Der Günstigste Handytarif mit Handy

Die günstigste Handytarife mit Handy

Ich habe meinen Handy-Plan seit Jahren nicht geändert. Denkst du, deine ist billig? Appartementpreise Hier sind die Mieten im Umland von Berlin noch immer niedrig. Auch ich war lange Zeit in einem viel zu teuren Handyvertrag gefangen.

Handy-Reisanalyse: Handy-Radio und Wellenreiten ist wieder günstiger

Im Mobilfunkbereich läuft der Verdrängungswettbewerb wieder - der Mobilfunkmarkt ist wieder hart umkämpft. 2. Für durchschnittliche und intensive Handynutzer ist das Telephonieren und Wellenreiten günstiger geworden - bis zu 30 prozentig. Von Januar bis Dez. 2015 hat die Arbeitskammer die Preise eingehend geprüft. Für 2015 wurde ein 43-prozentiger Zuwachs bei den Tarifen verzeichnet.

Allerdings sind die Grundentgelte, Service pauschalen und Freischaltungskosten fast gleichbleibend, sofern Service pauschal und Freischaltungskosten überhaupt berechnet werden. Wenn Sie Ihr Handy benutzen und surfen, können Sie jetzt für weniger Geld davonkommen. Durchschnittliche und intensive Nutzer können im Vergleich zu 2014 im Durchschnitt 9,8 bis 29,9 Prozentpunkte bei Neuverträgen einsparen. Bei den Durchschnittsnutzern liegt der durchschnittliche Preisvorsprung bei 29,9 und bei den Intensivnutzern bei 14,7.

Auch wer hauptsächlich das Telefon nutzt, kann zwischen 9,8 und 20,9 Prozentpunkte einsparen. Waehrend sich bei den Anbietern A 1, T-Mobile und Drei die Preisentwicklung nur leicht veraendert hat, gibt es bei den kleinen Anbietern neue, guenstigere Tarifmodelle fuer das Handy. In den meisten Fällen fallen keine Kosten für die Aktivierung oder jährliche Servicegebühren an. Unbegrenzte Möglichkeiten (fair-use), aktive Anrufminuten und unbegrenzter SMS-Versand (fair-use) innerhalb Österreichs werden in der Regel von den drei Großen bietet.

Kleinere dagegen offerieren oft genau festgelegte Stückzahlen von Gratisminuten, Gratis-SMS und Gratisdaten oder teilweise auch Preise ohne Grundgebühr mit variablem Aufwand. Von Januar bis Dez. 2015 analysierte die Akademie drei Handy-Nutzer: Durchschnittliche Kunden 2013 mit der billigsten Vertragsrate mit und ohne Datenverwendung und mit Wertkartenrate ohne Datenverwendung (140 laufende Anrufminuten pro Monat, 50 SMS und mit Datenverwendung mit 600 MB Datenübertragungsvolumen).

Hinzu kommen der durchschnittliche Kunde 2015 (140 Min., 25 SMS, 2000 MB) und Intensiv-Nutzer 2015 mit dem niedrigsten Preis (1000 laufende Anrufminuten pro Monat, 1000 SMS und bei Verwendung von Daten 5000 MB Datenübertragungsvolumen). Untersucht wurden die Mobilfunktarife von T-Mobile, Drei, T-Mobile, Bob, yesss, S-Budget, Ge-org, HoT, UPC, Red Bull Mobile, Spusu, Wolmobil, wowww, oety, Allianz and jooopi.

Wie Sie Ihren billigsten Handytarif finden:

Mehr zum Thema