Die besten Handyverträge ohne Handy

Das beste Handy Verträge ohne Handy

Sie erhalten günstige Mobilfunkverträge ohne zusätzliche Hardwarekosten. Die optimale Handy-Vereinbarung für das beste Smartphone-Erlebnis. Eine Neuanschaffung eines Mobilfunkvertrages ohne SIM-Karte ist daher in der Regel nicht möglich. Es ist einfacher, eine Auswahl der besten Mobilfunkverträge zu treffen. Alles über den Handyvertrag: Tipps & Infos.

Mobilfunkvertrag ohne Handy

Sie können also Vertrags- und Mobiltelefon gleich im entsprechenden Package erwerben. Mobilfunkverträge mit einer Frist, mit der Sie monatlich einsparen. Würden Sie lieber Ihr eigenes Handy und Ihren eigenen Preis aufstellen? Dies ist auch möglich 1, 2, 3: Wählen Sie den Preis für die blaue Farbe, fügen Sie ein Handy hinzu - erledigt. Ich habe Handyverträge abgeschlossen. Weil sie für niedrige Preise und noch mehr Spaß garantieren.

Billige Mobilfunktarife - Die besten Mobilfunkverträge im Überblick

Die Mobilfunktarife sind weit gestreut und bieten je nach Anforderung unterschiedliche Ausstattungsmerkmale. Sie erhalten von uns einen Wegweiser, um den besten und billigsten Mobilfunktarif auf dem gesamten Weltmarkt zu ermitteln und er entspricht genau Ihren Bedürfnissen. Ob mit oder ohne LTE, viel Datenaufkommen oder ein Mobilfunkvertrag ohne Laufzeiten - mit diesem Guide wollen wir Ihnen die besten Mobilfunktarife auf dem Mobilfunkmarkt ohne Handy oder Smart-Phone vorstellen.

Wir haben unseren Reiseführer in verschiedene Gebiete unterteilt, um Ihnen immer die besten Mobilfunkverträge anbieten zu können. Welche Mobilfunkverträge passen am besten zu mir oder welcher Mobilfunktarif ist am besten? Nach eigener Einschätzung sind dies die besten Mobilfunktarife am Weltmarkt. Wer also an einem Mobilfunktarif interessiert ist, sollte möglichst rasch und unkompliziert einkaufen.

Wenn nur der Tarif der entscheidende Faktor bei der Wahl eines Mobilfunktarifs ist, dann möchten wir Ihnen an dieser Stelle die Top 3 der günstigsten Mobilfunktarife vorlegen. Überraschend finden sich hier einige Preise im D-Netz, die neben den niedrigen Preisen für hochwertige Dienste bei der Telephonie und der Benutzung des Mobilfunknetzes bieten.

Der Congstar punktet in diesem Gebiet sehr gut und offeriert einen Kurs ab 2 EUR pro Woche. In beiden Tarifen gibt es 100 Gratisminuten mit gebuchtem Angebot zu einem monatlichen Festpreis von 2 EUR. Es gibt noch einen Vorteil, wenn Sie die Telefonnummer mitnehmen und mit Vorauszahlung, da ich mir ein Anfangsguthaben in Hoehe von 10? erhoffe.

Damit hat die Ausführung ohne Mindestvertragslaufzeit den günstigsten effektiven Preis und fällt durch den Boni unter 1 EUR pro Kalendermonat. Zu den weiteren vorteilhaften Handytarifen möchten wir auf das von Fyve angebotene Produkt einwirken. Bei der SIM-Karte erhalten Sie 100 kostenlose Einheiten für Telefon und SMS pro Monat, wobei die Möglichkeit als Festpreiskomponente gebucht wird.

Auch die Vertragsdauer ist nur ein einziger Mietzeitraum. Sie erhalten einen einmaligen Zuschlag von 25 EUR für die mitgeführte Telefonnummer und einen Sofortgutschein in Form von 10 EUR als Erstguthaben. Was für Smartphone-Nutzer am wichtigsten ist, ist die Datenmenge in Abhängigkeit von der Übertragungsrate. Deshalb wollen wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle die besten Smartphone-Tarife präsentieren, die diesen Themenbereich adressieren.

Deshalb haben wir die Smartphone-Tarife, die die besten Leistungen in ihrem jeweiligen Segment haben. Die Angebote von FreeSMART 400 ermöglichen Ihnen einen kostengünstigen Einstieg: Sie können für nur 3,99 EUR im monatlichen D1-Mobilfunknetz surfen und erhalten ein monatliches Volumen von 400 MB bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s.

