Flatrate Preisvergleich

Pauschalpreisvergleich

Vergleichen Sie Handy-Flatrates und sparen Sie Geld. Wenn Sie wissen wollen, welcher Anbieter zu den günstigsten gehört, sollten Sie selbst einen UMTS-Flatrate-Preisvergleich durchführen oder im Internet suchen. Bei einem Internet-Flatrate Preisvergleich erhalten Sie nur das, was Ihnen an DSL-Leistung zur Verfügung steht. Eine Übersicht der günstigsten Pauschalen finden Sie hier! GÃ?

nstige ADSL-Internet-Flatrates fÃ?hrender Anbieter in Deutschland im Preisvergleich.

Pauschale: Alles inbegriffen

Pauschalpreise sind zum Standardtarif für den Internetzugang zu Hause geworden - zu einem festen Monatspreis können Sie unbefristet im Netz surfen, ohne sich über zusätzliche Kosten Sorgen machen zu müssen. Eine DSL-Flatrate beinhaltet oft auch eine Flatrate für Telefonate ins dt. Netz. Die Bezeichnung Flatrate kommt aus dem Deutschen.

Der heute gebräuchliche und werbewirksame Ausdruck wird nun auch in anderen Gebieten wiederverwendet. Mit einer Flatrate bezahlen Sie immer einen Festpreis für eine Leistung, unabhängig davon, wie viel oder wie oft Sie diese nutzen. Mit solchen DSL-Flatrates lockt der Großteil der Internet-Provider seine Kundschaft an.

Mit einer DSL-Flatrate können Sie so lange und so viel Sie wollen im Internet unterwegs sein. Meist, einschließlich DSL-Flatrates, beruht das Gesamtkonzept auf einer gemischten Kalkulation. D. h. der Provider geht davon aus, dass die Benutzer einer Flatrate diese mit unterschiedlichen Intensitäten ausnutzen. Mit anderen Worten, es gibt Kundinnen und Kunden, die die Flatrate wenig oder gar nicht ausnutzen.

Für welche DSL-Flatrate Sie sich entscheiden, hängt in erster Line davon ab, wie viel Sie ausgeben und wie viel Zeit Sie im Netz verbringen möchten. Bei den meisten DSL-Flatrates ist der Telefonanschluß inklusive Festnetz-Flatrate inbegriffen. Die DSL-Flatrate ist nicht nur ein Gewinn für diejenigen Kundinnen und Kunden, welche das Leistungsangebot sehr stark in Anspruch nehmen, sondern hat auch den Nachteil, dass die Preise jeden Monat gleich sind.

Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass die DSL-Flatrates in den vergangenen Jahren deutlich nachgegeben haben. Es gibt jedoch Anzeichen für eine Pauschalentwicklung, über die die meisten Verbraucher nicht gerade erfreut sind: Immer mehr Provider werden in Zukunft wahrscheinlich nur noch ein gewisses Datenaufkommen mit Vollgas in die DSL-Flatrate aufnehmen.

Sobald das vereinbarte Volumen erreicht ist, beginnt die Verdrosselung, vergleichbar mit der im Mobilfunkbereich. Bei einer DSL-Flatrate ist das Inklusiv-Volumen natürlich viel größer als beim mobilen Internetzugang, so dass der "normale Surfer" nicht einmal eine Beeinträchtigung bemerkt, da er das zugehörige Datenaufkommen kaum überschreitet. Im Jahr 2013 hat die Deutsche Telekom angekündigt, dass nur ein gewisses Datenaufkommen bei Vollgas in die DSL-Flatrate einbezogen wird.

Sobald das vereinbarte Volumen erreicht ist, sollte die Drosseleinrichtung beginnen, vergleichbar mit dem des Mobilfunks. Einige von ihnen offerieren auch ganz bewußt einen Preis mit Throttling, der in der Regel billiger ist und nur wenigen Nutzern erlaubt, Geld zu sparen. Mobile Internetzugänge: Wenn Sie das mobile Internetzugang mit Ihrem Handy nutzen, haben Sie vielleicht die Zeichen in der Statuszeile bemerkt, die auch den Batteriestatus und die Empfangsstärke anzeigen.

Heute ist das Netz ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Was sind die grössten Provider von schnellen Internetzugängen? Die meisten Menschen setzten das Kennzeichen bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ohne einen weiteren Einblick zu nehmen. Unter Triple Play versteht man den Kauf von Fernsehen, Internetzugang und Mobiltelefon über einen einzelnen Zugang und von einem einzelnen Provider.

Mehr zum Thema