Aktuelle top Smartphones

Neueste Top-Smartphones

Die neuesten Top-Smartphones bieten moderne Akkus, die auch nach mehrjähriger Nutzung nicht an Qualität verlieren. Auf einen Blick - SIM-only, Datenraten oder Top-Smartphones mit Allnet-Flats. Die aktuellen Top-Angebote im Mobilfunk. Rund um Lieferzeit und Bestellstatus unserer Top-Smartphones: Sie müssen auf einige Features verzichten, die aktuelle Top-Geräte auszeichnen.

Es könnte nicht besser sein: Fünf Top-Smartphones bis 750 EUR

Wie viel ist ein wirklich gutes Handy wert? Smart-Phones müssen nicht mehr kostspielig sein, für nur wenige 100 EUR gibt es anständige Vorrichtungen. Derzeit sind die meisten Top-Modelle zwischen 500 und 750 EUR zu haben, nur die absoluten Luxusklassen sind teuerer. Anmerkung 8 ist noch besser, wendet sich aber vor allem an Geschäftskunden und "Heavy User", die ebenfalls mit ihrem Handy zurechtkommen.

Mit dem S8 ist alles in Ordnung: Eisenwaren, Arbeitsgeschwindigkeit, Fotoapparat, alles oben. Natürlich ist das Smartphone X das Wunschobjekt für Smartphone-Fans, aber es ist sehr aufwendig. Gibt es überhaupt ein neues Gerät für weniger als 750 EUR? Mit Apple ist das nicht möglich, das Apple iPhone 8 des Herstellers ist teurer, selbst mit dem Kleinst-Speicher.

Einige Online-Händler bieten das Gerät mit 64 Gigabytes Speicherplatz für rund 750 EUR an. Wenn Sie ein laufendes Gerät oder ein Handy mit einem kleinen Bildschirm und viel Strom unter der Motorhaube schätzen, können Sie hier aufschlagen. Der 8er wird vom I-Phone X überschattet, aber die Smartphones sind nicht schlecht.

Ganz im Gegenteil: Das Gerät ist in jeder Beziehung ein Top-Gerät - nur das Aussehen ist nicht mehr ganz zeitgemäss. Da es aber noch nicht gekauft werden kann und es zu Beginn des Verkaufs 800 EUR kostet, paßt es nicht in diese Auflistung. Egal, das ist gut genug und man kann es für 580 EUR bekommen.

Mit dem drucksensitiven Frame hat HTC eine wirklich neue Funktionalität vorgestellt, die nur auf den neuen Pixel Smartphones von Google mit Ausnahme der HTC Smartphones verfügbar ist - und beide haben mehr als 750 Euros gekostet. Das hat sich mittlerweile ein wenig verändert - mit etwas Glück gibt es das Herbst-Flaggschiff der Japans schon für 500 EUR - in einem solchen Schnäppchenkoffer ist der Xperia X1 der Billigste dieser Liste.

In den großen und namhaften Einzelhändlern hingegen kosten die Smartphones noch rund 580 EUR. Jedenfalls ist der Verkaufspreis gut, denn der Xperia ist das aktuelle Spitzenmodell von Sony. Die typischen Sony Design wurde dezent erneuert, das Innere des Metallgehäuse enthält die neueste Technologie, und Sony hat die Sony hat die Kampagne ein paar zusätzliche Funktionen wie 3D-Scans und Ultra Slow Motion.

Der einzige Nachteil: Das eckige Gehäuse und die weiten Displaykanten sehen nicht mehr ganz modern aus, vergleichbar mit dem des iPhones. Das Nachfolgemodell des 1plus 5 ist an den entsprechenden Orten etwas besser als sein Vorgängermodell. Das bereits schicke Gehäuse, die gute Ausstattung und das jetzt großzügigere 18:9-Display machen den neuen On-Plus 5T zum "Flaggschiff-Killer".

Für die Produkteinführung ist es günstiger als die Topmodelle anderer großer Anbieter, aber es kann ihnen problemlos standhalten. Für die Version mit 8 Gigabytes RAM und 128 Gigabytes internem Hauptspeicher will man 560 Euros - das ist nicht zu hoch eingestellt, aber die Lücke wird kleiner. Mit der Ablehnung von Googles "Project Treble"-Update-Revolution und aktueller Snoop-Vorwürfe hat man sich mit Fachleuten und gut aufgeklärten Smartphone-Fans nicht angefreundet.

html+='''; html+=' '; html+=''; html+='; html+='

Mehr zum Thema