Günstige Handys ohne Abo

Billige Handys ohne Abonnement

Haben Sie sich für ein Handy ohne Vertrag entschieden, lautet die direkte Frage: Welches Modell wollen Sie und wie finden Sie es? Der Handy-Finder hilft, ein passendes Handy zu finden. Er kann sich einen gut geschnittenen und günstigen Tarif aussuchen. Mobiltelefone in China sind so günstig, weil die Preise für Mobiltelefone deutlich niedrigere Kosten für Marketing und Werbung beinhalten.

Billige Telefone ohne kostspielige Aufträge - Artikeln

Mobiltelefon ohne Abonnementvertrag: Das gibt' s für weniger als 60 Francs. Die neuen Mobiltelefone werden in der Regel mit einem Abonnement für ein bis zwei Jahre angeboten. Obwohl das Mobiltelefon billig ist, machen die Abo-Gebühren es für die Benutzer teuer: Zum Beispiel ein Sony Ericsson C902 Limited Edition von Swisscom mit einem Liberty Mezzo-Vertrag für zwei Jahre nur CHF 99.

Aber es gibt noch einen anderen Weg: Für nur Fr. 426.00 erhalten Sie das selbe Mobiltelefon ohne Auftrag von Digitec. Selbst Prepaid-Handys (kein Abonnement, mit Prepaid-Guthaben) können billig sein, wenn Sie akzeptieren, dass sie für Anrufe mit einer anderen SIM-Karte blockiert sind. Derselbe Apparat ist auch ohne Blockierung erhältlich und nur 12 Francs teuerer bei Microspot.ch.

Billige Handys ohne Abonnement oder Kartensperre gibt es auch im Grosshandel: bei Interdiscount ab Fr. 79, bei Fust ab Fr. 59.90. Ich möchte über weitere Anmerkungen per E-Mail informiert werden. Die neusten Handy-Modelle sind nicht immer besser als ihre Vorgänger. lesen Sie mehr.... Man lädt große Mengen an Daten aus dem Netz herunter, ohne dass der Eigentümer es merkt.

Wieso sind chinesische Telefone so billig?

Mobiltelefone in China sind so billig, weil die Preise für Mobiltelefone deutlich niedrigere Preise für Vertrieb und Reklame beinhalten. Beim Endkundenpreis eines konventionellen Mobiltelefons beträgt der Hardwarewert nur etwa ein Viertel des Kaufpreises. Wenn Sie ein Smartphone kaufen, bezahlen Sie nicht nur für das Mobiltelefon selbst, sondern auch für das Marketingmaterial des jeweiligen Anbieters.

Dies treibt den Kaufpreis des Mobiltelefons in die Höhe und muss vom Kunden getragen werden. Für chinesische Mobiltelefone gelten diese nicht. Aufgrund der großen Zahl von Smartphone-Herstellern ist der Preiskrieg in China viel härter. Das bedeutet, dass Sie beim Erwerb eines chinesischen Mobiltelefons nur etwa die Haelfte dessen zahlen, was Sie in der Schweiz fuer ein Mobiltelefon mit der gleichen Ausruestung zahlen wuerden.

Mobiltelefone in China funktionieren genauso wie Telefone bekannter Hersteller, da sie mit der selben Technologie und Technologie hergestellt werden. Smartphone-Hersteller wie Samsung, HTC oder Sony haben ihre Mobiltelefone auch in China fertigen und beziehen die einzelnen Komponenten (Display, Fotoapparat, Prozessor....) von anderen Anbietern im Reich der Mitte. 2.

von den gleichen Produzenten wie die großen und namhaften Hersteller. Bei den China-Handys finden Sie inzwischen auch eine sehr gute Verarbeitung und ein attraktives Desgin. Man kann sagen, dass China-Smartphones mehr können als die in diesem Land vertriebenen Mobiltelefone, weil sie günstigere Technologie haben.

Wie die meisten Handys der renommierten Marken verwenden chinesische Handys das Android-Betriebssystem von Google. Auf jedem Mobiltelefon in China ist der Google Playstore bereits installiert oder kann per Tastendruck aktiviert werden. Hauptsächlich werden in China Geräte der chinesische Produzenten MedienTek und Schnappdrache eingesetzt. Häufig sind diese CPU' s in Handys namhafter Anbieter zu finden.

Für Multi-Tasking und anspruchsvollere Spiele bietet dieser Prozessor genügend Performance. Bei den meisten China-Telefonen besteht die Option, zwei SIM-Karten zur gleichen Zeit zu verwenden. Sie haben als Inhaber eines China-Handys die Moeglichkeit, zwei Telefonnummern auf einem Mobiltelefon nebeneinander zu nutzen. Falls Sie einen Anruf tätigen oder eine SMS an ein Dual-Sim-Telefon senden möchten, können Sie die zu verwendende SIM-Karte auswählen.

China-Handys haben in der Regel 8, 16 oder 32GB Arbeitsspeicher und ermöglichen oft die Erweiterung des Speichers mit einer Micro-SD-Karte (32GB oder 64GB). Darüber hinaus sind die Chinesen mit 1GB bis 4GB Arbeitsspeicher ausgerüstet. Chinesische Smart-Phones haben auch hier keine Grenzen und es gibt für jeden Anspruch das passende Endgerät!

Schon lange gab es die Ansicht, dass Mobiltelefone aus China schlecht von den bekannten Herstellern kopiert wurden und nicht wirkten. Das galt noch vor wenigen Jahren, aber inzwischen gibt es eine neue Mobilfunkgeneration in China, die die Marke Handys beängstigen. Diese werden von uns selbständig getestet und verglichen und unterstützen Sie bei der Suche nach einem günstigen Android-Smartphone.

Bislang gab es keine wirklichen Alternative zu den teueren Handys von Samsung, Apple und Co. Diejenigen, die ein qualitativ hochstehendes, modernes Mobiltelefon wollten, mussten dafür 600 bis 900 Franken oder mehr bezahlen. Mit der neuen Mobilfunkgeneration in China hat sich diese Lage jedoch verändert.

Aufgrund des großen Erfolges des Google-Betriebssystems "Android" und der hohen Marktnachfrage in China wurde es für Mobiltelefonhersteller aus China möglich, hochqualitative Handys zu entwerfen, die das gleichen Betriebssystem und oft auch die gleichen Technologien wie die teueren Markentelefone verwenden. Mit dem Erwerb eines China-Handys haben Sie die Gelegenheit, ein High-End-Smartphone zum günstigen Tarif eines mittelgroßen Handys zu erstehen.

Das chinesische Mobiltelefon ist nicht im Mindesten schwächer oder schlechter in der Leistung. Auf allen Handys von ANDRID ist "Deutsch" auch als Fremdsprache verfügbar. net präsentierte Handys sind daher keine zweifelhaften Nachahmungen, sondern technisch und ästhetisch perfekte Handys. Die Mobiltelefone in China sind wesentlich günstiger als die führenden Mobiltelefone, so dass Sie ein qualitativ hochstehendes Mobiltelefon für 100 bis max. 350 CHF erwerben können.

Mit dem Erwerb eines China-Handys haben Sie die Gelegenheit, ein High-End-Smartphone zum Kaufpreis eines Midrange-Smartphones zu erstehen. Die preiswerten Android-Smartphones sind simlock-frei und können mit den Sim-Karten aller Netzbetreiber in der Schweiz verwendet werden.

Mehr zum Thema