Einsteiger Handy für Kinder

Anfänger-Handy für Kinder

ein Einstiegs-Smartphone für Kinder ab zehn Jahren. Mit all den Gefahren, die das für unerfahrene Anfänger mit sich bringt. Mehr und mehr Kinder wollen ihr erstes Smartphone schon in jungen Jahren. Das Tommy in Gelb, Pink, Türkis, Grau oder Schwarz ist das perfekte Einsteiger-Smartphone. So ist es kein Wunder, dass es auch Handys für Kinder gibt.

Tips für Kinderhandys und Einsteiger-Smartphones

Die ersten Mobiltelefone sind etwas ganz Spezielles, Kinder und junge Leute können endlich mit ihren Freundinnen und Freunde schreiben und plaudern, ohne ihre Erziehungsberechtigten nachzufragen. In der Regel steht ein Handy ganz oben auf der Kinder- und Jugendwunschliste für Geburtstage oder Weihnacht. Der erste Telefonapparat soll natürlich Spaß machen und cool sein - aber die Erwachsenen wollen auch, dass er dementsprechend ist.

Für ein Kinder-Handy oder Einsteigermodell gibt es viele Gründe: In welchem Lebensalter wird ein Handy oder ein Handy für Kinder empfohlen? Wann es Sinn macht, den Sprössling mit einem Handy oder Handy auszurüsten, ist natürlich immer abhängig von der entsprechenden Lebenslage und dem allgemeinen Alltag. So müssen alleinstehende, erwerbstätige Frauen oft in der Lage sein, kurzfristig zu handeln und ihr Baby früher mit einem Handy für Änderungen von Plänen auszurüsten, um es rasch informieren zu können.

Andererseits können Kinder, die bereits viel alleine reisen, trotz ihrer Unabhängigkeit teilweise mit einem Kinder-Handy oder einem Smart-Phone betreut werden. Schon im Kindergartenalter ist ein Handy für Kinder in der Regel noch nicht erforderlich, auch Grundschulkinder benötigen nicht notwendigerweise ein Handy für Kinder. Geeignet ist auch ein simples Kinder-Handy mit Garantiefunktion, z.B. vom Fabrikanten Simvalley.

Sie können hier eine gewisse Zahl wichtiger Rufnummern für die Kurzwahlfunktion speichern; eine Notruftaste ruft auch alle vier Rufnummern zeitgleich an. Auf Wunsch können Sie den Schülern der Grundschule ein weggeworfenes Handy hinterlassen, das die wesentlichen Funktionen wie z. B. Telephonieren und SMS ausführt. Bei Teenagern ist ein solches Handy natürlich nicht mehr möglich.

Auch wenn es nicht das neue 6er sein muss, ist ein angesagtes Handy ein Muss. Einstiegs-Smartphones sind nicht mehr zu kostspielig, bieten aber für junge Leute interessante Features wie Musik-Streaming, Games und Chat. Im Jahr 2013 hatten 91% der 12- und 13-Jährigen ein eigenes Handy, wie eine auf dem Statistikportal "Statista" veröffentlichte Untersuchung zeigt.

Das klassische Handy, ohne Smart- und Touch-Funktionen, ist natürlich nur noch für eine bestimmte Zeit zu haben. Laut der derzeitigen JIM-Studie zur Nutzung der Medien durch Jugendliche hatten 81% aller 12- und 13-Jährigen bis 2014 ein eigenes Handy. Haben alle Mitschüler ein Handy, dann ist der eigene Wille natürlich um so verständlicher.

Laut der Untersuchung benutzen die jungen Handy-Besitzer ihre Mobiltelefone hauptsächlich: Das Ergebnis der Untersuchung ist in der Themenübersicht "Handy + Smartphone" zu sehen. Also, wenn Sie darüber nachdenken, dass Ihr Baby sein Handy zu Weihnachten, Geburtstagen oder anderen Anlässen haben möchte, denken Sie sorgfältig darüber nach, welches Handy Sie einkaufen.

Einsteigermodell oder Handy? Einsteigermodell für Kinder? Neben dem Faktor "Coolness" ist der Einsatz eines Smartphones im Digitalzeitalter nicht nur sinnvoll, sondern auch nötig. Die Kinder und Jugendlichen sollten sich mit neuen Techniken und Chancen auseinandersetzen und deren verantwortungsbewussten Einsatz erlernen. Auch für das Erlernen kann ein Handy nützlich sein - auch auf spielerische Weise, z.B. mit einer Quiz-App.

