Günstige Allnet Flat ohne Handy

Billig Allnet Flat ohne Handy

Ob LTE, günstige Smartphone-Tarife zum besten Preis. Mit Flat haben Sie die volle monatliche Kostenkontrolle über Ihre Handynutzung. Vergleichen Sie jetzt die günstigen Allnet Flatrates. - Desweiteren wird die Internetnutzung des Mobiltelefons nicht in jedem Mobiltelefon Allnet-Flat enthalten sein.

Vergleichen Sie die billigsten Allnet Flatrates ohne Handy

Aber sind besonders günstige Allnet-Flatrates wirklich weniger zu empfehlen als wesentlich teuere Premiumverträge? Erstens - die günstigsten Allnet Flat Preise für unter 10 EUR Grundpreis oder unter 20 EUR mit Internetzugang können nahezu ohne Ausnahme nur ohne Handy bietet werden. Ein teures Smartphone zu diesen Bedingungen zu subventionieren, würde sich für die Provider einfach nicht auszahlen.

Wem jedoch auch ein neuer Handy zum neuen Auftrag gehören möchte, muss dieses entweder im Freihandel beziehen oder mit einem monatlichen Zuschlag von je nach Ausführung zwischen 5 und 20 EUR rechnen. Niedrige Basiskosten können zudem vor allem durch den Wegfall nicht benötigter inklusive Dienste wie SMS-Flatrate, LTE oder besonders große Datenmengen sowie durch die Wahl des Mobilnetzes erreicht werden.

Sämtliche Informationen ohne Garantie. Ob mit oder ohne Laufzeit: Für Allnet Wohnungen ohne Vertragsdauer wird daher ein Grundpreiszuschlag von ca. 5 EUR erhoben. Allnet Flat Preise ohne Internetzugang sind im Gegensatz dazu besonders vorteilhaft. Die günstigsten Preise für weniger als 10 EUR pro Jahr. Einen entsprechenden Kontrakt gibt es z.B. von der Firma Teles2, aber ein Preis ohne enthaltenes Volumen ist eigentlich nur dann zu empfehlen, wenn keine Datenverbindung hergestellt wird.

Je nach Allnet Flat-Anbieter können einmalig Verbindungsgebühren von bis zu 30 EUR anfallen. Zusätzlich müssen MMS und, je nach gebuchtem Preis, SMS gesondert gezahlt werden. Einsparpotenziale auf einen Blick Wenn Sie keine Data Flat benötigen, wenn Sie eine günstige Allnet Flat nicht nur zum Telephonieren, sondern auch zum Mobile Surfing mit Ihrem Handy einsetzen wollen, müssen Sie mit etwas höheren Anschaffungskosten rechnen als mit einer rein sprachlichen Flat.

Weitere Einsparpotenziale ergeben sich durch Mobilfunktarife ohne SMS Flat. Wer kaum SMS versendet, kann den gewohnten Zuschlag für eine SMS-Flatrate von 3-5 EUR einsparen und zahlt stattdessen lieber zwischen 9 und 19 Cents für die individuelle Abrechnung jeder einzelnen SMS. Die besonders günstigen Allnet-Flat-Verträge werden fast immer im Mobilnetz von O2 oder E-Plus umgesetzt.

Ein Großteil der angebotenen Produkte stammt von der Firma Drillisch AG (z.B. Smartmboil-Tarife). Diejenigen, die die Premium-Grundgebühren des Netzwerkbetreibers nicht bezahlen wollen, finden unter anderem bei den Billiganbietern Congstar und Karmobil günstigere D1-Tarife. Verschiedene Low-Cost-Anbieter im D2-Mobilfunknetz von Wodafone haben ebenfalls ein ähnliches Preissegment wie die oben erwähnten D1-Discounter.

Bei den meisten kostengünstigen D-Netz-Verträgen gibt es jedoch keine LTE-Zulassung, so dass sich die Verbraucher mit 3G-Datenverbindungen im UMTS-Netz begnügen müssen.

Mehr zum Thema