D2 Handyvertrag

Handy-Vertrag D2

Der D2 Handyvertrag kündigen (Handyforum) - 6 Artikel. Auf dem D2-Netz zu vergünstigten Preisen. Das habe ich bereut und werde den Vertrag kündigen und parallel dazu einen echten D2-Vertrag mit Vodafone abschließen. Ich wollte fragen, ob jemand an einem Vodafone D2 Handyvertrag interessiert ist! Sie finden hier den voradressierten Vodafone D2 Kündigungsschreiben.

Tarifauswahl D2 Flat Anbieter & Tarif " Mobilfunkverträge im Vodafone-Netz

Gegenüber den kostengünstigen O2-Angeboten bietet Ihnen das Mobiltelefon der Marke ALLNET Flat im Netzwerk der Firma Wodafone D2 einen entscheidenen Vorsprung - mehr Service. Zahlreiche Untersuchungen von unabhängigen Instituten zeigen immer wieder, dass die D-Netze von Telekom und Wodafone weiterhin zu besseren Ergebnissen in Bezug auf Erreichbarkeit, Sprechqualität und Datenübermittlung führen. Dabei müssen sich die Kundinnen und Kunden nicht mehr an den Netzwerkbetreiber wenden, sondern können auch eine Allnet-Flatrate bei einem günstigeren Rabatt im D2-Netz mitbuchen.

Vorzug hier: Auf Anfrage können alle Mobilfunktarife auch ohne Laufzeiten bestellt werden. Wenn Sie bei der Entscheidung für einen Vertrag weniger an einem vorteilhaften Tarif und mehr an zusätzlichen Dienstleistungen interessiert sind, sollten Sie sich die Vertragsbedingungen von Wodafone näher ansehen. Aktuell besteht zum Beispiel nur der Netzwerkbetreiber selbst die Chance, das wesentlich leistungsfähigere D2-LTE-Netz (4G) mit Höchstgeschwindigkeit zu betreiben.

Verglichen mit den günstigen Mobilfunktarifen von Discountern können hier wesentlich bessere Übertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s erreicht werden. Zusätzlich beinhalten die Appartements von Wodafone auch Dienstleistungen wie den GigaPass oder das GateDepot. Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk:

Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Preis: Ø23,44? Durchschnittlicher Tarif für 24 Monate: 22,50? Grundpreis (25x22,50?, Internet: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk:

Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Netzwerk: Verglichen mit dem D1-Netz der Telekom gibt es wesentlich mehr Billiganbieter auf der Grundlage der Vodafone-Infrastruktur. Bei Maxxim, Simply und Smartmobil sind hier nur drei günstige Provider zu nennen, deren Mobilfunktarife jedoch langfristig fast gleich sind.

Es gibt auch zwei Low-Cost-Anbieter, die unmittelbar zur Vodafone-Gruppe zählen. Das sind die beiden Discount-Marken Fyve und Otelo. Otelo vertreibt neben Prepaid-Karten auch Vertragsraten. Nicht zuletzt bieten die Westerwalder Webhoster, DSL- und Mobilfunkprovider auch 1&1 D2-Mobilfunktarife an.

Lange Zeit waren schnelle D2 LTE-Mobilfunktarife nur beim dortigen Netzwerkbetreiber Vodafone selbst erhältlich. Gegenüber 3G UMTS-Internetverbindungen sind wesentlich größere Datenübertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s möglich. Aber auch der technische Vorsprung kann das in Düsseldorf ansässige Traditionsunternehmen sehr gut ausgleichen. Bei Bedarf kann diese jedoch im Kundendienst abgeschaltet werden, so dass die Mobilfunkverträge ohne automatische Datenübertragung auskommen.

LTE ist seit dem Jahr 2018 auch beim D2-Discounter Otelo - einer hundertprozentigen Tochter von Wodafone - tätig. Hier kann das 4G LTE-Netz "aktiviert" werden, indem die 5 EUR High-Speed-Option gebucht wird. Otelo kann das LTE-Netz jedoch nicht für Sprechverbindungen nutzen (kein VoLTE).

In dem D2-Netzwerk wurde diese Funktionalität für private Kunden bis einschließlich 10. September 2017 unter der Marke UltraCard und für den Tarif RED von Wodafone als DatenSIM vertrieben. Seitdem können UltraCard nur noch von Firmenkunden bei uns bestellt werden (Business-Tarife).

Mehr zum Thema