Außerdem sind 100 Gratisminuten enthalten. Es wird eine einmalig anfallende Verbindungsgebühr von 9,99 EUR einbehalten. Sie können diese jedoch durch die mitgeführte Telefonnummer senken, da Sie einen Einmalbonus von 25 EUR erhalten. Somit beträgt der effektive Preis nur 3,36 EUR pro Kalendermonat. Um mehr Performance zu erzielen, muss man zwar mehr in die Hosentasche graben, aber dann bekommt man mehr Datenmenge und andere Inklusivdienste.

Schon für 4,99 EUR im Monat machen die beiden Provider web. de und GMX die Smartphone-Tarife alle Net-Starter (E-Net) verfügbar. Besonders hervorzuheben ist der niedrige Einstiegspreis für das Datenaufkommen von 1 GB pro Jahr. Surfen mit Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 Mbit/s in LTE.

Eine weitere Tarifkomponente sind die 100 freien Einheiten für die Telephonie. Für diesen Preis wird eine Setup-Gebühr von 9,90 EUR erhoben. Allerdings ist der effektive Preis noch einmal wesentlich günstiger, denn es gibt einen sofortigen Bonus von 10 EUR für die Nummer. Außerdem erhalten Sie bei Vertragsabschluss 3 kostenlose Monatsraten, d.h. die Basisgebühr entfällt für 3 Monat.

Abweichend vom Namen bekommt man ein Volumen von 5 GB für eine Monatsgrundgebühr von 14,99 EUR. Die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt 50 MBit/s im Down- und 32 MBit/s Stream. Das Starterpaket wird bei Vertragsschluss mit einer einmaligen Gebühr von 14,99 EUR berechnet. Zugleich wird aber auch ein Überweisungsbonus von 10 EUR bei mitgeführter Telefonnummer gezahlt.

Der entscheidende Pluspunkt dieses Mobilfunktarifs ist die geringe Dauer von nur 1 Jahr. Bei Auslastung des monatlichen Datenvolumens wird das zusätzliche Volumen der Daten berechnet. Das sind 3 * 100 MB für 2 EUR pro Buchung. Es kann dabei zu einem Aufpreis von bis zu 6 EUR pro Kalendermonat kommen.

Weil dieser Mobilfunktarif bereits eine Allnetz-Wohnung ist, wollen wir diesen Raum im folgenden Kapitel wieder einnehmen. Bei einem Allnetz-Flair führen Sie Gespräche zum Fixpreis und verursachen keine weiteren Telefonkosten. In den meisten Fällen enthalten die derzeitigen Allnet-Flatrates auch eine SMS-Flatrate.

Eine angenehme Eigenschaft ist immer eine SMS-Wohnung. Wir wollen das einfach LTE 500 als das billigste Allnetz Flach auf dem Weltmarkt als ersten Mobilfunktarif einführen. Schon für 6,49 EUR pro Monat bekommt man eine Wohnung für Telephonie und eine SMS-Wohnung. In der Internetflache befinden sich 500 MB an Daten. Mit LTE und einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s ist auch Surfen möglich.

Für die Umbuchung von Data-Volumes mit Kosten ist die automatische Datenfunktion vorgegeben, kann aber auch wieder inaktiviert werden. Ein großer Pluspunkt dieses Tarifes ist die mangelnde Vertragsdauer, d.h. der Mobilfunktarif kann jeden Monat gekündigt werden. Eine Pauschale in allen Netzen und eine SMS-Flatrate sind auch dabei. Außerdem ist eine LTE-Internet-Flatrate enthalten, aber Maxxim bietet ein Volumen von 1 GB.

Nachteilig ist jedoch die Nutzung der automatischen Datenverarbeitung, die nicht deaktiviert werden kann, d.h. wenn mehr als 1 GB Datenmenge erforderlich ist, werden pro Kalendermonat bis zu 3 zusätzliche Einträge für je 2 EUR Datenmenge vorgenommen. Ähnlich wie bei Simply liegt der Nutzen des Maxxim LTE 500 in der mangelnden Vertragsdauer.

Das Freenetmobil ist die billigste im D-Netz. Beim freeFLAT 2000 wird eine all-net Wohnung im D-Netz für 9,99 EUR pro Kalendermonat geboten. Ebenfalls enthalten sind eine Wohnung für das Telefonieren und eine SMS-Wohnung. Außerdem gibt es eine Internetflat mit 2 GB Datenvolumen. Surfen mit bis zu 21,6 Mbit/s.

