Günstige Kinderhandys

Billige Kinderhandys

schlimmer als ihre Nachfolger, aber viel billiger. Niedrige Mobilfunktarife mit kurzer Laufzeit und sehr guter Netzqualität sind ideal für Grundschüler. Doch wo finden Eltern die besten Handyverträge für Kinder? Zunächst die gute Nachricht: Sie brauchen kein teures Kinderhandy mit Prepaid-Tarif. Regelmäßig prüfen wir die Media Markt-Broschüre und zeigen nur besonders günstige Smartphones und Handys an.

Mini-Handys für günstige â 15,90 bis â 32,90 ⬠einkaufen

⬠50,00 (63 %). ⬠67,00 (67 %). ⬠43,00 (72 %). Geprüfter Versandrückläufer zum Spitzenpreis - mit 24 Monate! ⬠54,48 (68 %). Geprüfter Versandrückläufer zum Spitzenpreis - mit 24 Monate! ⬠71,28 (71 %). Geprüfter Versandrückläufer zum Spitzenpreis - mit 24 Monate! ⬠58,49 (73 %).

⬠11,00 (85 %). ⬠19,80 (99 %). Reservestrom für Ihr mobiler Zwerg: Jetzt im Zweierpack! ⬠0,40 (14 %). ⬠1,20 pro Batterie. ⬠16,00 (80 %). SIMVALUE MOBILE Stereo-Ohrhörer für RX-280 "Pico COLOR" ⬠14,00 (83 %). ⬠19,80 (99 %). Für Bequeme Freisprechfunktion mit Ihrem kleinen, eleganten Handy! ⬠19,80 (99 %).

⬠18,40 (92 %). ⬠12,30 (83 %). ⬠8,00 (47 %). SIMVALUE MOBILE Reservebatterie für RX-80 "Pico V.1" & RX-80 "Pico V.2" Reserveleistung für Ihr mobiler Zwerg! ⬠11,50 (89 %). ⬠7,00 (71 %).

Prepaid: Günstige Variante für Kinderhandys

Zwar können Sie bei Simyo, Simple und C.O. für Gespräche weder kostspielige Rufnummern noch Premium-SMS abschliessen - aber die Preise sind bei Simyo, Simple und C.O. eindeutig günstiger als bei den Spezialtarifen für Nachkommen. Diese kostet zwischen 29 und 50 Cents pro Min. Gespräche über Einfach nur 14 Cents pro Min. - zwischen zwei Simply-Telefonen auch nur vier Cents pro Min.

Der Prepaid-Tarif von Blau.de oder Simyo kostet 16 Cents pro Min. Auch hier sind Interngespräche mit sechs Cents pro Min. günstiger. Für 15 Cents pro Min. verrechnet die Firma einen Rabatt, für fünf Cents gibt es Inlandsgespräche. Gerade für die kleinen und großen Menschen, die oft mit ihrem besten Freund oder Familienangehörigen reden, lohnt sich der günstige Minutenpreis im Netzwerk.

Erhältlich sind die populären Kurzmeldungen bei Billiganbietern für durchschnittlich elf Cents. Bei Premium-SMS und Klingeltönen sind sie jedoch auf das Preisbewusstsein ihrer Kleinen angewiesen. "Selbst wenn die Kreditkarte bereits am Telefon ist, können einige Tarife noch kostenpflichtig sein", sagt Telekommunikationsexpertin Bettina Seute aus dem Hause Telta. Dies führt zu einem negativen Saldo und wenn die Karten aufgeladen werden, kann die Kartensperre unmittelbar aufgeladen werden.

Kostenbewußte Mütter und Väter sollten daher ihren Kinder ein Kleingedrucktes geben oder selbst ein Augenmerk darauf richten. So müssen zum Beispiel Klingeltonabonnements oft von jungen Leuten gezielt beendet werden, um weitere Monatskosten zu vermeiden.

Mehr zum Thema