Allnet Flat unter 10 Euro

Allenet-Wohnung unter 10 Euro

wird am besten mit einem Mobilfunkvertrag mit Allnet Flat für weniger als 10 Euro bedient. Handy-Flat mit 3GByte unter 10 Euro im Vodafone-Netz. Eine Allnet-Flatrate ist für die meisten Mobilfunknutzer völlig überdimensioniert. Hier finden Sie Ihre Allnet Flat unter 10 Euro mit unserem Vergleich. Günstige Handy-Flatrates mit voller Kostenkontrolle in einer detaillierten Übersicht.

Die Allnet Flat unter 10 Euro - welche Leistungen werden empfohlen?

Die Allnet Flat unter 10 Euro - welche Leistungen werden empfohlen? - In den vergangenen Jahren hat sich im Umfeld der Allnet-Flatrate viel bewegt. Unterdessen gibt es viele Provider, die in der Preisklasse unter 10 Euro monatliche Gebühren tätig sind und man trifft dieses Angebot zwischenzeitlich auch bei grösseren Billiganbietern in allen Netzwerken an.

Sie müssen also nicht mehr (wie vielleicht vor einigen Jahren) auf Promotionen abwarten, um eine geeignete Handy-Flatrate für weniger als 10 Euro Grundpreis zu erhalten, aber es gibt solche Preise regelmäßig und immer. Diese Pauschalen sind vor allem im Mobilfunknetz von O2 üblich, aber auch in den Netzen der Deutschen Telekom und des Unternehmens O2 sind die entsprechenden Pakete zu haben.

Das günstigste reguläre Allnet Flat finden Sie zur Zeit bei den Billiganbietern Maxxim und Simply. Die beiden Firmen bieten Pauschalpreise für weniger als 7 Euro pro Monat an und unterschreiten damit die 10-Euro-Marke. Bietet die Wohnung einfach ab 6,99 Euro und damit auch etwas billiger als Maxxim.

Die Maxxim GmbH offeriert die günstigen Allnetflatrates ab 6,99 Euro pro Woche. Es können bis zu dreimal pro Jahr 100MB umgebucht werden, so dass der Mietpreis bis zu sechs Euro pro Tag steigen kann. Und wer auf die gute Netzwerkqualität des Telekom-Netzes zurückgreifen möchte, wird hier auch einen Provider finden, der für weniger als 10 Euro pro Woche anbietet.

Der Preis von weniger als 7 Euro ist hier jedoch nicht zu sehen und auch die Anzahl der Provider ist sehr niedrig. Die Firma offeriert eine eigene Allnet-Flat im D1-Netz, mit der man für das günstige Preisangebot (bei 1GB Daten-Flat) nur 9,90 Euro bezahlt. Glücklicherweise hat Spartandy (wie auch das gesamte D1-Netz) keine automatische Datenübertragung.

Allerdings haben die Preise des Konzerns den Vorteil, dass sie nicht auf LTE-Zugriff haben. Daher wird die Datenübermittlung nur im 3G-Netz der Deutschen Telekom gemappt und höchstens über UMTS oder HSDPA abgewickelt. In dem Netzwerk von Wodafone ist die Wahl der wirklich billigen Allnet Flat unter 10 Euro bedauerlicherweise auch nicht sehr groß.

Am besten ist hier 1&1 Das Untenehmen offeriert die Pauschalen sowohl im Eplus/O2-Netz als auch bei Eplus. Der günstigste Flatrate bei 1&1 beträgt derzeit 9,99 Euro und ermöglicht kostenlose Anrufe und eine Internet-Flatrate mit bis zu 2GB Datenvolumen pro Tag.

Es ist schwer zu beurteilen, welches Netzwerk das optimale vor-Ort ist. Der Ausbau des Netzwerks ist dabei von großer Bedeutung. Zusätzlich zu diesen Preisen, die ständig bei den jeweiligen Anbietern erhältlich sind, haben viele Billiganbieter von Zeit zu Zeit Sonderangebote, bei denen die Basisgebühr gesenkt wird und Sie die jeweiligen Preise für weniger als 10 Euro erhalten können.

Der sehr günstige Preis für die Allnet-Flatrate ist in den meisten FÃ?llen zeitbegrenzt und endet in der Regel mit dem Mindestlaufzeitvertrag. Einige Verträge und Allnet Flat können nicht abgewählt werden, sondern müssen danach gekündigt werden. Vergißt man dies, können erhebliche Zusatzkosten aufkommen. Oft werden z.B. Sicherheits-Pakete oder bewegliche Viren-Scanner an eine Allnet Flat angekoppelt, ohne sie wirklich zu benötigen.

Bevor Sie eine solche Allnet Flat abschließen, sollten Sie daher sorgfältig überprüfen, welche weiteren Vertragskomponenten es gibt, wie Sie diese beenden können und welche Konditionen es dafür gibt. Die sehr günstigen Allnet Flat Offerten müssen keine Fallstricke sein, aber Sie können wenigstens, wenn Sie einige Dinge beachten, einsparen.

Mehr zum Thema