Gute Billige Smartphones

Günstige Smartphones

Die eine Möglichkeit ist, ein Smartphone billig zu kaufen. kann oder möchte sich das neueste, schnellste und beste Smartphone leisten. und seine Kamera liefert auch in schwierigen Beleuchtungssituationen gute Ergebnisse. Weil es offensichtlich nicht allzu viele DAPs gibt, die über ein Smartphone-großes Display verfügen, schaue ich jetzt umgekehrt: Billige Smartphones sind auch für Kinder sehr gut geeignet, da sie eine kostengünstige Möglichkeit sind, immer mit dem Kind in Kontakt zu treten.

Sehr gut und preiswert:

Zehn der besten Smartphones unter 300 EUR

Ein gutes Smartphone gibt es bereits für weniger als 300 EUR. Ein gutes Smartphone muss kein halb Monatslohn sein. Schon für ein paar hundert Euros gibt es viele exzellente Uhren. Die Fachzeitschrift connect hat die gängigsten Smartphones im Preisbereich bis 300 EUR geprüft. Einkäufer müssen nur 145 EUR für den an zehnter Stelle rangierenden Einkäufer auf den Teller bringen.

Der Xperia E3 überzeugt vor allem durch seine hohe Belastbarkeit. Damit sind Anrufe von bis zu 19:35 Uhr im GSM- und 9:20 Uhr im UMTS-Betrieb möglich. Selbst häufige Nutzer, die gern länger auf ihren Smartphones auf YouTube sehen, müssen sich keine Sorgen um die Akkuleistung machen: Der Xperia E3 hat es im praktischen Mixed-Modus aus Surfing, SMS und Videowiedergabe leicht über den Tag geschafft.

Das Smartphone hat eine gute akustische Qualität, ist aber kein Highlight des Smartphones. Das Sony Xperia E3 erzielte im Testfall 74 von 75 erreichbaren Punktzahlen in allen Netzwerken. Geringere Durchhaltevermögen, aber ein größerer Bildschirm und wesentlich mehr Arbeitsspeicher bieten die Neunten im Vergleich. Der 4,8-Zoller Huawei Ascend Xperia E3 ist etwas grösser als der Xperia E3 und hat mit 5,2 GB statt 1,2 GB beinahe fünfmal so viel Datenspeicher.

Die 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM garantieren eine schnelle Performance, und die Anwendungen lassen sich schnell und nahezu verzögerungsfrei abspielen. Nur in puncto Durchhaltevermögen kann das Huawei-Handy nicht ganz mit dem zehnten Platz aufschließen. Doch mit einer Sprechzeit von durchschnittlich 8:19 Std. übertrifft das Ascend 740 immer noch viele High-End-Smartphones.

Der Huawei ascend 740 ist bereits für 245? zu haben. Wenn Sie es lieber klein mögen, aber nicht auf hohe Klangqualität nicht verzichten wollen, sollten Sie sich die Sony Xperia Z1 Compact ansehen. Acht ist mit rund 300 EUR am Ende der Preisskala, hat aber alles, was auch den großen Bruder Z1 ausmacht: die Xperia Z1:

Besonders der brilliante 4,2-Zoll-Bildschirm des Xperia Z1 überzeugte im Dauertest. Der Samsung Gallaxy A3 ist eines der neuesten Testmodelle. Es ist bereits für 240 EUR im Fachhandel zu haben. Aber auch bei normaler Beleuchtung überzeugt die neue Version der neuen Version mit 8 Megapixel Bildqualität und einem exzellent bearbeiteten und sehr flachem Metall-Gehäuse.

Der Galaxy S5 mini, auch von Samsung, ist nicht ganz so klein wie der Galaxy A4, verfügt aber über den brillantesten Bildflächen. Nach dem Testreport zählt das Gerät zu den besten, die auf dem Smartphone-Markt sind. Das Interieur des Smartphones hat auch für seinen Kaufpreis (ca. 280 EUR in Online-Shops) viel zu bieten, darunter ein Midrange-Prozessor mit vier Hauptprozessoren mit einer Performance von je 1,4 GB.

Die Speicherkapazität beträgt 1,5 Gigabyte und ist damit groß genug, um auch bei vielen parallelen Anwendungen eine große Bandbreite aufrechtzuerhalten. Der LG Pioneer Modell Typ 2 von LG ist der Maßstab in Sachen Display, Leistung und Durchhaltevermögen. Die im Shop für rund 280 EUR erhältlichen Smartphones überzeugten die Testpersonen durch die spezielle Gestaltung der Schaltflächen für Box und Display, die sich nicht wie gewohnt an den Seiten des Gerätes, sondern in der Mitte des Rückens unter der Kamera-Linse befindet.

Ursprünglich noch etwas ungewöhnlich, bringt dieses ergonomische Merkmal dem Smartphone-Benutzer viele Vorteile: Dadurch ist es sehr leicht, die Gesprächslautstärke einzustellen, da sich der Finger sowieso in der Mitte des Smartphones befindet. Aber auch das Drittplazierte im Versuch ist mit 250 EUR knapp 100 EUR billiger als das Vorgängermodell.

Dabei werden die hellen Farbtöne der Windows-Fliesen stark und realistisch dargestellt. Der Huawei Ehren 6 ist ein echtes Spitzenmodell für fast 300 EUR. Selbst unter dem Bildschirm ist das Huawei Smart-Phone voller Leistung: Der Achtkern-Prozessor vereint vier leistungsstarke a15-Kerne mit vier kostengünstigeren A7-Kernen, die mit max. 1,8 Gigahertz getaktet werden.

Während des Tests reagiert das Gerät immer reibungslos, die Anwendungen starten fast ohne Zeitverzögerung. Diese gute Leistung ist sicher auch dem großen RAM zu verdanken - mit 3GB ist es laut Tester das Bestmögliche, was diese Preiskategorie zu bieten hat. Das jüngste Handy des französichen Anbieters LG ist schon etwas Besonderes: Das Wiko Ridge 4G ist aus Plastik, hat aber einen rauen, samtigen Rücken, mit dem Sie das Handy sicher in der Hand haben.

Es ist jedoch nicht möglich, die Batterie zu wechseln - diese ist kostenlos, aber geklebt. Außerdem ist das Handy mit 8 Millimeter sehr schlank und mit 122 g außerordentlich leicht. Der Wiko Ridge 4G hatte keine Schwachstellen im Versuch und ist bereits für 220 EUR im Fachhandel zu haben. Der Wiko Ridge 4G belegt den ersten Rang mit dem Huawei Ascend 4G, die zweite Goldmedaille ging an ein weiteres Huawei Mobiltelefon, dieses Mal an das Ascend 4G.

Die Einkäufer müssen für ihre Smartphones fast 280 EUR auf den Markt bringen - ihnen wird aber auch die Ausrüstung der High-End-Liga angeboten. Und mit 6,5 Millimeter ist das Ascend Panel wesentlich flachere Abmessungen als die meisten Smartphones und mit 122 g so leicht, dass man es beim Gehen kaum noch in der Tasche spüren kann.

Der Huawei Ascend Ridge 4G zeigt im Vergleich zu allen untersuchten Smartphones das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehr zum Thema