Sie können zwischen 24 Monaten oder nur einem einzigen für die Vertragsdauer wählen. Bei kurzfristiger Auswahl wird ein Zuschlag von 2 EUR pro angefangenem Kalendermonat einbehalten. Der Mobilfunktarif wird im Gegensatz zu den Drillisch-Tarifen ohne automatische Datenübertragung geboten. Neben der Nutzung des Mobilfunknetzes ist auch die eingesetzte Schnelligkeit mitentscheidend. Das Limit für Low-Cost-Marken beträgt in der Regel 50 Mbit/s.

Dies ist eine sehr schnelle Datenübertragung, aber die Datenübertragungsrate bei o2 beträgt bis zu 225 Mbps. In einem Telekommunikationsnetz oder im Vodafone-Netz beträgt der Messwert bis zu 300 Mbit/s bzw. 500 Mbit/s mit LTE Max. Wir wollen jedoch mit dem billigsten LTE-Handytarif einsteigen.

LTE Max wird wie bereits erwähnt eingesetzt und erlaubt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s. Mit einer Gutschrift können Sie die Internet-Flatrate als Freiticket einlösen. Es hat ein fixes Volumen von 500 MB und benutzt das Telefonica-Netz. Surfen mit bis zu 50 Mbit/s.

Im Preis enthalten sind 100 weitere kostenlose Einheiten für Telefon und SMS. Der Vertragszeitraum liegt bei 24 Monaten mit einem Basispreis von 4,99 EUR pro angefangenem Jahr. Wir wollen uns den Simply LTE 10000 Mobilfunktarif als sehr erschwinglichen und dennoch leistungsstarken Preis näher ansehen. Sie erhalten für 24,99 EUR pro Tag eine LTE-Wohnung mit 15 GB Datenvolumen und einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s.

Außerdem sind eine Telefonanlage für das Telefonieren und eine SMS-Flat enthalten. Auch hier wird die Vertragsdauer weggelassen oder beträgt nur einen einzigen Kalendermonat. Die Starterpauschale beträgt 9,99 EUR. Wenn Sie die Telefonnummer zu Simply mitnehmen, erhalten Sie ein Guthaben von 15 EUR.

Häufig genug schon erwähnt wollen wir uns im folgenden Abschnitt mit dem Handytarif im D-Netz beschäftigen. Die D-Netze zeichnen sich vor allem durch eine gute Telefoniequalität und Erreichbarkeit aus. Es beginnt mit einem Handytarif von FreenetMobile. Das freeSMART 400 verfügt über 400 MB Datenmenge und 100 Minuten kostenlose Telephonie für 3,99 EUR pro Kalendermonat.

Surfen mit bis zu 21 MBit/s im Telekom-Netz. Der Smartphone Flat 1000 Preis von Karmobil befindet sich in einer vergleichbaren Preislage. Der Preis beträgt 4,99 EUR pro Kalendermonat und hat neben den 100 kostenlosen Einheiten eine 1 GB Internet Flat. Wie auch bei FreenetMobil, Surfen mit bis zu 21.6 Mbps.

Doch nicht nur das Datenaufkommen, sondern auch das verwendete Netzwerk unterscheidet sich, denn hier kommt die gesamte Netzwerkinfrastruktur von Wodafone ins Spiel. Zusätzlich zu den beiden Smartphone-Tarifen stellen wir Ihnen eine neue Variante der neuen Version vor. Zu einer monatlichen Grundpreispauschale von 14,99 EUR pro angefangenem Jahr erhalten Sie eine Wohnung in allen Netzen, SMS Wohnung und eine 4 GB Internet Wohnung.

Surfen mit bis zu 42 Mbit/s im Vodafone-Netzwerk. Bei diesem Handy-Tarif entstehen keine Transportkosten. Außerdem gibt es einen Zuschlag von 25 EUR, wenn Sie Ihre Telefonnummer mitnehmen. Die Datenmenge von 4 GB in Zusammenhang mit dem Datennetz sollte über diesen Zeitpunkt hinausgehen. Nachfolgend wollen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte bei der Wahl eines billigen Mobilfunktarifs erläutern.

Bei einem Mobilfunktarif sollten Sie darauf achten! Beim Mobilfunktarif steht natürlich der Monatspreis im Vordergrund. Achten Sie auch auf spezielle Nummern und prüfen Sie, ob diese im Mobilfunktarif enthalten sind oder welche Zusatzkosten entstehen können. Darüber hinaus sind das genutzte Netzwerk und die damit einhergehende Erreichbarkeit und Schnelligkeit bei der Benutzung der IP-Flat von Bedeutung.

Mehr zum Thema