielt. LTE-fähige Smart-Phones für Anfänger unter 150 Jahren sind es in der Regel nicht, aber viele Anbieter haben bereits LTE-fähige Smart-Phones für weniger als 200 EUR auf den Markt gebracht. 2.

Ungeachtet einiger Einschränkungen bietet das Einsteigermodell eine ganze Palette an nützlichen Funktionalitäten. Welches Einsteiger-Smartphone unter 200? und welches Einsteiger-Smartphone unter 150 kann sich durchsetzen? Der Huawei Y550 ist für weniger als 100 EUR erhältlich und überzeugt mit einer Funktion, die viele Einsteiger-Smartphones nicht haben: Der Huawei Y550: Für weniger als 150 EUR ist das Einstiegs-Smartphone LTE-fähig.

Nachfolgend die weiteren Merkmale des Huawei Y550 Smart-Phones. Für die Einleitung war das Windows Phone Nokia 630 für 159? zu haben, inzwischen erhalten Sie es bereits für unter 100?. Wenn Sie ein preiswertes Handy mit Windows-Betriebssystem suchen, ist das Nokia 630 mit guter Verbindungs- und Übertragungsqualität und 4 GB verfügbarem Flash-Speicher ausgestattet - viel für ein Einsteiger-Smartphone unter 150 EUR.

Die Speicherkapazität kann mit einer Memory Card auf 64 GB erweitert werden. Das Einsteigermodell Motorola Moto ist für fast 100? zu haben. Dieses preiswerte Endgerät besticht durch robuste Bearbeitung, ein für diese Preiskategorie verhältnismäßig hochauflösendes Panel und erweiterbaren Arbeitsspeicher. Bei verhältnismäßig wenig internem Arbeitsspeicher müssen Sie mit dem Einsteiger-Smartphone von Sony zurechtkommen.

Das preiswerte GerÃ?t ermöglicht die Ausstattung mit zwei SIM-Karten. Das Xperia E1 ist das Einstiegs-Smartphone der ersten Stunde. Mit dem Samsung Galaxy J1 stellt Ihnen Samsung ein Handy für weniger als 150 EUR zur Verfügung, für eine begrenzte Zeit auch für weniger als 100 EUR. Die Anzeige ist mit 4,3 Inch etwas kleiner, der Rechner verfügt zudem nur über 32 Bits und zwei Adern.

Wenn Sie ein sehr erschwingliches Handy suchen und mit den Standardfunktionen des Samsung Galaxy J1 überzeugt sind, ist es die perfekte Wahl. 5,5-Zoll-Display, LTE-fähig und eine Akkulaufzeit von rund sieben Stunden: Bei den Einsteigern unter 200 EUR stellt sich das Modell 4X als sehr robustes Modell dar. Dass es sich aber auch um ein Einsteiger-Smartphone handele, zeigt der vergleichsweise kleine Speicher, von dem nur 3,5 GB zur Verfügung stehen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch mit 199 EUR gut. Der Nachfolger des Motorola Moto ist jetzt in der dritten Motorradgeneration zu haben. Das Einsteigermodell des Smartphones ist für fast 200 EUR vor allem eine Fotokamera, deren Bilder beeindruckend sind. In diesem Preissegment sind 13 Megapixel und Doppel-LED-Blitz bereits sehr gut.

Der Bildschirm verfügt über eine Full-HD-Auflösung und das Gerät ist auch LTE-kompatibel. Der G4c ist ab ca. 175? zu haben. Im Bereich der Einstiegs-Smartphones unter 200 EUR ist das Gerät ein robustes Mittelklassemobiltelefon mit einem gut lesbaren, hoch auflösenden Bildschirm - ohne full-hed, aber mit überzeugender Auflösung. LTE-aktiviert ist auch das Einsteigermodell von L. A. G. LTE.

Beim Samsung Galaxy S4 steht der "mini" für ein AMOLED-Display mit 4,3 Inch. Bei den Einstiegsgeräten unter 200 EUR ist dies zwar gering, aber vergleichbar mit Einstiegsgeräten unter 150 EUR. Visuell dem Samsung Galaxy S4 ähnlich, besticht dieses Einstiegs-Smartphone vor allem durch seine Konnektivität: LTE, HSPA+, NFC und NDMI sind ebenfalls an Board.

Für etwas mehr als 150 EUR ist das kleine Handy zu haben. Auch wenn es "Mini" heißt: Der Monitor ist 4,5 Inch groß und verfügt über eine befriedigende Auflösungen. Das Alcatel Smart-Phone ist LTE-fähig und der 8 GB Speicher ist ausbaufähig. Verhältnismäßig kleiner Speicher, aber mit LTE-Geschwindigkeit surfend, ein stabiler Rechner und gute Prozessorleistung - und das alles für weniger als 100 Euro: Unter den Einstiegs-Smartphones unter 150 Cent ist das Huawei Ascend Y550 der Sieger.

Wer ein preiswertes, LTE-fähiges Handy, ein großes, hoch auflösendes und noch mehr Platz sparendes Gerät sucht, findet es in der Preiskategorie der Einsteiger-Smartphones unter 200 EUR. Mit einem Huawei Octa-Core Prozessor besticht der Ehren 4X, der in dieser Preiskategorie noch rar ist und daher unsere Einsteigerempfehlung ist.

Mehr zum Thema