Familien Handyvertrag mit Handy

Handy-Familienvertrag mit Handy

4 Handykarten mit kostenlosen Flatrates ins deutsche Festnetz. Die Tarife der Family Card auf einen Blick: Tariftipps für Mobiltelefone im Juli: Billig telefonieren und surfen. Mobilfunkanbieter bieten interessante Kombinationstarife für Familien an. Schlüsselwörter mit Stichwort "Handyvertrag Kinder".

Familientarif & Handyvertrag für Ehepaare im Gespräch

Sind Sie auf der Suche nach einem Überblick über die aktuellen Familienpreise? Endlich sind die Zeit, in der ein Familien-Handy für wenigstens vier Menschen halten musste, zu Ende. Statt dessen erhält jedes Mitglied der Familie ein eigenes Handy und einen eigenen Zoll. Im besten Falle eine Allnet Flat, denn Gespräche zu Hause oder auf dem Handy der Mutter müssen immer möglich sein. Allerdings haben viele Anbieter von Tarifen besondere Angebote für Familien in Betracht gezogen.

Partnerkarte und Sondertarife für Familien sind das Resultat von teilweise günstigen Ermäßigungen. Aber lohnt sich der Handytarif für Familien überhaupt? Was sind die wirklichen Einsparungen für Ehepaare und Familien? Die Partnerkarte (für Paare) und der Familientarif gelten nach dem selben oder ähnlichem Prinzip: Wenn Sie bereits einen Handyvertrag mit einem Anbieter geschlossen haben und einen anderen Preis für den Ehepartner oder die ganze Familie abschliessen wollen, gibt es regelmäßige Ermäßigungen auf jeden weiteren Vertragsabschluss.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der derzeit verfügbaren Familienpreise. Du nutzt einen Telekom MagentaMobil Mobilfunktarif oder möchtest einen MagentaMobil Tarife abschliessen? In der Regel sind dies eine Allnet- und SMS-Flatrate, eine Hotspot-Flatrate und ein unlimitiertes Highspeed-Datenvolumen für einen ganzen Kalendermonat mit der Tagesflat Unlimited. Die monatlichen Preise richten sich nach dem ausgewählten Tariff, wodurch die Family Card 10 EUR billiger ist als der Hauptauftrag.

Bei einer 4-köpfigen Gastfamilie würden Sie 30 EUR pro Monat einsparen. Die Familienkartenpreise der Telekom mit Mobiltelefonen sind auf Anfrage erhältich. Die Prepaid-Tarife der Telekom Family Card Start sind für die Kleinen geeignet. Sie sind mit Internet-Blockierung (deaktivierbar, dann können Internet-Pakete bis zu 750 Megabyte Datenvolumen hinzugefügt werden), einer Pauschale ins Telekommunikationsnetz und der Möglichkeit der Errichtung einer Eltern-Hotline ausgestattet.

Der Family Card Start ist eine gute Variante zur herkömmlichen Family Card, da die Monatsgebühr nur 2,95 EUR ist. Die Anschlusspreise gelten nicht, da Sie für die Kreditkarte 9,95 EUR bezahlen, aber die Deutsche Telekom fügt ein Anfangsguthaben von 10 EUR hinzu. Etwas anders als die Familie der Telekom arbeitet die Vodafone-Partnerkarte: Das Hauptziel von Voodafone ist es, das Datenaufkommen miteinander zu teilen.

Es sind bis zu vier Red+ Zusatzkarten von der Firma Wodafone verfügbar. Dabei kann der Halter des Hauptvertrages bestimmen, welche Karten welchem Datenaufkommen zuteilen sind. Der Preis für jede Partner Card beträgt 15 EUR pro Jahr. Jeder Besitzer der Partner-Card erhält eine SMS- und Telefonflatrate sowie eine eigene Mobilfunknummer. Mit einer monatlichen Gebühr von nur 10 EUR bietet die Rote Plus Kids-Karte eine Pauschale für Gespräche innerhalb des Netzes von Wodafone sowie 200 Freiminuten und 50 Gratis-SMS in alle Netzwerke.

Außerdem können Sie der Red+ Kids Erweiterungskarte ein Volumen zuordnen und Sondernummern blockieren oder nur den Zugang zu einer kindgerechten Website einrichten. Mit o2 können Sie bis zu vier verschiedene Preise zusammenstellen. Bei der o2 partner card erhalten Sie 10 EUR pro Jahr. Neben dem Hauptauftrag können Sie z.B. einen zusätzlichen Mobilfunktarif mitbuchen.

Die Tchibo Familie ist für bis zu fünf Teilnehmer geeignet. Die Tchibo Familie bietet Ihnen drei unterschiedliche Tarife (3, 5 oder 8 Gigabyte Datenmenge, je mit SMS- und Allnet-Flatrate). Der Grundgedanke basiert auf den Visitenkarten von WodafoneRedPlus: Die Karte wird mit dem Namen Wodafone Rot+ gekennzeichnet: Mit dem Haupttarif kann der Halter das Datenaufkommen allen Familienangehörigen zuweisen.

Für vier Leute kosten die billigste Version 44,99 EUR pro Tag. Im Gegensatz zu den anderen Partner-Tarifen der Netzwerkbetreiber sind dies zeitlich unbefristete Preise, so dass Sie wieder aussteigen. Mit Saturn Super Select (auch im Telefónica-Netz) können Sie Ihr Datenaufkommen aufteilen.

Für jeden Hauptauftrag (zwischen 750 Megabyte und 11 Gigabyte Datenvolumen) stehen bis zu sechs SIM-Karten mit eigener Rufnummer für 4,99 EUR pro Monat zur Verfügung. Eine Allnet-Flatrate von 5 EUR pro SIM pro Monat. Im Prinzip wirkt der Familiennachlass wie ein Werbevorteil für Freunde. Man unterschreibt einen Handyvertrag zum Vollpreis, erhält aber für jeden weiteren abgeschlossenen Mietvertrag, z.B. für ein Kind, einen Elternteil oder einen Ehepartner, eine Ermäßigung.

Für Mobilfunkbetreiber ist die Gruppe der Familien besonders interessant: Denn die nächste Generation ist auch der zukünftige Kunde. Das Wort "Familie" ist weit gefaßt. Weil auch Bekannte oder z.B. AGs diese Tarifart meist ausnutzen. Familienpreise und Partnerkarte sind sinnvoll, weil Sie Ihre Mobilfunktarife für die ganze Familie aus einer Hand haben.

Wenn Sie etwas mehr Geld ausgeben möchten, sollten Sie wahlweise die Preise der Prepaid-Anbieter überprüfen. Zusätzlich haben wir in unseren eigenen Übersichtsseiten Mobilfunktarife unter 10 EUR und unter 5 EUR für Sie zusammengestellt. Das würde zum Beispiel vier Menschen auf rund 40 EUR pro Tag bringen. Dagegen würden Sie bei der Deutschen Telekom rasch weit über 100 EUR monatliche Ausgaben erreichen.

Außerdem sollten Sie im Voraus abklären, wie viel Datenmenge Sie oder Ihre Angehörigen benötigen.

Mehr zum Thema