D2 ohne Vertrag

E2 ohne Vertrag

Call-Ya Smartphone Special - 9,99 ? / 4 Wochen - ohne Vertrag. In dem D1-Netz verkaufen unter anderem congstar und die Deutsche Telekom Mobilfunkverträge ohne Mindestvertragslaufzeit. Die FYVE Surf-Flatrate M. Prepaid.

d2 network. von Vodafone D2, die vom Amtsgericht Hamburg herausgegeben wurde. Der Mobilfunktarif ohne Laufzeit ist daher oft etwas teurer als derjenige mit Vertrag.

Gratis SIM-Karten im D2-Netz ("Übersicht 2018") " ohne Vertrag

Es ist nicht notwendig, die SIM-Karten zu aktivieren - mit Ausnahmen von der kostenlosen SIM. Sie können zwischen den Mobilfunkanbietern Wodafone, Otélo und Lycamobil wählen. Sie können bei uns unter dem Prepaid-Angebot "CallYa" die kostenlose Vodafone-Karte abonnieren. Anrufe und SMS werden mit dem Preis "Talk&SMS" zu 9 Cents berechnet.

Tarife (Vodafone free card): EU Roaming inkl. Der Sondertarif für Smartphones ist der zweite CallYa-Tarif von Vodafone, den Sie gratis mitbestellen können. Verglichen mit dem herkömmlichen Freiticket-Tarif berechnet dieser eine Pauschale von 9,99 für 4 Wo. Besonders wichtig: Sie unterschreiben keinen Vertrag mit dem Spezialtarif.

Preisdetails (CallYa Special): 850 MB Datenmenge inkl. EU-Roaming inkl. Der dritte CallYa-Tarif im Bundle ist die Smartphone Allnet Flat von Voodafone. Sie können diese auch kostenfrei bei uns anfordern und haben keinen Vertrag und keine Mindestvertragslaufzeit. Tarifdaten (CallYa Allnet Flat): EU-Roaming inkl. otelos Prepaid-Karte - auch bekannt unter der kostenlosen otelo-Karte - ist eine kostenlose Simkarte, die Sie bei uns anfordern können.

Die Anbieterin ist Teil der Firma Wodafone AG, mit der Sie einen automatischen Zugang zum Vodafone-Netz erhalten (leider ohne LTE). Wer seine Telefonkarte mit 9 auflädt, erhält die kostenlose Variante des Smartphones 400. Tarifdaten (otelo kostenlose Karte): Bei uns erhalten Sie eine kostenlose SIM-Karte für Ihr Handy.

Tarif-Details (Lycamobile): Sie sind von den SIM-Karten-Angeboten im Vodafone-Netz nicht überzeut?

Streit: T-Mobile vertreibt jetzt ohne Vertrag Handy - Economy

Bonn/Düsseldorf Die Telekom vertreibt das Apple Mobile iPhone jetzt ohne Vertrag. T-Mobile sei aufgrund eines Gerichtsurteils aktuell dazu gezwungen, das Apple iPhone gleichzeitig ohne T-Mobile Mobilfunkvertrag anbieten zu müssen, sagte ein Pressesprecher der Mobilfunkdivisionen. In den Filialen der Deutschen Telekom ist das Produkt zum Selbstkostenpreis von 999 EUR ohne Vertrag und Elektronikschloss zu haben.

Bei einem Vertrag beträgt der Preis für das Gerät 399 EUR. Nach einer einstweiligen Anordnung von Wodafone D2, die vom Hamburger Landesgericht ergangen ist, hat die Telekom darauf geantwortet. Gegen das T-Mobile- und Apple-Geschäft geht man vor. Seine Firma hat am Montagabend beim Hamburger Landesgericht eine vorläufige gerichtliche Anordnung gegen den Alleinvertrieb des Apple-Handys durchgesetzt.

"Die einstweilige Anordnung soll entscheiden, ob diese paarweisen Geschäfte zulässig sind." Nach eigenen Aussagen fordert Wodafone keinen Verkaufsstop. Zu den Argumenten hat sich Apple nicht geäußert. Seine Herangehensweise begründet Joussen mit der Verkaufspraxis in anderen Staaten. Auch in Frankreich wird das Multimedia-Handy ohne Exklusivbindung zum Apple-Partner Oranje eingeführt, da das in Deutschland verwendete Vertriebsmodell rechtlich verboten ist.

Laut Joussen, Geschäftsführer von Wodafone, können andere Handyhersteller wie Nokia oder Motorola dem Beispiel von Apple nacheifern und auch Handys mit nur einem Netzwerkbetreiber bereitstellen. Telekom will gegen das Unternehmen einen Rechtsstreit mit der Firma D2 einleiten. Die T-Mobile beabsichtigt, gegen die vorläufige Anordnung Berufung einzulegen, um die rechtliche Grundlage vor Gericht durchzusetzen.

"Und wir sind überzeugt, dass wir Recht haben", sagt Philipp Humm, Leiter vonT-Mobile Deutschland. Das Verkaufsmodell hat Humm verteidigt, weil die Kunden der Deutschen Telekom maßgeschneiderte Tarife erhalten können. "Die Erfolgsstory des iPhones in Deutschland wird ohne jeden Zweifel von Apple und T-Mobile fortgesetzt." Neben der Klage von Herrn D2 geht die Firma auch gegen den Exklusiv-Vertrag zwischen den beiden Firmen vor.

Das Ankoppeln des Apple-Handys an das T-Mobile Mobilnetz verstößt gegen die Handy-Lizenzvereinbarung und ist damit illegal, sagte eine Debitel-Sprecherin.

Mehr zum Thema