Sie können sich Sorgen über den Kauf eines Smartphones mit Internetzugang machen. Es gibt zahlreiche kostenfreie Kinder- und Jugendschutz-Programme als Software-Downloads in den entsprechenden App-Stores. Nachfolgend ein paar Beispiel für Kinderhandys und Einstiegs-Smartphones: die entsprechenden Aktionen und ein Überblick über die Aktion "Sicher ins Netz". Die" Arterschutz im Netz" des Bundesministeriums für Familien, Seniorinnen, Senioren, Frauen und Jugendliche ist über den folgenden Verweis zu erreichen.

Außerdem enthält Apple Anweisungen zum Einrichten der Jugendschutzmaßnahmen für iOS Geräte. Mit der Tracking-Funktion "TrackYourKid" können Sie auch das Mobiltelefon Ihres Babys lokalisieren. Einigen Sie sich auch auf eindeutige Vorschriften für die Nutzung von Kinderhandys. Stellen Sie fest, welche Gebühren nicht überzogen werden dürfen, wann und zu welchem Zweck das Mobiltelefon nicht benutzt werden darf und wann Sie es überprüfen können.

Preise für das Einsteiger-Handy: Prepaid oder Contract? Wenn Sie ein Mobiltelefon für eines Ihrer Kinder erwerben, sollten Sie auch bedenken, ob Sie einen Kaufvertrag oder eine Prepaid-SIM-Karte verwenden werden. Nach den neuesten JIM-Statistiken betrug die Monatsrechnung für 12- bis 19-Jährige durchschnittlich 16,89 EUR.

7,07 EUR, von denen der junge Mensch mit seinem eigenen Geld bezahlt hat. Besonders für jüngere Kinder wird ein Prepaid-Angebot empfohlen. Natürlich können Sie Ihr Baby auch ohne Kredit telefonisch kontaktieren und die Notruf-Funktion arbeitet durchweg. Bei einem Prepaid-Plan erhält Ihr Baby mit dem Handy auch das Gespür, die Nutzungskosten zu schätzen und verantwortungsbewusst damit umgehen zu können.

Bei Jugendlichen im höheren Lebensalter ist es empfehlenswert, einen Schülervertrag in Betracht zu ziehen. 2. Sie können damit auch das neue Handy in Tranchen bezahlen und Sie oder Ihr Baby bezahlen einen fixen monatlichen Aufschlag. Bei uns erhalten Sie eine Vielzahl von Vertragsangeboten mit oder ohne Handy für die unterschiedlichsten Anlässe.

Welches Modell eignet sich für Kindertelefone oder Einsteiger-Smartphones? Bei den Kleinsten sollten Sie besonders auf einfachste Handhabung achten, wenn Sie ein Kinder-Handy benutzen. Simvalley verfügt über ein speziell für Kinder entwickeltes Mobiltelefon, eine Garantieruffunktion, eine Notruftaste mit SMS-Notruffunktion und eine Rückrufsteuerung für höchste Sicherheitsansprüche. Die Samsung Galaxy S6 und S6 Edge sind z.B. für anspruchsvolle Kinder mit Smartphone Vorliebe mit einer Kindermodus-Applikation ausgestattet.

Das macht die Fläche für Kinder besonders spielerisch, zum Beispiel mit leicht zu bedienenden Symbolik. Das Huawei P8 Lite zum Beispiel eignet sich als Einstiegs-Smartphone mit einem coolen Look und einem niedrigen Einstiegspreis für Ihre kleinen Kinder. Bei dem passenden Mobilfunkvertrag für Studenten, wie dem Tarife für Handy Flat M von OTELO, bezahlen Sie einen Cent für das Endgerät und 19,99 Cent pro Monat mit Telefon- und Internet-Flatrate.

Wenn Sie Ihrem Baby eine ganz spezielle Leckerei bieten wollen, geben Sie ihm ein Handy. Noch ist das Apple iPod 5s auf dem neuesten Stand, aber ab sofort über SIMFINITÄT FLACH für einen einzigen Cent zu einem günstigen Preis von 29,99?/Monat.

Mehr zum Thema